Advertisement

Lifelogging pp 287-308 | Cite as

Der neoliberale Zeitgeist als Nährboden für die digitale Selbstvermessung

Selbstevaluation – allumfassend, 86.400 Sekunden am Tag, 365 Tage im Jahr
  • Christopher StarkEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Thema dieses Textes sind die Auswirkungen des neoliberalen Zeitgeists auf das Verhältnis von Menschen zu ihrem eigenen Körper. Konkret geht es darum aufzuzeigen, wie Vorreiter der sogenannten Quantified-Self-Bewegung argumentieren, welches Welt- und Menschenbild ihren Aussagen zu Grunde liegt und welcher konkreter Methoden sie sich bedienen, um Leistungssteigerungen im Alltag umzusetzen. Zudem wird dargestellt, wie die recht neue Entwicklung unverzüglich kommerzialisiert wird.

Wie tiefgreifend die Veränderung durch die Selbstvermessungsmethoden sind, soll anhand einiger prägnanter Beispiele dargelegt – und durch Textpassagen aus Literatur und Popkultur untermalt werden. Die Thematik ist schließlich bereits frühzeitig kritisch und ironisch von verschiedenen Seiten kommentiert worden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations