Advertisement

Der Verfassungsschutz im Politikfeld der Inneren Sicherheit zwischen politischen und administrativen Legitimationsanforderungen

  • Jens Lanfer
  • Hans-Jürgen Lange
Chapter
Part of the Studien zur Inneren Sicherheit book series (SZIS, volume 21)

Zusammenfassung

Die institutionelle Aufgabe des Verfassungsschutzes als ‚Inlandsgeheimdienst‘ ist der „Schutz der freiheitlichen demokratischen Grundordnung, des Bestandes und der Sicherheit des Bundes und der Länder“ (§ 1 Abs. 1 BVerfSchG) sowie die Spionageabwehr (Daun: 64). Sie gleiche allerdings eher einer Mission (ebd.) als einem konkreten Handlungsauftrag. Aus einer empirisch angeleiteten Beobachtung lässt sich die Teilfunktion des Verfassungsschutzes im Politikfeld auf die Herstellung von Informationen zur Sicherheitsgewährleistung festlegen.

Literatur

  1. Baier, Maximilian (2009): Die parlamentarische Kontrolle der Nachrichtendienste und deren Reform. Hamburg.Google Scholar
  2. Budäus, Dietrich/Hilgers, Dennis (2009): Öffentliches Risikomanagement – zukünftige Herausforderungen an Staat und Verwaltung. In: Scholz, Frank/Schuler, Andreas/Schwintowski, Hans-Peter. (Hrsg.), Risikomanagement der Öffentlichen Hand. Heidelberg. S. 17–78.Google Scholar
  3. Bundesamt für Verfassungsschutz (2015): Gemeinsames Extremismus- und Terrorismusabwehrzentrum. Köln. Online abrufbar unter: http://www.verfassungsschutz.de/print/de/das-bfv/getz (abgerufen am 01.01.2015).
  4. Daun, Anna (2009): Die deutschen Nachrichtendienste. In: Jäger, Thomas/Daun, Anna (Hrsg.): Geheimdienste in Europa. Transformation, Kooperation und Kontrolle. Wiesbaden. S. 56–77.Google Scholar
  5. Eick, Volker (2008): Kriminalpolitik und Privatisierung öffentlicher Räume. In: Lange, Hans-Jürgen (Hrsg.): Kriminalpolitik. Wiesbaden. S. 361–386.Google Scholar
  6. Friedel, Sabine (2013): Brauchen wir einen sächsischen Verfassungsschutz? In: Heinrich Böll Stiftung Sachsen (Hrsg.): Wer schützt die Verfassung? Kritik zu den Verfassungsschutzbehörden und Perspektive jenseits der Ämter. Dresden. S. 173–177. Online abrufbar unter: http://www.weiterdenken.de/sites/default/files/verfassungsschutz_2013_download_m.pdf (abgerufen am 01.01.2015).
  7. Grunow, Dieter (2003): Der Ansatz der politikfeldbezogenen Verwaltungsanalyse. In: Ders. (Hg.): Politikfeldbezogene Verwaltungsanalyse. Ein Studienbuch. Opladen.Google Scholar
  8. Gusy, Christoph (2008): Parlamentarische Kontrolle der Nachrichtendienste im demokratischen Rechtsstaat. In: Zeitschrift für Rechtspolitik. Heft 02/2008. S. 36–40.Google Scholar
  9. Gusy, Christoph (2010): Vom neuen Sicherheitsbegriff zur neuen Sicherheitsarchitektur. Verwaltungs-Archiv. 101. Band. Heft 3. September 2010. S. 309–333.Google Scholar
  10. Gusy, Christoph (2012a): Reform der Sicherheitsbehörden. In: Zeitschrift für Rechtspolitik. Heft 08/2012. S. 230–234.Google Scholar
  11. Gusy, Christoph (2012b): Sicherheitsgesetzgebung, in: KritV – Kritische Vierteljahresschrift für Gesetzgebung und Rechtswissenschaft. Jg. 95. 3/2012. S. 247–269.Google Scholar
  12. Harzendorf, Kerstin (2013): Verfassungsschutz und Daten. In: Heinrich Böll Stiftung Sachsen (Hrsg.): Wer schützt die Verfassung? Kritik zu den Verfassungsschutzbehörden und Perspektive jenseits der Ämter. Dresden. S. 95–115. Online abrufbar unter: http://www.weiterdenken.de/sites/default/files/verfassungsschutz_2013_download_m.pdf (abgerufen am 01.01.2015).
  13. Heinrich Böll Stiftung Sachsen (Hrsg.) (2013): Wer schützt die Verfassung? Kritik zu den Verfassungsschutzbehörden und Perspektive jenseits der Ämter. Dresden. Online abrufbar unter: http://www.weiterdenken.de/sites/default/files/verfassungsschutz_2013_download_m.pdf (abgerufen am 01.01.2015).
  14. Heinrich, Stephan/Lange, Hans-Jürgen (2010): Kriminalpolitik, politische Steuerung und wissenschaftliche Politikberatung. In: Heinz-Jürgen Dahme/Norbert Wohlfahrt (Hrsg.): Systemanalyse als politische Reformstrategie. Wiesbaden. S. 74–89.Google Scholar
  15. Hobbes, Thomas (2006): Leviathan. Frankfurt am Main.Google Scholar
  16. Kohlstruck, Michael (2013): Bürgernähe und Bürgerkontrolle schließen sich aus – Der Verfassungsschutz überspannt den Bogen. In: Heinrich Böll Stiftung Sachsen (Hrsg.): Wer schützt die Verfassung? Kritik zu den Verfassungsschutzbehörden und Perspektive jenseits der Ämter. Dresden. S. 117–128. Online abrufbar unter: http://www.weiterdenken.de/sites/default/files/verfassungsschutz_2013_download_m.pdf (abgerufen am 01.01.2015).
