Thomas Sieverts: Zwischenstadt

Chapter

Zusammenfassung

Der Name Thomas Sieverts und der Begriff der Zwischenstadt sind seit Erscheinen des gleichnamigen Buches im Jahr 1997 untrennbar miteinander verknüpft. Der Architekt und Städtebauer Sieverts prägte den Neologismus ›Zwischenstadt‹ für die verstädterte Landschaft oder verlandschaftete Stadt, um die Aufmerksamkeit der stadt- und landschaftsgestaltenden Disziplinen auf den in diesen Fachkreisen weitgehend unbeachteten und ungeliebten Typ der fragmentierten und heterogenen Stadtlandschaft zu lenken. Kernthese des Buches ist, dass unumkehrbar veränderte ökonomische, soziale und kulturelle Rahmenbedingungen der Stadtentwicklung zwar einerseits die europäische Stadt gefährden, dass sie aber andererseits auch neue Gestaltungsperspektiven für die Stadtregion eröffnen können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Ascher, F. (1995) Métapolis ou l’avenir des villes. Paris: Éditions Odile Jacob.Google Scholar
  2. Bergman, B. (2008) E4-staden. Det trafikala stadslandskapet längs E4:an genom Stockholm. Stockholm: Stockholmia.Google Scholar
  3. Bertolini, L; D. Laws, M. Higgins; R. W. Scholz; M. Stauffacher; J. E. van Aken; T. Sieverts und L. Bertolini (2010) Reflection-in-action, still engaging the professional? In: Planning Theory & Practice, 11/4, 597–619.Google Scholar
  4. Bormann, O.; M. Koch; A. Schmeing; M. Schröder und A. Wall (2005) Zwischen Stadt Entwerfen. Wuppertal: Müller + Busmann.Google Scholar
  5. Bölling, L. und W. Christ (2005) Bilder einer Zwischenstadt. Ikonographie und Szenographie eines Urbanisierungsprozesses. Wuppertal: Müller + Busmann.Google Scholar
  6. Bölling, L. (2012). Vicenzotti, Vera (2011) Der » Zwischenstadt«-Diskurs. Eine Analyse zwischen Wildnis, Kulturlandschaft und Stadt.« In: Raumforschung und Raumordnung, 70/3: 245–247.Google Scholar
  7. Clemmensen, T. J.; M. Daugaard und T. Nielsen (2010) Qualifying urban landscapes. In: Journal of Landscape Architecture, 5/2: 24–39.Google Scholar
  8. Eisel, U. (2007) Landschaft – darum weiterdenken. Bemerkungen zur Diskussion über die Begriffe »Landschaft 2« und »Landschaft 3«. In: Stadt + Grün,56/10: 50–57.Google Scholar
  9. Eisel, U. (2008) Über Deutungen und Fehldeutungen. Eine Fortsetzung der Diskussion um den Landschaftsbegriff. In: Stadt + Grün, 57/4: 54–58.Google Scholar
  10. Ganser, K.; W. Siebel und T. Sieverts (1993) Die Planungsstrategie der IBA Emscher Park. Eine Annäherung.In: RaumPlanung, 61: 112–118.Google Scholar
  11. Projekt Ruhr GmbH und M. Schwarze-Rodrian (2005) Masterplan Emscher Landschaftspark 2010. Essen: Klartext.Google Scholar
  12. Hahn, A. und M. Steinbusch (2006) Zwischen Möglichkeit und Grenze. Zur Bedeutungsgestalt der Zwischenstadt. Wuppertal: Müller + Busmann.Google Scholar
  13. Harrison, J. und M. Hoyler (2014) Governing the new metropolis. In: Urban Studies 51/11: 2249–2266.Google Scholar
  14. Hauser, S, und C. Kamleithner (2006) Ästhetik der Agglomeration. Wuppertal: Müller + Busmann.Google Scholar
  15. Keil, R. (1999) German-language literature: a symposium. In: Environment and Planning A, 17: 632–639.Google Scholar
  16. Kilper, H. (1999) Die Internationale Bauausstellung Emscher Park. Eine Studie zur Steuerungsproblematik komplexer Erneuerungsprozesse in einer alten Industrieregion. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  17. Kohte, M. (2007) Landschaftsarchitektur in der Agglomeration des Zürcher Glattals? Eine Analyse der Agglomerationslandschaft und ihrer Entwicklungsmassnahmen seit 1960. In: disP 168/1: 74–90.Google Scholar
