Energiegenossenschaften: eine wirtschaftsgeographische Perspektive

Chapter

Zusammenfassung

Vor dem Hintergrund förderlicher institutioneller Bedingungen sowohl im Energiesystem als auch hinsichtlich des Genossenschaftsrechts haben sich Energiegenossenschaften in Deutschland in den vergangenen Jahren sehr dynamisch entwickelt (Müller & Holstenkamp, 2015). Diese Entwicklung beinhaltet nicht nur eine hohe Zahl von Neugründungen, sondern auch Veränderungen der organisatorischen Strukturen und der Geschäftsmodelle von Energiegenossenschaften (Leuphana & Nestle, 2014, S. 35).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Arbach, C., Klagge, B. & Wotha, B. (2013). Entwicklungen und raumplanerische Steuerungsmöglichkeiten bei der Biogaserzeugung in Deutschland. Ein Modell für Europa? In R. Giffinger & S. Zech (Hg.), Energie und Raum (S. 103 – 122). Wien: Lit.Google Scholar
  2. Bosch, S. (2013). Erneuerbare Energie für Deutschland: Räumliche und technische Planung für eine intelligente Energieversorgung. Geographische Rundschau, 65(1), 4 – 11.Google Scholar
  3. Bosch, S. & Peyke, G. (2011). Gegenwind für die Erneuerbaren: Räumliche Neuorientierung der Wind-, Solar- und Bioenergie vor dem Hintergrund einer verringerten Akzeptanz sowie zunehmender Flächennutzungskonflikte im ländlichen Raum. Raumforschung und Raumordnung, 69(2), 105 – 118.Google Scholar
  4. Brühne, T. & Tempel, M. (2013). Postmoderne Energielandschaften in Rheinland-Pfalz. Geographische Rundschau, 65(1), 28 – 35.Google Scholar
  5. Debor, S. (2014). The socio-economic power of renewable energy production cooperatives in Germany: results of an empirical assessment. Wuppertal Papers 187. Wuppertal: Wuppertal Institut.Google Scholar
  6. DGRV. (2011). Energiewende nur mit Beteiligung der Regionen. Berlin: DGRV.Google Scholar
  7. DGRV. (2013). Energiegenossenschaften: Ergebnisse der Umfrage des DGRV und seiner Mitgliedsverbände, Frühjahr 2013. Berlin: DGRV.Google Scholar
  8. DGRV. (2014). Energiegenossenschaften: Ergebnisse der Umfrage des DGRV und seiner Mitgliedsverbände, Frühjahr 2014. Berlin: DGRV.Google Scholar
  9. Engerer, H. (2014). Energiegenossenschaften in der Energiewende (DIW Roundup, Politik im Fokus, 30). Berlin: DIW.Google Scholar
  10. George, W. (2012). Vorteile von Genossenschaftslösungen in der Energiewende. Informationen zur Raumentwicklung, 39(9/10), 503 – 513.Google Scholar
  11. Holstenkamp, L. & Müller, J. R. (2013). Zum Stand von Energiegenossenschaften in Deutschland: Ein statistischer Überblick zum 31. 12. 2012 (Arbeitspapierreihe Wirtschaft & Recht, 14). Lüneburg: Leuphana Universität.Google Scholar
  12. Holstenkamp, L. & Ulbrich, S. (2010). Bürgerbeteiligung mittels Fotovoltaikgenossenschaften: Marktüberblick und Analyse der Finanzierungsstrukturen (Arbeitspapierreihe Wirtschaft & Recht, 8). Lüneburg: Leuphana Universität.Google Scholar
  13. Hoppe, T., Graf, A., Warbroek, B., Lammers, I., Lepping, I. (2015). Local Governments Supporting Local Energy Initiatives: Lessons from the Best Practices of Saerbeck (Germany) and Lochem (The Netherlands). Sustainability, 7(2), 1900 – 1931.Google Scholar
  14. Jakubowski, P. & Koch, A. (2012). Energiewende, Bürgerinvestition und regionale Entwicklung. Informationen zur Raumentwicklung, 39(9/10), 475 – 490.Google Scholar
  15. Kanning, H., Buhr, N. & Steinkraus, K. (2009). Erneuerbare Energien: Räumliche Dimensionen, neue Akteurslandschaften und planerische (Mit)Gestaltungspotenziale am Beispiel des Biogaspfades. Raumforschung und Raumordnung, 67(2), 142 – 156.Google Scholar
  16. Kapenhengst, T. & Velten, E. K. (2014). Energy transition and behavioural change in rural areas: The role of energy cooperatives (Working paper, 60). Wien: WWWforEurope.Google Scholar
  17. Klagge, B. (2013). Governanceprozesse für erneuerbare Energien: Akteure, Koordinationsund Steuerungsstrukturen. In B. Klagge, & C. Arbach (Hg.), Governanceprozesse für erneuerbare Energien (ARL-Arbeitsbericht, 5; S. 7 – 16). Hannover: ARL. Abgerufen unter http://shop.arl-net.de/media/direct/pdf/ab/ab_005/ab_005_gesamt.pdf
  18. Klagge, B. & Anz, J. (2014). Finanzialisierung der Windenergienutzung in Deutschland? Entwicklungen im Spannungsfeld von Finanzsektor und Energiepolitik. In M. Heires & A. Nölke (Hg.), Politische Ökonomie der Finanzialisierung (S. 241 – 257). Heidelberg: Springer.Google Scholar
