Advertisement

Lebensphasengerechte Personalentwicklung im Gastgewerbe

  • Olaf Katenkamp
  • Kerstin Guhlemann
  • Arno Georg
  • Florian Elsässer
Chapter

Abstract

Die These der Altersabhängigkeit von kreativen Fähigkeiten wurde im Zuge steigender Innovationsanforderungen und fortschreitender Alterung der arbeitsfähigen Bevölkerung vielfach überprüft und gilt in der Wissenschaft als überholt (Müller et al. 2012). Als wesentlich entscheidender gelten Elemente der Arbeitsbedingungen wie Unternehmenskultur und alterssensibles Personalmanagement. Damit rückt die Frage nach innovationsförderlicher lebensphasengerechter Personalentwicklung in den Vordergrund. Ein Konzept hierfür ist die Triple-R-Strategie, bei der die drei R`s der Personalplanung, Recruiting (Mitarbeiter finden), Retention (Mitarbeiter binden) und Retirement (Ausstieg aus dem Beruf), im Fokus der Aufmerksamkeit stehen.

Keywords:

Arbeitsgestaltung, Lebensphasen, Personalgewinnung, Prävention, Erwerbsverläufe 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Alaze, Felizitas; Goedicke, Anne (2014): Gesundheitsförderung: Ein Luxus im Gastgewerbe? In: Journal Arbeit, 13 (1), S. 23–24.Google Scholar
  2. Becke, Gudio; Behrens, Miriam; Bleses, Peter; Meyerhuber, Sylke; Schmidt, Sandra (2013): Organisationale Achtsamkeit. Schäffer-Poschel, Stuttgart.Google Scholar
  3. Bieling, Gisela (2011): Age Inclusion. VS, Wiesbaden.CrossRefGoogle Scholar
  4. Boehm Stephen A.;Schröder, Heike S.;Kunze, Florian (2013): Comparative Age Management: Theoretical Perspectives and Practical Implications. In: Field, John; Burke, Ronald J.; Cooper, Cary L. (Hrsg.): The SAGE Handbook of Ageing, Work and Society. SAGE, Thousand Oaks, S. 211–237.Google Scholar
  5. Borkmann, Vanessa; Rief, Stefan; Weber, Clara (2011): FutureHotel – Hoteliersbefragung. Eine Erhebung zu innovativen Lösungen für die Hotellerie: Status quo und zukünftige Entwicklungen. Fraunhofer-Verlag, Stuttgart.Google Scholar
  6. Von Bonin, Albrecht (2014): Demografischer Wandel: Herkulesaufgabe für das Personalmanagement. In: Journal Arbeit, 13 (1), S. 26–27.Google Scholar
  7. Von Bonin, Albrecht (2013): Mitarbeiter suchen, finden, fördern, binden. Matthaes Verlag, Stuttgart.Google Scholar
  8. Cernavin, Oleg; Mangold, Kristina (2013): Innovationsfähigkeit kleiner Unternehmen. In: Jeschke, Sabina (Hrsg.): Innovationsfähigkeit im demografischen Wandel. Campus, Frankfurt am Main, S. 209–222.Google Scholar
  9. Chadwick, Clint (2010): Theoretic insights on the nature of performance synergie in human resource systems: Toward greater precision. In: Human Resource Management Review, 20, S. 85–101.CrossRefGoogle Scholar
  10. Elsässer, Florian; Schlote-Sautter, Barbara; Nordbrock, Constanze (2014): (K)eine Ausbildung im Gastgewerbe. In: Journal Arbeit, 13 (1), S. 31–32.Google Scholar
  11. Flüter-Hofmann Christiane; Sporket, Mirko (2013): Arbeit und Beschäftigung im demografischen Wandel. In: Hüther, Michael; Naegele; Gerhard (Hrsg.): Demografiepolitik. Springer Fachmedien, Wiesbaden, S. 200–222.CrossRefGoogle Scholar
  12. Frosch, Katharina (2011): The Innovative Capacity of an Ageing Workforce. Hampp Verlag, München, Mering.Google Scholar
  13. Goedicke, Anne; Alaze, Felizitas (2014): Die Arbeitssituation von Führungskräften und ihre Möglichkeiten zur Gesundheitsförderung. Ergebnisse einer Befragung im kleinbetrieblich geprägten Hotel- und Gaststättengewerbe. In: sicher ist sicher – Arbeitsschutz aktuell, 65 (5), S. 261–265.Google Scholar
  14. Guhlemann, Kerstin (2014): Jung, ausgebildet – weg. Wechselpläne und Fachkräftemangel in Zeiten des Demografischen Wandels im Gastgewerbe. In: ZfA, 68 (1), S. 45–53.Google Scholar
  15. Guhlemann, Kerstin; Georg, Arno; Katenkamp, Olaf (2014): Die subjektive Bewertung belastender Arbeitsbedingungen im Erwerbsverlauf: Bedeutungsveränderungen und Kumulation. In: Eigenstetter, Monika (Hrsg.): Psychologie der Arbeitssicherheit und Gesundheit. Psychologie der gesunden Arbeit. Asanger, Kröning, S. 383–386.Google Scholar
  16. Hammermann, Andrea; Stettes, Oliver (2014): Lebensphasenorientierte Personalpolitik. Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft im Auftrag des BMWi, Köln.Google Scholar
  17. Hänssler, Karl Heinz (2011): Management in der Hotellerie und Gastronomie. Oldenbourg, München.CrossRefGoogle Scholar
  18. Hardering, Friedericke (2011): Unsicherheiten in Arbeit und Biographie. Zur Ökonomisierung der Lebensführung. VS, Wiesbaden.CrossRefGoogle Scholar
