Advertisement

Gestaltung von Kommunikations- und Kooperationsprozessen im Förderschwerpunkt „Innovationsfähigkeit im demografischen Wandel“

  • Claudia JooßEmail author
  • Sabine Kadlubek
  • Anja Richert
  • Sabina Jeschke
Chapter

Abstract

Über die Laufzeit des Forschungs- und Entwicklungsprogramms „Arbeiten – Lernen – Kompetenzen entwickeln. Innovationsfähigkeit in einer modernen Arbeitswelt“ haben sich in den einzelnen Förderschwerpunkten unterschiedliche Strukturen etabliert. Ziel dieses Beitrags ist es, diese in einem Überblick darzustellen, zu erläutern und anhand exemplarischer Aufgaben zu konkretisieren. Somit wird eine Grundlage geschaffen, Kommunikations- und Kooperationsprozesse zwischen und über diese Strukturelemente hinweg zu gestalten und für die (Weiter-) Entwicklung künftiger Förderschwerpunkte zu nutzen.

Keywords:

Metaprojekt DemoScreen, Lernendes Programm, Gestaltung, Kooperation 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bach, Ursula (2013): Deliberative Governance in der Arbeitsforschung. Ein Ansatz zur Demokratisierung von Forschungsprozessen in der anwendungsorientierten Forschung. Budrich Uni-Press, Opladen.Google Scholar
  2. Bundesministerium für Bildung und Forschung (2007): Arbeiten – Lernen – Kompetenzen entwickeln. Innovationsfähigkeit in einer modernen Arbeitswelt. BMBF-Forschungs- und Entwicklungsprogramm. Berlin.Google Scholar
  3. Bundesministerium für Bildung und Forschung (2010): Ideen. Innovation. Wachstum. Hightech- Strategie 2020 für Deutschland. Berlin.Google Scholar
  4. Bundesministerium für Bildung und Forschung (2013): Wohlstand durch Forschung. Bilanz und Perspektiven der Hightech-Strategie für Deutschland. Berlin.Google Scholar
  5. Haarich, Max et. al. (2011): Innovationsfähigkeit – Lernfähigkeit – Transferfähigkeit. Innovationen systematisch fördern. In: Jeschke, Sabina; Isenhardt, Ingrid; Hees, Frank; Trantow, Sven (Hrsg.): Enabling Innovation – Innovationsfähigkeit – deutsche und internationale Perspektiven. Springer, Berlin, Heidelberg.Google Scholar
  6. Jooß, Claudia (2014): Gestaltung von Kooperationsprozessen interdisziplinärer Forschungsnetzwerke. Freigegebene Dissertation der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der RWTH Aachen University, (im Druck).Google Scholar
  7. Strunk, Guido; Schiepek, Günter (2006): Systemische Psychologie: Eine Einführung in die komplexen Grundlagen menschlichen Verhaltens. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg.Google Scholar
  8. Trantow, Sven (2012): Ein kybernetisches Modell für das internationale Monitoring von FuEProgrammen im Bereich der Arbeitsforschung. Books on Demand, Norderstedt.Google Scholar
  9. Wiener, Norbert (1948): Kybernetik. In: Dotzler, Bernhard (Hrsg.) (2002): Futurum Exactum. Ausgewählte Schriften zur Kybernetik und Kommunikationstheorie. Springer, Wien, New York, S. 13-29.Google Scholar
  10. Willke, Helmut (2001): Systemtheorie III: Steuerungstheorie. Grundzüge einer Theorie der Steuerung komplexer Sozialsysteme. 3. Aufl. Lucius & Lucius, Stuttgart.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  • Claudia Jooß
    • 1
    Email author
  • Sabine Kadlubek
    • 1
  • Anja Richert
    • 1
  • Sabina Jeschke
    • 1
  1. 1.IMA/ZLW & IfU der RWTH Aachen UniversityAachenDeutschland

Personalised recommendations