Advertisement

Transdisziplinarität: Forschungsansatz für die Energiewende

Chapter

Zusammenfassung

Die Energiewende ist eine der großen gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit (WBGU, 2011), die über einen Wandel des technischen Energiesystems weit hinausgeht. Sie bringt eine tiefgreifende Veränderung in der Energiewirtschaft mit sich, die sich unter anderem in der neuen Rolle der Energienutzer als Konsumenten und Produzenten von Energiedienstleistungen wiederspiegelt (sogenannte Prosumer: Gährs, Wieckowski, von Braunmühl, Wolfmaier & Hirschl, 2015). Der WBGU fordert eine integrierte Energie-, Umwelt- und Klimapolitik, um Rahmenbedingungen für die Gestaltung der Energiewende zu entwickeln, die diese neuen komplexeren Beziehungen abbilden und verlässlich strukturieren können (WBGU, 2012).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bergmann, M., Brohmann, B., Hoffmann, E., Loibl, M. C., Rehaag, R., Schramm, E. & Voß, J.-P. (2005). Qualitätskriterien transdisziplinärer Forschung: Ein Leitfaden für die formative Evaluation von Forschungsprojekten (ISOE Studientexte, 13). Frankfurt am Main: ISOE.Google Scholar
  2. Bergmann, M. & Jahn, T. (1999). Learning not only by doing – Erfahrungen eines interdisziplinären Forschungsverbundes am Beispiel von „CITY:mobil“. In J. Friedrichs & K. Hollaender (Hrsg.), Stadtökologische Forschung: Theorien und Anwendungen (S. 251 – 275). Berlin: Analytica.Google Scholar
  3. Bergmann, M., Jahn, T., Knobloch, T., Krohn, W., Pohl, C. & Schramm, E. (2010). Methoden transdisziplinärer Forschung: Ein Überblick mit Anwendungsbeispielen. Frankfurt am Main: Campus Verlag.Google Scholar
  4. Brinkmann, C., Bergmann, M., Huang-Lachmann, J.-T., Rödder, S. & Schuck-Zöller, S. (2015). Zur Integration von Wissenschaft und Praxis als Forschungsmodus: Ein Literaturüberblick. Hamburg: Climate Service Center 2.0.Google Scholar
  5. Bundesministerium für Bildung und Forschung. (2011). Bekanntmachung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung von Richtlinien zur Förderung von Forschungsund Entwicklungsvorhaben im Rahmen der Sozial-ökologischen Forschung zum Themenschwerpunkt „Umwelt- und gesellschaftsverträgliche Transformation des Energiesystems“. Abgerufen unter https://www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachungphp?B=705.
  6. Caniglia, G., John, B., Kohler, M., Bellina, L., Wiek, A., Rojas, C., Laubichler, M. & Lang, D. J. (2016). An experience-based learning framework: Activities for the initial development of sustainability competencies. International Journal of Sustainability in Higher Education, 17(6), 827 – 852.Google Scholar
  7. Fleck, L. (1983). Erfahrungen und Tatsachen: Gesammelte Aufsätze. Frankfurt am Main: Suhrkamp.Google Scholar
  8. Funtowicz, S. O., & Ravetz, J. R. (1993). Science for the post-normal age. Futures, 25, 739 – 755.Google Scholar
  9. Gährs, S., Wieckowski, E., Braunmühl, J. von, Wolfmaier, A. & Hirschl, B. (2015). Private Haushalte als neue Schlüsselakteure einer Transformation des Energiesystems. Berlin: IÖW.Google Scholar
  10. Gibbons, M., Limoges, C., Nowotny, H., Schwartzman, S., Scott, P., & Trow, M. (1994). The New Production of Knowledge: The Dynamics of Science and Research in Contemporary Societies. London et al.: Sage. Abgerufen unter https://uk.sagepub.com/en-gb/eur/the-new-production-of-knowledge/book204307
  11. Jahn, T., Bergmann, M., & Keil, F. (2012). Transdisciplinarity: Between mainstreaming and marginalization. Ecological Economics, 7, 1 – 10.Google Scholar