  19. Hohendanner, Christian (2012): Churning im Kontext betrieblicher Personalpolitik: aktuelle Entwicklungen der Beschäftigungssysteme. In: Industrielle Beziehungen: Zeitschrift für Arbeit, Organisation und Management, 19 (2), S. 124–150.Google Scholar
  20. INDIGHO-Projektgruppe (2013): Demografischer Wandel im Gastgewerbe: Kompetenzentwicklung und Qualifizierung unter Bedingungen diskontinuierlicher Beschäftigung. Arbeitspapier 1, Sozialforschungsstelle der TU Dortmund.Google Scholar
  21. IAB-Forschungsbericht (2012): Fachkräfte und unbesetzte Stellen in einer alternden Gesellschaft, Problemlagen und betriebliche Reaktionen. Eigenverlag, Nürnberg.Google Scholar
  22. Innerhofer, Elisa (2012): Strategische Innovationen in der Hotellerie: Eine ressourcenorientierte Fallstudienanalyse touristischer Dienstleistungsunternehmen. DUV, Wiesbaden.CrossRefGoogle Scholar
  23. Iverson, Roderick D.; Deery, Margaret (2007): Turnover culture in the hospitality industry. In: Human Resource Management Journal, 7 (4), S. 71–82.CrossRefGoogle Scholar
  24. Katenkamp, Olaf; Georg, Arno (2014): Strategien zur Innovationsfähigkeit. Kernelemente und offene Fragen. In: Jostmeier, Milena; Georg, Arno; Jacobsen, Heike (Hrsg.): Sozialen Wandel gestalten. VS Springer, Wiesbaden, S. 363–384.CrossRefGoogle Scholar
  25. Katenkamp, Olaf; Georg, Arno; Martens, Helmut (2012): Gestaltung des demografischen Wandels durch Tarifvertrag? In: WSI-Mitteilungen, 6, S. 427–434.Google Scholar
  26. Klausegger, Claudia; Thomas Salzberger (2006): Innovation und Unternehmenserfolg. In: Pikkemaat, Birgit (Hrsg.): Innovationen im Tourismus: Wettbewerbsvorteile durch neue Ideen und Angebote. Erich Schmidt, Berlin, S. 37–56.Google Scholar
  27. Klös, Hans-Peter; Naegele, Gerhard (2013): Alter als „Ressource“ – Befunde und verteilungspolitische Implikationen. In: Michael Hüther; Gerhard Naegele (Hrsg.): Demografiepolitik. Springer Fachmedien, Wiesbaden, S. 123–141.CrossRefGoogle Scholar
  28. Kooij, Dorien T.A.M.; Guest, David E.; Clinton, Mike; Knight, Terry; Dikkers, Josje (2013): How the impact of HR practices on employee well-being and performance changes with age. In: Human Resource Management Journal, 23 (1), S. 18–35.CrossRefGoogle Scholar
  29. Kunze, Florian; Bruch, Heike (2012): Aktives Demografiemanagement. In: zfo, 81 (6), S. 397–402.Google Scholar
  30. Maack, Klaus; Haves, Jakob; Homann, Birte; Schmid, Katrin (2013): Die Zukunft des Gastgewerbes. Edition Hans Böckler Stiftung, Düsseldorf.Google Scholar
  31. Mühlbradt, Thoams; Schat, Hans-Dieter (2009): Demografie und Innovation. In: Dehmel, Alexandra, Kremer, Hugo-H., Schaper, Niclas; Sloane, Peter F. (Hrsg.): Bildungsperspektiven in alternden Gesellschaften. Peter Lang, Frankfurt, S. 127–154.Google Scholar
  32. Müller, Christopher; Curth, Sabine; Nerdinger, Friedrich W. (2012): Demografischer Wandel, alternde Belegschaften und betriebliche Innovation. Rostocker Beiträge zur Wirtschafts- und Organisationspsychologie 8. Universität Rostock, Lehrstuhl für Wirtschafts- und Organisationspsychologie, Rostock.Google Scholar
  33. Rowley, Gill; Purcell, Kate (2001): ‘As cooks go, she went: is labour churn inevitable? In: Hospitality Management, 20, S. 163–185.CrossRefGoogle Scholar
  34. Schaffer, Stefan; Kearney, Eric; Voelpel, Sven C.; Koester, Ralf (2012): Managing demographic change and diversity in organizations: how feedback from coworkers moderates the relationship between age and innovative work behavior. In: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 82, S. 45–68.CrossRefGoogle Scholar
  35. Schlote-Sautter, Barbara; Herter-Eschweiler, Robert; Lauer, Laurens (2013): Die demografische Lage des Hotel- und Gastgewerbes 2010. Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN), Mannheim.Google Scholar
  36. Toh, Soo Min; Morgeson, Frederic P.; Campion, Michael P. (2008): HRM Configurations: Investigation Fit With the Organizational Context. In: Journal of Applied Psychology, 93 (4), S. 864–882.CrossRefGoogle Scholar
  37. Wegge, Jürgen; Schmidt, Karl-Heinz; Piecha, Annika; Ellwart, Thomas;Jungmann, Franziska; Liebermann, Susanne C. (2012): Führung im demografischen Wandel. In: Report Psychologie, 37, S. 344–354.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  • Olaf Katenkamp
    • 1
  • Kerstin Guhlemann
    • 1
  • Arno Georg
    • 1
  • Florian Elsässer
    • 1
  1. 1.sfs, TU DortmundDortmundDeutschland

Personalised recommendations