  18. Koll-Schretzenmeyer, M. (2007) »Wo, bitte, liegt denn die Glattalstadt?« In: disP, 168/1: 5–12.Google Scholar
  19. Koolhaas, R. (1996) Die Stadt ohne Eigenschaften. In: Arch+ 132,/29: 18–27.Google Scholar
  20. Koolhaas, R. und B. Mau (1995) Small, Medium, Large, Extra-Large. Rotterdam: 010 Publishers.Google Scholar
  21. Kurath, S. (2011) Stadtlandschaften Entwerfen. Grenzen und Chancen der Stadtplanung im Spiegel der städtebaulichen Praxis. Bielefeld: transcript.Google Scholar
  22. Kühn, M. (2000) Vom Ring zum Netz? In: disP, 36/143: 18–25.Google Scholar
  23. Körner, S. (2005) Natur in der urbanisierten Landschaft. Ökologie, Schutz und Gestaltung. Wuppertal: Verlag Müller + Busmann.Google Scholar
  24. Körner, S. (2006) Eine neue Landschaftstheorie? Eine Kritik am Begriff »Landschaft Drei«. In: Stadt + Grün, 55/10: 18–25.Google Scholar
  25. Leibenath, M. (2012) »Suburbane Räume als Kulturlandschaften« im Kontext von Raumordnung und Raumentwicklungspolitik – Eine diskursanalytische Betrachtung. In: Wilfried Schenk, Manfred Kühn, Markus Leibenath & Sabine Tzschaschel (Hg.): Suburbane Räume als Kulturlandschaften. Hannover: ARL: 80–110Google Scholar
  26. Lynch, K. (1960) The Image of the City. Camebridge, Mass.: The MIT Press.Google Scholar
  27. Mostafavi, M. mit G. Doherty (2010) (Hg.) Ecological urbanism. Baden: Lars Müller.Google Scholar
  28. Mostafavi, M. und C.Najle (2003) Landscape urbanism. A manual for the machinic landscape. London: Architectural Association.Google Scholar
  29. Mönninger, M. (1997) Sternbilder im Kosmos der Vorstädte. In: Berliner Zeitung, 21. 06. 1997.Google Scholar
  30. Neumeyer, F. (1995) Im Zauberland der Peripherie: Das Verschwinden der Stadt in der Landschaft. In: Westfälischer Kunstverein Münster (Hg.): Die verstädterte Landschaft. Ein Symposium. München: Aries: 31–43.Google Scholar
  31. Oswald, F. und P. Baccini (2003) Netzstadt – Einführung in das Stadtentwerfen. Basel – Boston – Berlin: Birkhäuser.Google Scholar
  32. Pakarinen, T. (2010) Metaphor in Urban Planning. From Garden City to Zwischenstadt and Netzstadt. Tampere: School of Architecture, Tampere Univeristy of Technology.Google Scholar
  33. Prigge, W. (1998) Peripherie ist überall. Frankfurt am Main – New York.Google Scholar
  34. Prominski, M. (2004a) Dilemma Landschaft. In: Stadt + Grün, 53/3: 34–39.Google Scholar
  35. Prominski, M. (2004b) Landschaft entwerfen. Zur Theorie aktueller Landschaftsarchitektur. Berlin: Reimer.Google Scholar
  36. Prominski, M. (2006) Landschaft – warum weiter denken? Eine Antwort auf Stefan Körners Kritik am Begriff »Lanschaft Drei«. In: Stadt + Grün, 55/12: 34–39.Google Scholar
  37. Rowe, C. und F. Koetter (1978/1983) Collage City. Cambridge, Massachusetts – London, England: The MIT Press.Google Scholar
  38. Schenk, W.; M. Kühn; M. Leibenath und S. Tzschaschel (2012) Suburbane Räume als Kulturlandschaften. Hannover: ARL.Google Scholar
  39. Schultz, H. (2014) Landschaften auf den Grund gehen. Berlin: Jovis Berlin.Google Scholar
  40. Secchi, B. (2000) Prima lezione di urbanistica. Roma – Bari: Laterza.Google Scholar
  41. Seggern, H. von; J. Werner und L. Grosse-Bächle (2008) Creating Knowledge. Innovationsstrategien im Entwerfen urbaner Landschaften. Berlin: Jovis.Google Scholar
  42. Selle, K. (1999) Impuls Landschaft. In: disP, 35/136–137: 36–46.Google Scholar
