Advertisement

Bürgerenergiegesellschaften in Deutschland

  • Lars Holstenkamp
  • Salina Centgraf
  • Daniel Dorniok
  • Franziska Kahla
  • Torsten Masson
  • Jakob Müller
  • Jörg Radtke
  • Özgür Yildiz
Chapter

Zusammenfassung

Die Transformation des Energiesystems in Deutschland ist durch eine hohe Akteursvielfalt gekennzeichnet. Genaue Zahlen hierzu gibt es allerdings nicht, allenfalls Schätzungen für den Anteil unterschiedlicher Akteursgruppen an der installierten Leistung von Erneuerbare-Energien-Anlagen (siehe Abschnitt 2.1). Im Erneuerbare- Energien-Gesetz (EEG) von 2014 ist Akteursvielfalt als ein Ziel aufgenommen worden (§ 2 Abs. 5 Satz 3 EEG 2014).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. AEE (Agentur für Erneuerbare Energien). (2014). Föderal Erneuerbar – Bundesländer mitneuer Energie. Abgerufen unter http://www.foederal-erneuerbar.de/startseite
  2. BMWi (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie). (2016). EEG-Novelle 2016 – Fortgeschriebenes Eckpunktepapier zum Vorschlag des BMWi für das neue EEG. Abgerufen unter https://www.bmwi.de/BMWi/Redaktion/PDF/E/eeg-novelle-2016-fortgeschriebenes-eckpunktepapier,property=pdf,bereich=bmwi2012,sprache=de,rwb=true.pdf
  3. Böttcher, J., & Lange, J. H. (2012). Projektfinanzierung eines Windparks. In J. Böttcher (Ed.), Handbuch Windenergie. Onshore-Projekte: Realisierung, Finanzierung, Rechtund Technik (S. 9 – 44). München: Oldenbourg Verlag.Google Scholar
  4. Bruns, E., & Ohlhorst, D. (2011). Wind Power Generation in Germany. The Journal of Transdisciplinary Environmental Studies, 10(1), 45 – 67.Google Scholar
  5. Debor, S. 2014. The Socio-Economic Power of Renewable Energy Production Cooperatives in Germany – Results of an Empirical Assessment (Wuppertal Paper; 187). April 2014. Abgerufen unter http://epub.wupperinst.org/files/5364/WP187.pdf
  6. Degenhart, H., & Kahla, F. (2015). Finanzierung von Bürgerbeteiligung für Erneuerbare Energien als Aufgabe für kommunale Sparkassen. Kommunalwirtschaft, 108(Sonderausgabe Dezember), 12 – 15.Google Scholar
  7. Dewald, U. (2008). Solarinitiativen in Deutschland: Struktur, Aufgabenfelder und gegenwärtige Herausforderungen. Aachen: RWTH Aachen. Abgerufen unter http://digital.zlb.de/viewer/content?action=application&sourcepath=15400802/Solarinitiativen_Juni_2008.pdf&format=pdf
  8. DGRV (Deutscher Genossenschafts- und Raiffeisenverband). (2012 – 2015). Energiegenossenschaften – Ergebnisse der Umfrage des DGRV und seiner Mitgliedsverbände. Abgerufen unter https://www.dgrv.de/de/dienstleistungen/energiegenossenschaften.html
  9. Die BürgerEnergie eG. (2016). Home – Die BürgerEnergie eG. Abgerufen unter http://www.diebuergerenergie.de
  10. Eigner-Thiel, S., & Schmuck, P. (2010). Gemeinschaftliches Engagement für das Bioenergiedorf Jühnde – Ergebnisse einer Längsschnittstudie zu psychologischen Auswirkungen auf die Dorfbevölkerung. Zeitschrift für Umweltpsychologie, 14 (2), S. 98 – 120.Google Scholar
  11. Energieagentur Rheinland-Pfalz. (2015). Geschäftsmodelle für Bürgerenergiegenossenschaften. Energieagentur Rheinland-Pfalz, Kaiserslautern.Google Scholar
  12. Enzensberger, N., Fichtner, W., & Rentz, O. (2003). Evolution of local citizen participation schemes in the German wind market. International journal of global energy issues, 20(2), 191 – 207.Google Scholar
