Abnahme von Bauleistungen

Chapter

Zusammenfassung

Die Abnahme der Bauleistung ist ein zentraler Punkt bei der Abwicklung von Bauverträgen. Insbesondere für den auftraggeberseitigen Bauleiter ist die Kenntnis der Grundzüge zwingend erforderlich, um eine einwandfreie Leistung im Sinne der Objektüberwachung zu erbringen. Daher liegt es im eigenen Interesse des bauleitenden Architekten, potenzielle Haftungsrisiken durch rechtliche Kenntnisse zu minimieren. Die Abnahme der Bauleistungen unter Mitwirkung anderer an der Planung und Objektüberwachung fachlich Beteiligter und die Feststellung von Mängeln sind als Grundleistungen der Leistungsphase 8 in der Anlage 10 Nummer 10.1 zu § 34 Abs. 4 HOAI aufgeführt. Die von der HOAI in § 34 Abs. 4 HOAI i.V. m. Anlage 10.1 erwähnte Abnahme beinhaltet nur die Entgegennahme der Leistung und deren technische Überprüfung, vor allem im Hinblick auf ihre Vertragsgemäßheit. Der Architekt hat die Bauleistungen der jeweiligen Auftragnehmer in technischer Hinsicht auf ihre Übereinstimmung mit der Leistungsbeschreibung zu überprüfen, die aus konkreten und standardisierten Leistungsbeschreibungselementen besteht.

Literatur

  1. Ganten H, Jansen G, Voit W (2013) Beck’scher VOB-Kommentar, 3. Aufl. Beck Verlag, MünchenGoogle Scholar
  2. Englert K, Motzke G, Wirth A (2007) Kommentar zum BGB-Bauvertrag. Werner Verlag, NeuwiedGoogle Scholar
  3. Heiermann W, Riedl R, Rusam M (2009) Handkommentar zur VOB Teile A und B, Rechtsschutz im Vergabeverfahren, 12. Aufl. Vieweg Verlag, WiesbadenGoogle Scholar
  4. Glatzel L, Hofmann O, Frikell E (2003) Unwirksame Bauvertragsklauseln nach dem AGB-Gesetz, 10. Aufl. Ernst Vögel Verlag, StamsriedGoogle Scholar
  5. Ingenstau H, Korbion H (2013) VOB – Vergabe und Vertragsordnung für Bauleistungen, Teile A und B, 18. Aufl. Werner Verlag, KölnGoogle Scholar
  6. Kapellmann K, Messerschmidt B (2013) VOB Teile A und B, 4. Aufl. Beck Verlag, MünchenGoogle Scholar
  7. Kandel (2013) In: Ganten H, Jansen G, Voit W (Hrsg) Beck’scher VOB-Kommentar, 3. Aufl. Beck Verlag, MünchenGoogle Scholar
  8. Kleine-Möller N, Merl H (2014) Handbuch des privaten Baurechts, 5. Aufl. Beck Verlag, MünchenGoogle Scholar
  9. Kniffka R, Koeble K (2014) Kompendium des Baurechts, 4. Aufl. Beck Verlag, MünchenGoogle Scholar
  10. Korbion C, Mantscheff J, Vygen K (2013) HOAI – Beck’sche Kurzkommentare, 8. Aufl. Beck Verlag, MünchenGoogle Scholar
  11. Kuffer J, Wirth A (2011) Handbuch des Fachanwalts Bau- und Architektenrecht, 3. Aufl. Werner Verlag, NeuwiedGoogle Scholar
  12. Leupertz, in: Prütting H, Wegen G, Weinreich G (2012) BGB Kommentar, 7. Aufl. Luchterhand Verlag, KölnGoogle Scholar
  13. Locher H, Koeble W, Frik W (2014) Kommentar zur HOAI, 12. Aufl. Werner Verlag, NeuwiedGoogle Scholar
  14. Markus J, Kaiser S, Kapellmann S (2011) AGB-Handbuch Bauvertragsklauseln, 3. Aufl. Werner Verlag, KölnGoogle Scholar
  15. Nicklisch F, Weick G (2001) Verdingungsordnung für Bauleistungen, Kommentar, Teil B, 3. Aufl. Beck Verlag, MünchenGoogle Scholar
  16. Säcker J, Rixecker R, Oetker H, Limperg B (Hrsg) (2009) Münchener Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch, 5. Auflage, Beck Verlag, MünchenGoogle Scholar
  17. Palandt E (2014) Bürgerliches Gesetzbuch, 73. Aufl. Beck Verlag, MünchenGoogle Scholar
  18. Prütting H, Wegen G, Weinreich G (2014) BGB Kommentar, 73. Aufl. Luchterhand Verlag, KölnGoogle Scholar
  19. Staudinger J (2003) Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch, Neubearbeitung. Sellier de Gruyter Verlag, BerlinGoogle Scholar
  20. Werner U, Pastor W (2015) Der Bauprozess, 15. Aufl. Werner Verlag, KölnGoogle Scholar
  21. Wirth A (2005) Darmstädter Baurechtshandbuch, 2. Aufl. Werner Verlag, MünchenGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Würfele – Kanzlei für Wirtschaftsrecht & StrafverteidigungDüsseldorfDeutschland
  2. 2.Universität SiegenSiegenDeutschland
  3. 3.TU DortmundDortmundDeutschland

Personalised recommendations