Mitarbeiterengagement für Klimaschutz und erneuerbare Energien am Arbeitsplatz

  • Carsten Herbes
  • Franziska Dittmer
  • Susanne Blazejewski
Chapter

Zusammenfassung

Die Energiewende ist seit Jahren eines der zentralen politischen Projekte in Deutschland und entfaltet Wirkung weit über die Landesgrenzen hinaus. Den Unternehmen und anderen Organisationen kommt dabei eine Schlüsselrolle zu, machen sie doch 2013 immer noch 44 % am Energieverbrauch aus (Umweltbundesamt, 2015). Von politischer Seite sind zahlreiche finanzielle Anreize gesetzt worden, um Unternehmen zu Anstrengungen in den Bereichen Energieeffizienz und Einsatz erneuerbarer Energien zu bewegen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Andersson, M., Eriksson, O. & Borgstede, C. von. (2012). The Effects of Environmental Management Systems on Source Separation in the Work and Home Settings. Sustainability, 4(12), 1292 – 1308. DOI:  10.3390/su4061292.
  2. Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen e. V. (2014). Auswertungstabellen zur Energiebilanz Deutschland: 1990 bis 2013. Stand: September 2014. Berlin: Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen e. V. Abgerufen unter http://www.ag-energiebilanzen.de/#ausw_10092014_05112014_ov
  3. Berger, I. E. & Kanetkar, V. (1995). Increasing Environmental Sensitivity Via Workplace Experiences. Journal of Public Policy & Marketing, 14(2), 205 – 215. Abgerufen unter http://www.redi-bw.de/db/ebsco.php/search.ebscohost.com/login.aspx%3fdirect%3dtrue%26db%3dbuh%26AN%3d9512241351%26lang%3dde%26site%3dehost-live.
  4. Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. (2015). Umweltbewusstsein in Deutschland 2014: Ergebnisse einer repräsentativen Bevölkerungsumfrage. Berlin: BMUB. Abgerufen unter https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&sqi=2&ved=0CCEQFjAAahUKEwjoq_CPPnGAhXQm4gKHQQwAl8&url=https%3A%2F%2Fwww.umweltbundesamt.de%2Fsites%2Fdefault%2Ffiles%2Fmedien%2F378%2Fpublikationen%2Fumweltbewusstsein_in_deutschland.pdf&ei=qGu1Vei3H9C3ogSE4Ij4BQ&usg=AFQjCNH6daQ62ccJYX5Z3tKMYfXBfZX8rg&bvm=bv.98717601,d.cGU&cad=rjaGoogle Scholar
  5. Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. (2014). Klimaschonende Produktionsprozesse. Abgerufen unter http://www.bmwi.de/DE/Themen/Industrie/Industrie-und-Umwelt/klimaschonende-produktionspozesse.html
  6. Deutscher Genossenschafts- und Raiffeisenverband. (2014). Energiegenossenschaften: Ergebnisse der Umfrage des DGRV und seiner Mitgliedsverbände. Abgerufen unter www.genossenschaften.de/sites/default/files/Auswertung%20Studie%20Brosch%C3%BCre%202014.pdf
  7. Gidman, W. K., Hassell, K., Day, J. & Payne, K. (2007). The impact of increasing workloads and role expansion on female community pharmacists in the United Kingdom. Research in Social and Administrative Pharmacy, 3(3), 285 – 302.Google Scholar
  8. Herbes, C., Clausen, J., Gräf, A., Blazejewski, S. & Dittmer, F. (2014a). Belegschafts-Energiegenossenschaften: eine neue Form des Engagements für die Energiewende. In J. Pöschk (Hrsg.), Energieeffizienz in Gebäuden: Jahrbuch 2014 (S. 187 – 194). Berlin: v m e – Verlag und Medienservice Energie.Google Scholar
  9. Herbes, C., Clausen, J., Gräf, A., Rognli, J., Blazejewski, S. & Dittmer, F. (2014b). Belegschafts- Energiegenossenschaften: Mitarbeiterengagement für die Energiewende. Energiewirtschaftliche Tagesfragen, 64(12), 61 – 64.Google Scholar
  10. Jiao, C., Richards, D. A. & Hackett, R. D. (2013). Organizational Citizenship Behavior and Role Breadth: A Meta-Analytic and Cross-Cultural Analysis. Human Resource Management, 52(5), 697 – 714.Google Scholar
