Kulturmanagement in der pluralen Gesellschaft des 21. Jahrhunderts

Chapter

Zusammenfassung

Kulturmanagement ist zu einem wesentlichen Teil eine Kommunikationsaufgabe. Dies gilt sowohl für die Querschnitts- und Leitungsaufgabe innerhalb der kulturellen Institutionen und Projekte als auch für die Schnittstellenaufgabe der Gestaltung der vielfältigen Kooperationen, die Kulturbetriebe eingehen müssen, um erfolgreich agieren zu können. Diese Kommunikationsaufgabe umfasst auch die Teilnahme an der Diagnose und Weiterentwicklung der pluralen Gesellschaft, die ständigen Veränderungen unterworfen ist und zunehmend komplexer wird. Die sehr heterogenen Ansprüche und Impulse dieser Debatte muss das Kulturmanagement wahrnehmen und aufgreifen, um für die Gesellschaft und damit auch für das eigene Publikum relevant sein und Interesse wecken zu können. Kulturmanagement leistet mit der Organisation dieser Vernetzung einen wichtigen Beitrag zu einem lebendigen demokratischen Gemeinwesen.

Literatur

  1. Adorno, Theodor W.: Ohne Leitbild. Parva aesthetica, Suhrkamp, Frankfurt am Main, 1967Google Scholar
  2. Adorno, Theodor W.: Negative Dialektik, Suhrkamp, Frankfurt am Main, 1970Google Scholar
  3. Assmann, Aleida/Frevert, Ute: Geschichtsvergessenheit – Geschichtsversessenheit. Vom Umgang mit deutschen Vergangenheiten nach 1945, DVA, Stuttgart, 1999Google Scholar
  4. Beck, Ulrich: Risikogesellschaft. Auf dem Weg in eine andere Moderne, Suhrkamp, Frankfurt am Main, 1986Google Scholar
  5. Beer, Bettina/Fischer, Hans (Hrsg.): Ethnologie. Einführung und Überblick, Reimer, Berlin, 2003Google Scholar
  6. Bendixen, Peter: Grundfragen des Managements kultureller Einrichtungen. In: Fuchs, Max (Hrsg.): Zur Theorie des Kulturmanagements. Ein Blick über Grenzen. Dokumentation des gleichnamigen Symposiums, das am 6. und 7. April 1992 in der Akademie Remscheid stattgefunden hat, Rolland, Remscheid, 1993, Seite 73–88Google Scholar
  7. Bergsdorf, Wolfgang: Im Spannungsfeld zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit. Die Informationsgesellschaft und ihr wachsender Ethikbedarf. In: Musikforum, Band 38 (2002), Heft 96, Seite 6–9Google Scholar
  8. Bonß, Wolfgang/Honneth, Axel (Hrsg.): Sozialforschung als Kritik. Zum sozialwissenschaftlichen Potential der kritischen Theorie, Suhrkamp, Frankfurt am Main, 1982Google Scholar
  9. Deutscher Bundestag: Schlussbericht der Enquete-Kommission „Kultur in Deutschland“, Drucksache 16/7000, 16. Wahlperiode, Berlin, 2007Google Scholar
  10. van Eimeren, Birgit/Frees, Beate: Internetverbreitung. Größter Zuwachs bei Silver-Surfern. Ergebnisse der ARD/ZDF-Onlinestudie 2008. In: Media Perspektiven, Nr. 7, Seite 330–344Google Scholar
  11. Giordano, Ralph: Die zweite Schuld oder von der Last Deutscher zu sein, Kiepenheuer & Witsch, Köln, 2000Google Scholar
  12. Hauskeller, Michael: Was ist Kunst? Positionen der Ästhetik von Platon bis Danto, Beck, München, 9. Aufl. 2008Google Scholar
  13. Heinze, Thomas: Kultursponsoring, Museumsmarketing, Kulturtourismus. Ein Leitfaden für Kulturmanager, Westdeutscher Verlag, Wiesbaden, 2002CrossRefGoogle Scholar
  14. Horkheimer, Max/Adorno, Theodor W.: Dialektik der Aufklärung. Philosophische Fragmente, Fischer, Frankfurt am Main, 1969Google Scholar
