Advertisement

Neue Formen der Arbeit und die neuen Erwerbsbiografien

  • Rüdiger KlattEmail author
  • Kurt-Georg Ciesinger
  • Thomas Thiele
  • Meike Bücker
  • Saskia Bakuhn
Chapter

Abstract

Der seit dem Ende des 20. Jahrhunderts anhaltende Trend zur Flexibilisierung und Entgrenzung von Erwerbsverläufen wird derzeit durch die Digitalisierung von Arbeitsprozessen und Unternehmensformen weiter verschärft. Auch subjektive Sinnansprüche an Arbeit – vor allem der jüngeren Generation – führen dazu, dass Arbeitsbiografien bunter werden.

Vor diesem Hintergrund hat die Session „Neue Formen der Arbeit und die neuen Erwerbsbiografien“ auf der Tagung des Metaprojektes DEMOSCREEN im BMBF-Förderschwerpunkt „Innovationsfähigkeit im demografischen Wandel“ den Stand der Debatte skizziert und die Gestaltungsaufgaben und Forschungsfragen der Zukunft auf diesem Feld entwickelt. Der Beitrag dokumentiert die Ergebnisse der Session.

Keywords

Arbeitsbiografien digitalisierte Arbeit Lebensphasenmanagement Generationenbalance 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Castel, Robert; Dörre, Klaus (Hrsg.) (2009): Prekarität, Abstieg, Ausgrenzung. Die soziale Frage am Beginn des 21. Jahrhunderts. Campus, Frankfurt am Main, New York.Google Scholar
  2. Ciesinger, Kurt-Georg; Klatt, Rüdiger; Siebecke, Dagmar (2011): Janusköpfige Wissensarbeit. Die zwei Seiten neuer Arbeitsformen in der IT-Branche. In: Journal Arbeit, 1(10), S. 6-7.Google Scholar
  3. Friebe, Holm; Lobo, Sascha (2008): Wir nennen es Arbeit. Die digitale Bohème oder Intelligentes Leben jenseits der Festanstellung. Wilhelm Heyne Verlag, München.Google Scholar
  4. Keupp, Heiner, Dill, Helga (Hrsg.) (2010): Erschöpfende Arbeit. Gesundheit und Prävention in der flexiblen Arbeitswelt. Transcript, Bielefeld.Google Scholar
  5. Klatt, Rüdiger (Hrsg.) (2010): Work-Life-Balance – Der belastende Spagat für Unternehmen und Beschäftigte. In: præview – Zeitschrift für innovative Arbeitsgestaltung und Prävention, (2).Google Scholar
  6. Klatt, Rüdiger; Ciesinger, Kurt-Georg (2013): Wege zu einem aktiven Erwerbsbiografie- Management in Unternehmen: Praktische Ansätze und internationale Erfahrungen. In: Jeschke, Sabina (Hrsg.): Innovationsfähigkeit im demografischen Wandel. Beiträge zur Demografietagung des BMBF im Wissenschaftsjahr 2013. Campus, Frankfurt am Main, New York, S. 79-86.Google Scholar
  7. Klatt, Rüdiger; Steinberg, Silke (2010): „Mobile Worker“ in Europa: Erschöpfte Wanderer zwischen den Welten. In: præview – Zeitschrift für innovative Arbeitsgestaltung und Prävention, (2), S. 22-23.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  • Rüdiger Klatt
    • 1
    Email author
  • Kurt-Georg Ciesinger
    • 2
  • Thomas Thiele
    • 3
  • Meike Bücker
    • 4
  • Saskia Bakuhn
    • 4
  1. 1.Forschungsinstitut für innovative Arbeitsgestaltung und Prävention e.V. (Gelsenkirchen)GelsenkirchenDeutschland
  2. 2.gaus gmbh – medien bildung politikberatung (Dortmund)DortmundDeutschland
  3. 3.ZLW – Zentrum für Lern- und Wissensmanagement | IfU – An-Institut für Unternehmenskybernetik e.V.IMA – Lehrstuhl für Informationsmanagement im MaschinenbauAachenDeutschland
  4. 4.IMA/ZLW & IfUAachenDeutschland

Personalised recommendations