Advertisement

Von Anwesenheits- zu Aktivitätseffekten. Interaktionen zwischen Regionen und ihren Hochschulen

  • Sebastian SchneiderEmail author
  • Peer Pasternack
  • Steffen Zierold
Chapter

Zusammenfassung

Hochschulen sind einer der zentralen Schaltknoten in ihren Regionen und interagieren mit den verschiedensten gesellschaftlichen Akteuren. Dabei leisten sie zentrale Beiträge auch über Bildung und Forschung hinaus. So werden Hochschulen in demografisch herausgeforderten Regionen in einem breiten Spektrum schrumpfungsrelevanter Handlungsfelder regional wirksam und tragen zum Ziel selbstragender Entwicklung ihrer Sitzregionen bei. Zugleich erscheinen die Potenziale an Hochschulaktivitäten keineswegs ausgeschöpft. Vorgestellt wird ein mehrschrittiges Analysemodell, das es ermöglicht, die Bedeutung von Interaktionen zwischen Hochschulen und regionalen Akteuren, die Interaktionsdichte und -qualität zu erfassen und zu visualisieren.

Schlüsselwörter

demografischer Wandel Interaktion Kooperation Regionalentwicklung aktiver Hochschulregionalismus Aktivitätseffekte Innovationsstrukturen Vernetzung 

Literatur

  1. BBSR, Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (2013): INKAR – Indikatoren und Karten zur Raum- und Stadtentwicklung in Deutschland und in Europa. Bonn.Google Scholar
  2. Brandt, Arno/Krätke, Stefan/Hahn, Claudia/Borst, Renate (2008): Metropolregionen und Wissensvernetzung. Eine Netzwerkanalyse innovationsbezogener Kooperationen in der Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen. LIT – Verlag; Münster/Hamburg/London.Google Scholar
  3. Hagenhoff, Svenja (2004): Kooperationsformen: Grundtypen und spezielle Ausprägungen. In: Schumann, Matthias [Hrsg.]: Institut für Wirtschaftsinformatik, Georg-August-Universität Göttingen, Arbeitsbericht Nr. 4/2004. Göttingen. Zugriff am 16.08.2013 unter http://webdoc.sub.gwdg.de/ebook/serien/lm/arbeitsberichte_wi2/2004_04.pdf.
  4. Hener, Yorck/Eckardt, Philipp/Brandenburg, Uwe (2007): Kooperationen zwischen deutschen Hochschulen. CHE Arbeitspapier Nr. 85. Gütersloh.Google Scholar
  5. Statistisches Bundesamt (2011): Bildung und Kultur – Studierende an Hochschulen, Fachserie 11 Reihe 4.1, Wintersemester 2010/2011. Wiesbaden.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  • Sebastian Schneider
    • 1
    Email author
  • Peer Pasternack
    • 1
  • Steffen Zierold
    • 1
  1. 1.Institut für Hochschulforschung (HoF)Martin-Luther-Universität Halle-WittenbergLutherstadt WittenbergDeutschland

Personalised recommendations