Advertisement

Candidate Experience im E-Recruiting

Kann ein benutzerfreundlicher und effizienter Bewerbungsprozess mit technischen Hilfsmitteln erreicht werden?
  • Sandra PetscharEmail author
  • Jakub Zavrel
Chapter

Zusammenfassung

In einem Markt, der von Bewerbern bestimmt wird und durch einen Ringen um die besten Talente gekennzeichnet ist, lässt es sich nicht vermeiden, auch sämtliche Prozesse benutzerfreundlich zu gestalten. Umständliche und langwierige Bewerbungsprozesse dürfen keine Hürde darstellen. Trotzdem hinken Unternehmen, wenn es um innovative Technologien geht, stark hinterher. Einige Innovationen und Lösungen sind noch unbekannt, andere technische Werkzeuge, werden sehr zaghaft integriert.

Jeder Kandidat hat zahlreiche Touchpoints mit dem Unternehmen seiner Wahl. Wenn es um die ersten Berührungspunkte geht – sprich die Karriereseite, Stellenangebote und schließlich das Einreichen der Bewerbung – kann Technologie helfen, bestehende Prozesse zu verbessern. Studien zum Thema bestätigen, dass vor allem Bewerber aus jüngeren Generationen nicht mehr bereit sind, 45 min zu investieren, vielmehr möchten Sie sich mit wenigen Klicks unterwegs bewerben ohne über Hürden, bestehend aus Logins, nicht-responsiven Karriereseiten und langen Formularen, springen zu müssen. In diesem Kapitel möchten wir aktuelle Studien vorstellen, aufzeigen was Recruiting-Prozess und E-Commerce-Prozess gemeinsam haben und welche Technologien in den kommenden Jahren viele administrativen Arbeitsschritte übernehmen werden können.

Literatur

  1. Athanas, C., & Wald, P. (2014). Candidate experience study. Berlin.Google Scholar
  2. Charney, M. (2014). Don’t get high on your own apply. http://recruitingdaily.com/candidate-experience-dont-get-high-on-your-own-apply/. Zugegriffen: 6. März 2015.
  3. E-Commerce Funnel basierend auf Bachmann, D. (2014). Universal Analytics Enhanced e-Commerce: Neue Standardberichte http://www.yourposition.ch/e-commerce/universal-analytics-enhanced-e-commerce-neue-standardberichte/. Zugegriffen: 23. Feb. 2015.
  4. Gernhardt, S. (2015). Google Analytics Datenschutz. http://www.wollmilchsau.de/google-analytics-datenschutz/. Zugegriffen: 6. März 2015.
  5. Schenk, H. (2002). E-Commerce und Internet-Handel – Eine typologische Klärung. In von V. Trommsdorff (Hrsg.), Handelsforschung 2001/02. Köln: Kohlhammer.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Textkernel B.V.AmsterdamNiederlande

Personalised recommendations