Advertisement

Methodische Vorgehensweise

  • Patricia M. Schütte-BestekEmail author
Chapter
  • 586 Downloads

Zusammenfassung

In der vorliegenden empirischen Untersuchung der Entwicklung des BGS zur BPOL wird sowohl bei der Datenerhebung als auch bei der Auswertung auf qualitative Methoden zurückgegriffen. Die Auswahl einer qualitativen Erhebungsund Auswertungsmethode begründet sich im vorliegenden Fall insbesondere aus dem Forschungsgegenstand heraus. Der BGS/die BPOL als Organisation wurde bislang kaum wahrnehmbar wissenschaftlich erforscht (s. Kap. 2.3). Qualitative Befragungen der Organisationsmitglieder darüber, welche Entwicklungspunkte und Aktivitäten der Organisation dazu beigetragen haben, dass sich die Organisation umfassend gewandelt und bis in die Gegenwart ihr Fortbestehen gesichert hat, gibt es bislang nicht. Ein qualitativ-empirischer, sozialwissenschaftlicher Zugang zu den Erfahrungen und Wissensbeständen der Organisationsmitglieder steht somit noch aus. Ziel der im Folgenden näher erläuterten Untersuchung ist es, diese „Lücke“ zu schließen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für ArbeitswissenschaftRuhr-Universität BochumBochumDeutschland

Personalised recommendations