  12. Krütli, P., Stauffacher, M., Flüeler, T., & Scholz, R. W. (2010). Functional-dynamic public participation in technological decision-making: site selection processes of nuclear waste repositories. Journal of Risk Research, 13(7), 861 – 875.Google Scholar
  13. Lang, D. J., Wiek, A., Bergmann, M., Stauffacher, M., Martens, P., Moll, P., Swilling, M., & Thomas, C. J. (2012). Transdisciplinary research in sustainability science: practice, principles, and challenges. Sustainability Science, 7(S1), 25 – 43.Google Scholar
  14. Leuphana Universität Lüneburg. (2015). Umwelt- und Nachhaltigkeitswissenschaften. Abgerufen unter https://www.leuphana.de/universitaet/fakultaet/nachhaltigkeit/studium-lehre.html
  15. Loorbach, D. A., & Rotmans, J. (2010). The practice of transition management: Examples and lessons from four distinct cases. Futures, 42(3), 237 – 246.Google Scholar
  16. Ministerium für Wissenschaft Forschung und Kunst Baden Württemberg. (2013). Stärkung des Beitrags der Wissenschaft für eine Nachhaltige Entwicklung Ausschreibung 2: „Reallabore, BaWü-Labs, für eine Forschung für Nachhaltigkeit in Baden-Württemberg“. Stuttgart. Abgerufen unter http://data9.blog.de/media/621/7438621_284793856c_d.pdf
  17. Nowotny, H. (1999). The Need for Socially Robust Knowledge. TA-Datenbank-Nachrichten, 8(3/4), 12 – 16.Google Scholar
  18. Pohl, C. & Hirsch Hadorn, G. (2006). Gestaltungsprinzipien für die transdisziplinäre Forschung. München: oekom.Google Scholar
  19. Pohl, C. & Hirsch Hadorn, G. (2008). Methodenentwicklung in der transdisziplinären Forschung. In M. Bergmann & E. Schramm (Hrsg.), Transdisziplinäre Forschung: integrative Forschungsprozesse verstehen und bewerten (S. 69 – 91). Frankfurt am Main: Campus.Google Scholar
  20. Ravetz, J. R. (1999). What is post-normal science? Futures, 31(7), 647 – 653.Google Scholar
  21. Spangenberg, J. H. (2011). Sustainability science: a review, an analysis and some empirical lessons. Environmental Conservation, 38(03), 275 – 287.Google Scholar
  22. Stauffacher, M. (2011). Umweltsoziologie und Transdisziplinarität. In M. Groß (Hg.), Handbuch Umweltsoziologie (S. 259 – 276). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  23. Stauffacher, M., Krütli, P., Flüeler, T., & Scholz, R. W. (2012). Learning from the Transdisciplinary Case Study Approach: A Functional-Dynamic Approach to Collaboration Among Diverse Actors in Applied Energy Settings. In D. Spreng, T. Flüeler, D. L.Google Scholar
  24. Goldblatt, & J. Minsch (Eds.), Tackling Long-Term Global Energy Problems: The Contribution of Social Science (S. 227 – 245). Dordrecht: Springer.Google Scholar
  25. Thompson Klein, J., Grossenbacher-Mansuy, W., Häberli, R., Bill, A., Scholz, R. W., & Welti, M. (Eds.) (2001). Transdisciplinarity: joint problem solving among science, technology, and society: an effective way for managing complexity. Basel et al.: Birkhäuser.Google Scholar
  26. Vilsmaier, U., & Lang, D. J. (2015). Making a difference by marking the difference: constitutingin-between spaces for sustainability learning. Current Opinion in Environmental Sustainability, 16, 51 – 55.Google Scholar
  27. Wagner, F. & Grunwald, A. (2015). Reallabore als Forschungs- und Transformations-instrument: Die Quadratur des hermeneutischen Zirkels. Gaia, 24(1), 26 – 31.Google Scholar
  28. WBGU. (2011). Welt im Wandel – Gesellschaftsvertrag für eine Große Transformation. Berlin: WBGU.Google Scholar
  29. WBGU. (2012). Finanzierung der globalen Energiewende. Berlin: WBGU.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Leuphana Universität LüneburgScharnhorststraße 1LüneburgDeutschland
  2. 2.Frankfurt am MainDeutschland

Personalised recommendations