  17. Kutscha, Martin (2006): Trennungsgebot. In: Lange, Hans-Jürgen (Hrsg.): Wörterbuch zur Inneren Sicherheit. Wiesbaden. S. 337–340.Google Scholar
  18. Lanfer, Jens (2012): Gewährleistung von Innerer Sicherheit zwischen Staat und Stadt. Politische Gestaltbarkeit verdichteter Räume. In: Lemke, Matthias (Hg.): Die gerechte Stadt. Stuttgart. S. 139–166.Google Scholar
  19. Lanfer, Jens (2014): Die Dominanz der Verwaltung im Politikfeld Innere Sicherheit – Sicherheitskulturelle Untersuchung am Beispiel der Videoüberwachung öffentlicher Räume in NRW. In: Lange, Hans-Jürgen/Endreß, Christian/Wendekamm, Michaela (Hrsg.): Dimensionen der Sicherheitskultur. Wiesbaden. S. 197–235.Google Scholar
  20. Lanfer, Jens/Lange, Hans-Jürgen (2011): Das Politikfeld Innere Sicherheit im Wandel zwischen Ausdifferenzierung und politisch-administrative Steuerung. In: Schriften zur Zukunft der Öffentlichen Sicherheit. Risiko- und Krisenkommunikation. Ausgabe 1. 3/2011. S. 52–55.Google Scholar
  21. Lange, Hans-Jürgen (2011): Zum Wandel der Institutionen und Steuerungsformen des staatlichen Sicherheitssystems. In: Zoche, Peter/Kaufmann, Stefan/Haverkamp, Rita (Hrsg.): Zivile Sicherheit. Gesellschaftliche Dimensionen gegenwärtiger Sicherheitspolitiken. Bielefeld. S. 319–340.Google Scholar
  22. Leggewie, Claus/Meier, Horst (2012): Nach dem Verfassungsschutz. Plädoyer für eine neue Sicherheitsarchitektur der Berliner Republik. Berlin.Google Scholar
  23. Luhmann, Niklas (2006): Organisation und Entscheidung. 2. Auflage. Wiesbaden.Google Scholar
  24. Luhmann, Niklas/Schnorr, Karl-Eberhard (1979): Reflexionsproblem im Erziehungssystem. Stuttgart.Google Scholar
  25. Murck, Manfred (2009): Die Rolle der Landesbehörden für Verfassungsschutz bei der Zusammenarbeit der Nachrichtendienste in Europa. In: Jäger, Thomas/Daun, Anna (Hrsg.): Geheimdienste in Europa. Transformation, Kooperation und Kontrolle. Wiesbaden S. 182–203.Google Scholar
  26. Sabatier, Paul A./Weible, Christopher M. (2007): The Adcocacy Coalition Framework. In: Sabatier, Paul A. (ed.): Theories of the Policy Process. Boulder. S. 189–222.Google Scholar
  27. Sack, Detlef (2013): Regieren und Governance in der BRD. Ein Studienbuch. München.Google Scholar
  28. Schäffer, Verena/Neuhaus, Ulrike (2013): Verfassungsschutz in der Praxis von Nordrhein-Westfalen. In: Heinrich Böll Stiftung Sachsen (Hrsg.): Wer schützt die Verfassung? Kritik zu den Verfassungsschutzbehörden und Perspektive jenseits der Ämter. Dresden. S. 157–162. Online abrufbar unter: http://www.weiterdenken.de/sites/default/files/verfassungsschutz_2013_download_m.pdf (abgerufen am 01.01.2015).
  29. Scharpf, Fritz W. (1999): Regieren in Europa. Frankfurt am Main/New York.Google Scholar
  30. Singer, Jens Peter (2009): Nachrichtendienste zwischen innerer und äußerer Sicherheit. In: Jäger, Thomas/Daun, Anna (Hrsg.): Geheimdienste in Europa. Transformation, Kooperation und Kontrolle. Wiesbaden. S. 265–292.Google Scholar
  31. Striegel, Sebastian (2013): Parlamentarische Kontrolle des Verfassungsschutzes. In: Heinrich Böll Stiftung Sachsen (Hrsg.): Wer schützt die Verfassung? Kritik zu den Verfassungsschutzbehörden und Perspektive jenseits der Ämter. Dresden. S. 81–93. Online abrufbar unter: http://www.weiterdenken.de/sites/default/files/verfassungsschutz_2013_download_m.pdf (abgerufen am 01.01.2015).
  32. Tacke, Veronika (2010): Organisationssoziologie. In: Kneer, Georg/Schroer, Markus (Hrsg): Handbuch Spezielle Soziologien. Wiesbaden. S. 341–359.Google Scholar
  33. Weber, Hajo (1994): Verwaltung und Technologie. In: Dammann, Klaus/Grunow, Dieter/Japp, Klaus P. (Hrsg.): Die Verwaltung des politischen Systems. Opladen. S. 198–206.Google Scholar
  34. Wehrheim, Jan (2012): Die überwachte Stadt. Sicherheit, Segregation und Ausgrenzung. 3. Auflage. Opladen.Google Scholar
  35. Wiedemann, Gregor (2013): Verfassungsschutz durch Aufklärung? In: Heinrich Böll Stiftung Sachsen (Hrsg.): Wer schützt die Verfassung? Kritik zu den Verfassungsschutzbehörden und Perspektive jenseits der Ämter. Dresden. S. 131–144. Online abrufbar unter: http://www.weiterdenken.de/sites/default/files/verfassungsschutz_2013_download_m.pdf (abgerufen am 01.01.2015).

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.WittenDeutschland
  2. 2.MünsterDeutschland

Personalised recommendations