  19. Klagge, B. & Brocke, T. (2013). Energiewende vor Ort: Dezentrale Stromerzeugung und die Rolle von Stadtwerken und Regionalversorgern. Geographische Rundschau, 65(1), 12 – 18.Google Scholar
  20. Klagge, B. & Brocke, T. (2012). Decentralized electricity generation from renewable sources as a chance for local economic development: qualitative study of two pioneer regions in Germany. Journal for Energy, Sustainability and Society, 2(1). Abgerufen unter http://link.springer.com/article/10.1186%2F2192-0567-2-5#page-1
  21. Klemisch, H. (2014a). Die Rolle von Genossenschaften in der Energiewende. Ökologisches Wirtschaften, 29(1), 22 – 23.Google Scholar
  22. Klemisch, H. (2014b). Energiegenossenschaften als regionale Antwort auf den Klimawandel. In C. Schröder & H. Walk (Hg.), Genossenschaften und Klimaschutz: Akteure für zukunftsfähige, solidarische Städte (S. 149 – 166). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  23. Leuphana Universität Lüneburg & Nestle, U. (2014). Marktrealität von Bürgerenergie und mögliche Auswirkungen von regulatorischen Eingriffen. Lüneburg & Kiel: Leuphana Universität & EnKlip. Abgerufen unter http://www.buendnis-buergerenergie.de/app/download/5882339562/Studie_Marktrealit%C3%A4t_von_B%C3%BCrgerenergie_und_m%C3%B6gliche_Auswirkungen_von_regulatorischen_Eingriffen_BBEn_BUND_042014.pdf?t=1424077740
  24. Maron, B. (2012). Genossenschaftliche Organisation und Energiewende: Entwicklung und Verteilung von Energiegenossenschaften in Deutschland. Ökologisches Wirtschaften, 27(1), 41 – 45.Google Scholar
  25. Maron, B. & Maron, H. (2012). Genossenschaftliche Unterstützungsstrukturen für eine sozialräumlich orientierte Energiewirtschaft (KNI PAPERS, 01/2012). Köln: KNi.Google Scholar
  26. Radtke, J. (2013). Bürgerenergie in Deutschland: ein Modell für Partizipation? In J. Radtke & B. Hennig (Hg.), Die deutsche „Energiewende“ nach Fukushima: Der wissenschaftliche Diskurs zwischen Atomausstieg und Wachstumsdebatte (S. 119 – 138). Marburg: Metropolis.Google Scholar
  27. Schmitt, T. (2012). Postfordistische Energiepolitiken? Das Desertec-Konzept als Szenario zur Restrukturierung der Energieversorgung in der EUMENA-Region. Zeitschrift für Wirtschaftsgeographie, 56(4), 244 – 263.Google Scholar
  28. Schmole, H. (2014). Energiegenossenschaften in Deutschland: eine Analyse der Geschäftsmodelle und ihrer Übertragbarkeit auf Österreich und die Schweiz (unveröffentlichte Masterarbeit). Universität Bonn.Google Scholar
  29. Schreuer, A. (2012). Energy cooperatives and local ownership in the field of renewable energy: Country Cases Austria and Germany (RiCC, Research Reports, 2). Wien: WU, Forschungsinstitut für Kooperationen und Genossenschaften.Google Scholar
  30. Schreuer, A. & Weismeier-Sammer, D. (2010). Energy cooperatives and local ownership in the field of renewable energy technologies: a literature review (RiCC, Research Reports, 4). Wien: WU, Forschungsinstitut für Kooperationen und Genossenschaften.Google Scholar
  31. Staab, J. (2013). Erneuerbare Energien in Kommunen: Energiegenossenschaften gründen, führen und beraten. Wiesbaden: Springer Gabler.Google Scholar
  32. trend:research & Leuphana Universität Lüneburg (2013). Definition und Marktanalyse von Bürgerenergie in Deutschland. Bremen & Lüneburg: trend:research & Leuphana Universität.Google Scholar
  33. Volz, R. (2012). Bedeutung und Potenziale von Energiegenossenschaften in Deutschland: Eine empirische Aufbereitung. Informationen zur Raumentwicklung, 39(9/10), 515 – 524.Google Scholar
  34. Weiss, G. (2013). Das Klima retten – aber nicht vor der eigenen Tür? Konflikte um Anlagen zur regenerativen Energieerzeugung in Deutschland. Geographische Rundschau, 65(1), 44 – 49.Google Scholar
  35. Yildiz, Ö., Rommel, J., Debor, S., Holstenkamp, L., Mey, F., Müller, J. R., Radtke, J. & Rognli, J. (2015). Renewable energy cooperatives as gatekeepers or facilitators? Recent developments in Germany and a multidisciplinary research agenda. Energy Research & Social Science, 6, 59 – 73.Google Scholar
  36. Zoellner, J., Rau, I. & Schweizer-Ries, P. (2011). Beteiligungsprozesse und Entwicklungschancen für Kommunen und Regionen. Ökologisches Wirtschaften, (26)3, 25 – 27.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Geographisches InstitutRheinische Friedrich-Wilhelms-Universität BonnBonnDeutschland

Personalised recommendations