Advertisement

Partizipationsformen für Kinder und Jugendliche

  • Ulrich BallhausenEmail author
  • Dirk LangeEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Das Thema Partizipation von Kindern und Jugendlichen gehört seit Jahrzehnten zu den wichtigen Themenbereichen in Bildung, Jugendarbeit und Politik. Mit ursächlich ist hierfür die Ratifizierung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland im Jahr 1992, in der die Partizipation von Kindern und Jugendlichen durch den Verweis auf die Berücksichtigung des Kinderwillens in Artikel 12 betont wird: „Die Vertragsstaaten sichern dem Kind, das fähig ist, sich eine Meinung zu bilden, das Recht zu, diese Meinung in allen das Kind berührenden Angelegenheiten frei zu äußern, und berücksichtigen die Meinung des Kindes angemessen und entsprechend seinem Alter und seiner Reife“ (UN-Kinderrechtskonvention 1989: S. 15).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.HannoverDeutschland
  2. 2.HannoverDeutschland

Personalised recommendations