  13. Enzensberger, N., Fichtner, W., & Rentz, O. (2003). Financing renewable energy projects via closed-end funds – a German case study. Renewable Energy, 28(13), 2023 – 2036.Google Scholar
  14. FNR (Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.), & BMEL (Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft). (2016). Bioenergiedörfer – Wege zum Bioenergiedorf. Angerufen unter http://www.wege-zum-bioenergiedorf.de/bioenergiedoerfer.html
  15. Gamel, J., Menrad, K., & Decker, T. (2016). Is it really all about the return on investment ? Exploring private wind energy investors’ preferences. Energy Research & Social Science, 14, 22 – 32.Google Scholar
  16. Gawel, E., & Purkus, A. (2016). Akteursvielfalt bei der Stromproduktion: Dimensionen, Zielkonflikte und staatlicher Handlungsbedarf. Energiewirtschaftliche Tagesfragen, 66(7), 22 – 28.Google Scholar
  17. Holstenkamp, L. (2012). Ansätze einer Systematisierung von Energiegenossenschaften (Arbeitspapierreihe Wirtschaft & Recht Nr. 11). Lüneburg: Institut für Bank-, Finanz- und Rechnungswesen.Google Scholar
  18. Holstenkamp, L., & Degenhart, H. (2014). Problemfelder und mögliche Lösungsansätze bei genossenschaftlichen Bürgerwindparks: Ressourcenmobilisierung und Projektakquise. Zeitschrift für das gesamte Genossenschaftswesen, 64(3), 185 – 200.Google Scholar
  19. Holstenkamp, L., & Kahla, F. (2016). What are community energy companies trying to accomplish ? An empirical investigation of investment motives in the German case. Energy Policy, 97, 112 – 122.Google Scholar
  20. Holstenkamp, L., & Kowallik, J. (2016). Genossenschaftliche Bürgerbeteiligung an Stadtwerken: Eine vergleichende Fallanalyse (Arbeitspapierreihe Wirtschaft & Recht Nr. 28). Lüneburg: Institut für Bank-, Finanz- und Rechnungswesen.Google Scholar
  21. Holstenkamp, L., & Müller, J. (2013). Zum Stand von Energiegenossenschaften in Deutschland – Ein statistischer Überblick zum 31. 12. 2012 (Arbeitspapierreihe Wirtschaft & Recht Nr. 14). Lüneburg: Institut für Bank-, Finanz- und Rechnungswesen.Google Scholar
  22. Holstenkamp, L., & Müller, J. (2016). Zum Stand von Energiegenossenschaften in Deutschland – Aktualisierter Überblick über Zahlen und Entwicklungen zum 31. 12. 2015 (Arbeitspapierreihe Wirtschaft & Recht; 27). Juli 2016. http://www.leuphana.de/professuren/finanzierung-finanzwirtschaft/arbeitspapierreihe.html.
  23. Kahla, F. (2014). Erfolgsfaktoren von Bürgerbeteiligungsmodellen im Bereich Erneuerbare Energien. In H. Degenhart, & T. Schomerus (Hrsg.), Recht und Finanzierung von Erneuerbaren Energien: Bürgerbeteiligungsmodelle. (S. 83 – 97). (Lüneburger Schriften zum Wirtschaftsrecht Bd. 27). Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  24. Karpenstein-Machan, M., & Schmuck, P. (2007). The Bioenergy Village. Ecological and Social Aspects in Implementation of as Sustainability Project. Journal of Biobased Materials and Bioenergy, 1(1), 148 – 154.Google Scholar
  25. Karpenstein-Machan, M., Wüste, A., & Schmuck, P. (2013). Erfolgreiche Umsetzung von Bioenergiedörfern in Deutschland – Was sind die Erfolgsfaktoren ? Berichte über Landwirtschaft-Zeitschrift für Agrarpolitik und Landwirtschaft, 91(2), 1 – 25.Google Scholar
  26. Maron, B., & Maron, H. (2012). Genossenschaftliche Unterstützungsstrukturen für eine sozialräumlich orientierte Energiewirtschaft (KNi Papers Nr. 01/2012). Köln: Klaus- Novy-Institut.Google Scholar