  15. Klein, Armin (Hrsg.): Kompendium Kulturmanagement. Handbuch für Studium und Praxis, Franz Vahlen, München, 2. Aufl. 2008Google Scholar
  16. Knigge, Volkhard: Statt eines Nachworts: Abschied der Erinnerung. Anmerkungen zum notwendigen Wandel der Gedenkkultur in Deutschland. In: Knigge, Volkhard/Frei, Norbert (Hrsg.): Verbrechen erinnern. Die Auseinandersetzung mit Holocaust und Völkermord, Beck, München, 2002, Seite 423–440Google Scholar
  17. Knigge, Volkhard: Zur Zukunft der Erinnerung. In: Aus Politik und Zeitgeschichte, 25–26/2010, Seite 10–16Google Scholar
  18. Kübler, Harlich: Zum Kulturbegriff Theodor W. Adornos, Pädagogische Hochschule Ruhr Dissertation, Dortmund, 1977Google Scholar
  19. Levy, Daniel/Sznaider, Natan: Erinnerung im globalen Zeitalter. Der Holocaust, Suhrkamp, Frankfurt am Main, 2001Google Scholar
  20. Lüddemann, Stefan: Vom Richteramt zur Evaluationsagentur. Kunstkritik als Kommunikation. Bestandsaufnahme und Perspektiven. Dissertation, FernUniversität Hagen, 2003Google Scholar
  21. Lyotard, Jean-François: Das Erhabene und die Avantgarde. In: Le Rider, Jacques/Raulet, Gérard (Hrsg.): Verabschiedung der (Post-)Moderne?, Narr, Tübingen, 1987, Seite 251–269Google Scholar
  22. Marchal, Peter (Hrsg.): Ästhetik und Kommunikation heute. Beiträge zu einem Studienfach und seinen Teilbereichen, Univ.-GH, Siegen, 1998Google Scholar
  23. Müller-Bachmann, Eckart: Jugendkulturen revisited. Musik- und stilbezogene Vergemeinschaftungsformen (Post-)Adoleszenter im Modernisierungskontext (= Jugendsoziologie, Band 3), Lit Verl., Münster, 2002Google Scholar
  24. Rager, Günther/Sehl, Annika: Chats, Videos und Communities. Wie Jugendliche das Internet nutzen, Friedrich-Ebert-Stiftung, Berlin, 2008Google Scholar
  25. Reichel, Peter: Vergangenheitsbewältigung in Deutschland. Die Auseinandersetzung mit der NS-Diktatur von 1945 bis heute, Beck, München, 2001Google Scholar
  26. Schmucker, Joseph F.: Adorno – Logik des Zerfalls, Frommann-Holzboog, Stuttgart-Bad Cannstatt, 1977Google Scholar
  27. Soeffner, Hans-Georg: Kultur und Alltag. Studienbrief der FernUniversität Hagen, 1990Google Scholar
  28. Terkessidis, Mark: Der lange Abschied von der Fremdheit. Kulturelle Globalisierung und Migration. In: Aus Politik und Zeitgeschichte, 12/2002, Seite 31–38Google Scholar
  29. Wagner, Bernd: Kulturelle Globalisierung. Von Goethes „Weltliteratur“ zu den weltweiten Teletubbies. In: Aus Politik und Zeitgeschichte 12/2002, Seite 10–18Google Scholar
  30. Welsch, Wolfgang: Transkulturalität. Zur veränderten Verfassung heutiger Kulturen. In: Wissenschaftszentrum Nordrhein-Westfalen: Das Magazin, 3/1994, Seite 10–13Google Scholar
  31. Welzer, Harald/Moller, Sabine/Tschuggnall, Karoline: „Opa war kein Nazi“. Nationalsozialismus und Holocaust im Familiengedächtnis, Fischer, Frankfurt am Main, 2002Google Scholar
  32. Wiggershaus, Rolf: Die Frankfurter Schule. Geschichte, theoretische Entwicklung, politische Bedeutung, Hanser, München, 1986Google Scholar
  33. Wiggershaus, Rolf: Theodor W. Adorno, Beck, München, 1987Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Hochschule MittweidaMittweidaDeutschland
  2. 2.FernUniversität in HagenHagenDeutschland

Personalised recommendations