  11. Jochem, E., Mai, M. & Ott, V. (2010). Energieeffizienznetzwerke: beschleunigte Emissionsminderungen in der mittelständischen Wirtschaft. Zeitschrift für Energiewirtschaft, 34(1), 21 – 28. DOI:  10.1007/s12398-010-0002-4.
  12. Leary, M. R., Toner, K. & Gan, M. (2011). Self, Identity, and Reactions to Distal Threats: The Case of Environmental Behavior. Psychological Studies, 56(1), 159 – 166. DOI:  10.1007/s12646-011-0060-7.
  13. Lee, Y.-J. & Young, R. de. (1995). Factors influencing individual recycling behavior in office settings: A study of office workers in Taiwan. Environment & Behavior, 27(3), 380 – 403.Google Scholar
  14. Mai, M., Köwener, D. & Gruber, E. (2012). Global denken, lokal handeln: Was Energieeffizienz- Netzwerke leisten können. uwf: UmweltWirtschaftsForum, 20(1), 9 – 19. DOI:  10.1007/s00550-012-0237-0.
  15. Morrison, E. W. (1994). Role Definitions and Organizational Citizenship Behavior: The Importance of the Employee’s Perspective. Academy of Management Journal, 37(6), 1543 – 1567.Google Scholar
  16. Muster, V. (2012). Negative influences of working life on sustainable consumption. International Journal of Consumer Studies, 36(2), 166 – 172. DOI:  10.1111/j.1470-6431.2011.01086.x.
  17. Muster, V. & Schrader, U. (2011). Green Work-Life Balance: A New Perspective for Green HRM. Zeitschrift für Personalforschung/German Journal of Research in Human Resource Management, 25(2), 140 – 156. DOI:  10.2307/23279430.
  18. Niedermayer, O. (2015). Parteimitglieder in Deutschland: Version 2015. R. Stöss (Hrsg.). (Arbeitshefte aus dem Otto-Stammer-Zentrum, 25). Berlin: Freie Universität. Abgerufen unter http://www.diss.fu-berlin.de/docs/receive/FUDOCS_document_000000023222, zuletzt geprüft am 05. 05. 2016
  19. Rushforth, H., & Glasper, E. A. (1999). Implications of nursing role expansion for professional practice. British Journal of Nursing, 8(22), 1507 – 1513.Google Scholar
  20. Thøgersen, J. & Crompton, T. (2009). Simple and Painless? The Limitations of Spillover in Environmental Campaigning. Journal of Consumer Policy, 32(2), 141 – 163. DOI:  10.1007/s10603-009-9101-1.
  21. Truelove, H. B., Carrico, A. R., Weber, E. U., Raimi, K. T. & Vandenbergh, M. P. (2014): Positive and negative spillover of pro-environmental behavior: An integrative review and theoretical framework. Global Environmental Change, 29, 127 – 138. DOI:  10.1016/j.gloenvcha.2014.09.004.
  22. Umweltbundesamt. (2015). Energieverbrauch nach Energieträgern und Sektoren. Abgerufen unter http://www.umweltbundesamt.de/daten/energiebereitstellung-verbrauch/energieverbrauch-nach-energietraegern-sektoren
  23. van der Werff, E., Steg, L. & Keizer, K. (2014a). Follow the signal: When past pro-environmental actions signal who you are. Journal of Environmental Psychology, 40, 273 – 282. DOI:  10.1016/j.jenvp.2014.07.004.
  24. van der Werff, E., Steg, L. & Keizer, K. (2014b). I Am What I Am, by Looking Past the Present: The Influence of Biospheric Values and Past Behavior on Environmental Self-Identity. Environment and Behavior, 46(5), 626 – 657. DOI:  10.1177/0013916512475209.
  25. Wirth, H. (2015). Aktuelle Fakten zur Photovoltaik in Deutschland (Fassung vom 19. 05. 2015). Freiburg: Fraunhofer ISE. Abgerufen unter www.ise.fraunhofer.de

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  • Carsten Herbes
    • 1
  • Franziska Dittmer
    • 2
  • Susanne Blazejewski
    • 2
  1. 1.Institute for International Research on Sustainable Management and Renewable Energy (ISR)Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-GeislingenNürtingenDeutschland
  2. 2.AlfterDeutschland

Personalised recommendations