  27. Mautz, R., Byzio, A., & Rosenbaum, W. (2008). Auf dem Weg zur Energiewende. Die Entwicklung der Stromproduktion aus erneuerbaren Energien in Deutschland. Göttingen: Universitätsverlag Göttingen.Google Scholar
  28. Müller, J., & Holstenkamp, L. (2015). Zum Stand von Energiegenossenschaften in Deutschland – Aktualisierter Überblick über Zahlen und Entwicklungen zum 31. 12. 2014 (Arbeitspapierreihe Wirtschaft & Recht Nr. 20). Lüneburg: Institut für Bank-, Finanzund Rechnungswesen.Google Scholar
  29. Müller, J. R., Dorniok, D., Flieger, B., Holstenkamp, L., Mey, F., & Radtke, J. (2015). Energiegenossenschaften – das Erfolgsmodell braucht neue Dynamik. GAIA-Ecological Perspectives for Science and Society, 24(2), 96 – 101.Google Scholar
  30. Radtke, J. (2014). A closer look inside collaborative action: Civic engagement and participation in community energy initiatives. People, Place and Policy, 8(3), 235 – 248.Google Scholar
  31. Radtke, J. (2016). Bürgerenergie in Deutschland. Partizipation zwischen Rendite und Gemeinwohl (Schriftenreihe Energiepolitik und Klimaschutz). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  32. Rauschmayer, F., Centgraf, S., & Masson, T. (2015a). Ergebnisse der Mitgliederbefragung der Netzkauf EWS eG (EWS) (Forschungsprojekt EnGeno – Transformationspotenzial von Energiegenossenschaften. Mit postfossilen Dezentralisierungsstrategien zur Energiewende). Leipzig: UFZ.Google Scholar
  33. Rauschmayer, F., Centgraf, S., & Masson, T. (2015b). Ergebnisse der EnGeno Mitgliederbefragung von Energiegenossenschaften (Forschungsprojekt EnGeno – Transformationspotenzial von Energiegenossenschaften. Mit postfossilen Dezentralisierungsstrategien zur Energiewende). Leipzig: UFZ.Google Scholar
  34. trend:research, & Leuphana Universität Lüneburg. (2013). Definition und Marktanalyse von Bürgerenergie in Deutschland (Studie im Auftrag der Initiative „Die Wende – Energie in Bürgerhand“ und der Agentur für Erneuerbare Energien). Bremen & Lüneburg. http://www.leuphana.de/professuren/finanzierung-finanzwirtschaft/forschung/abgeschlossen/buergerenergie.html.
  35. Wüste, A., & Schmuck, P. (2012). Bioenergy Villages and Regions in Germany: An Interview Study with Initiators of Communal Bioenergy Projects on the Success Factors for Restructuring the Energy Supply of the Community. Sustainability, 4(2), 244 – 256.Google Scholar
  36. Yildiz, Ö. (2014). Financing renewable energy infrastructures via financial citizen participation – The case of Germany. Renewable Energy, 68, 677 – 685.Google Scholar
  37. Yildiz, Ö., Rommel, J., Debor, S., Holstenkamp, L., Mey, F., Müller, J. R., Radtke, J., & Rognli, J. (2015). Renewable energy cooperatives as gatekeepers or facilitators ? Recent developments in Germany and a multidisciplinary research agenda. Energy Research & Social Science, 6, 59 – 73.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  • Lars Holstenkamp
    • 1
  • Salina Centgraf
    • 2
  • Daniel Dorniok
    • 3
  • Franziska Kahla
    • 1
  • Torsten Masson
    • 2
  • Jakob Müller
    • 4
  • Jörg Radtke
    • 5
  • Özgür Yildiz
    • 6
  1. 1.Professur für Finanzierung und FinanzwirtschaftLeuphana Universität LüneburgLüneburgDeutschland
  2. 2.LeipzigDeutschland
  3. 3.Department für Wirtschafts- und RechtswissenschaftenCarl von Ossietzky Universität OldenburgOldenburgDeutschland
  4. 4.ErfurtDeutschland
  5. 5.Universität BremenBremenDeutschland
  6. 6.inter3 Institut für RessourcenmanagementBremenDeutschland

Personalised recommendations