  43. Sieverts, T. (1997/2001) Zwischenstadt. Zwischen Ort und Welt, Raum und Zeit, Stadt und Land. Basel – Boston – Berlin: Birkhäuser.Google Scholar
  44. Sieverts, T. (1997/2003) Cities Without Cities. An interpretation of the Zwischenstadt. Übersetzt von Daniel de Lough. London – New York: Spon Press.Google Scholar
  45. Sieverts, T. (1997/2006) 都市田園計画の展望: 「間にある都市」 の思想 [Toshi den’en keikaku no tenbo: Aida ni aru toshi no shiso]. Übersetzt von Kei Minohara. Kyoto: Gakugei Shuppansha.Google Scholar
  46. Sieverts, T. (1997/2008) Where we live now. In: M. Stadler (Hg.): Where we live now: an annotated reader. Übersetzt von Diana George. Portland, OR: suddenly: 21–81.Google Scholar
  47. Sieverts, T. (1997/2014) Paisajes intermedios. Una interpretación del Zwischenstadt. Übersetzt von David Cabrera Manzano. In: URBS: Revista de estudios urbanos y ciencias sociales, 4/2: 119–140.Google Scholar
  48. Sieverts, T. (2004) Die Gestaltung der Stadtlandschaften – eine europäische Aufgabe! In: L. Bölling und T. Sieverts (Hg.): Mitten am Rand. Auf dem Weg von der Vorstadt über die Zwischenstadt zur regionalen Stadtlandschaft. Wuppertal: Müller und Busmann: 12–23.Google Scholar
  49. Sieverts, T. (2007) Von der unmöglichen Ordnung zu einer möglichen Unordnung im Entwerfen der Stadtlandschaft. Eine persönliche Sicht auf die globale Entwicklung von Stadtlandschaften und ihre Entwicklungschancen. In: disP, 43/169: 5–16.Google Scholar
  50. Stein, U. (2006) Lernende Stadtregion. Verständigungsprozesse über Zwischenstadt. Wuppertal: Müller + Busmann.Google Scholar
  51. Tessin, W. (2002) Die ästhetisch-ideologische Inwertsetzung des Profanen. Eine weiter ausholende Randnotiz zum Buch » Zwischenstadt« von Thomas Sieverts. In: Stadt + Grün 51/8: 34–40.Google Scholar
  52. Tessin, W. (2010) Landschaft als Wohngegend. Zur Ehrenrettung nicht »schöner« Landschaften.In: Stadt + Grün, 59/1: 24–18.Google Scholar
  53. Thompson, I. H. (2012) Ten tenets and six questions for landscape urbanism. In: Landscape Research, 37/1: 7–26.Google Scholar
  54. Tietjen, A. (2011) Towards an urbanism of entanglement. Site explorations in polarised Danish urban landscapes. Aarhus: Arkitektskolens forlag.Google Scholar
  55. Tunström, M. (2009) På spaning efter den goda staden: Om konstruktioner av ideal och problem i svensk stadsbyggnadsdiskussion, Örebro Studies in Human Geography. Örebro: Örebro Universitet.Google Scholar
  56. Waldheim, C. (2006) The Landscape Urbanism Reader. New York: Princeton Architectural Press.Google Scholar
  57. Welsch, W. (1990/2003) Zur Aktualität ästhetischen Denkens. In: W. Welsch (Hg.): Ästhetisches Denken. Stuttgart: Philipp Reclam jun.: 41–78.Google Scholar
  58. Venturi, R.; D. Scott Brown und S. Izenour (1977). Learning from Las Vegas: The Forgotten Symbolism of Architectural Form. Cambridge, Massachusetts – London, England: The MIT Press.Google Scholar
  59. Vicenzotti, V. (2011) Der »Zwischenstadt«-Diskurs. Eine Analyse zwischen Wildnis, Kulturlandschaft und Stadt. Bielefeld: transcript.Google Scholar
  60. Vicenzotti, V. (2012) Gestalterische Zugänge zum suburbanen Raum – eine Typisierung. In: W. Schenk; M. Kühn; M. Leibenath und & S. Tzschaschel (Hg.:): Suburbane Räume als Kulturlandschaften. Hannover: ARL: 252–275.Google Scholar
  61. Viganò, P. (1999) La città elementare. Mailand: Skira.Google Scholar
  62. Wentz, M. (2000) Die kompakte Stadt. Frankfurt am Main – New York: Campus Verlag.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.AlnarpSweden

Personalised recommendations