Advertisement

Zusammenfassung

Eines dürfen Sie von einem Coaching nicht erwarten: Dass es Ihnen hilft, Ihnen Lösungen präsentiert und dass es Ihnen zeigt, wie Sie das Ganze umsetzen. Das kann ohnehin niemand leisten außer Sie selbst. Dabei wird das Coaching Sie allerdings unterstützen – mit Erfahrung.

Weiterführende Literatur

  1. Fischer-Epe, M., et al. (2010). Selbstcoaching – Anregungen und Übungen zur persönlichen Entwicklung. Reinbek: rororo.Google Scholar
  2. Fischer-Epe, M. (2011). Coaching – Miteinander Ziele erreichen. Reinbek: rororo.Google Scholar
  3. Patrzek, A. (2015). Systemisches Fragen. Wiesbaden: Spinger Gabler.Google Scholar

Abschnitt 4.1

  1. Kübler, H., et al. (2016). Mittelstand ist eine Haltung. Berlin: ECON.Google Scholar
  2. Sprenger, R. (2007). Vertrauen führt – Worauf es im Unternehmen wirklich ankommt. Frankfurt: Campus.Google Scholar
  3. Trobe, K., et al. (2004). Vertrauen ist gut – Selbstvertrauen ist besser. Köln: Innenwelt.Google Scholar

Abschnitt 4.2

  1. Borchmeyer, D. (2008). Nietzsche, Cosima, Wagner – Porträt einer Freundschaft. Berlin: Insel Taschenbuch.Google Scholar
  2. Montaigne, M. de. (2005). Von der Freundschaft. München: Beck.Google Scholar
  3. Salcher, A. (2016). Ich bin für Dich da. Die Kunst der Freundschaft. Salzburg: Ecowin.Google Scholar

Abschnitt 4.3

  1. Bauer, J. (2013). Arbeit – Warum unser Glück von ihr abhängt und wie sie uns krank macht. München: Blessing.Google Scholar
  2. Birkenbihl, V. F. (1973). Die persönliche Erfolgsschule. München: MVG.Google Scholar
  3. Löhr, J. (2006). Einfach mehr vom Leben. Augsburg: Edition Erfolg Verlag.Google Scholar
  4. Lobo, S. (2010). Dinge geregelt kriegen. Reinbek: rororo.Google Scholar
  5. Merz, P. (2015). Werterfahrung und Wahrheit. Phänomenologische Ethikbegründung nach Husserl. Paderborn: Fink.Google Scholar

Abschnitt 4.4

  1. Geffroy, E. K., & Schulz, B. (2015). Goodbye, McK… & Co.: Welche Berater wir zukünftig brauchen – und welche nicht. Offenbach: Gabal.Google Scholar
  2. Rauen, C. (2013). Coaching Tools I – III, Erfolgreiche Coaches präsentieren Interventionstechniken aus ihrer Coaching-Praxis. Bonn: Manager Seminare.Google Scholar
  3. Weyand, G. (2013). Das Berater-Buch – für Consultants, Trainer und Coaches – Strategien, Lösungen und Insider-Wissen. Frankfurt: Campus.Google Scholar

Abschnitt 4.5

  1. Grün, A. (2012). Wertschöpfung durch Wertschätzung. Bonn: DVD Manager Seminare.Google Scholar
  2. Grün, A. (2014). Wertschätzung – die inspirierende Kraft der gegenseitigen Achtung. Münsterschwarzach: Vier Türme.Google Scholar
  3. Klejbor, M. (2014). Rituale der Wertschätzung – 37 Erfolgswege, um die Herzen Ihrer Mitarbeiter zu erobern. Selbstverlag.Google Scholar

Abschnitt 4.6

  1. Summhammer, E. (2016). Nörgler, Besserwisser, Querulanten. Wien: Goldegg.Google Scholar
  2. T, Nicolas. (2016). Die Kunst, immer Recht zu behalten – die besten Tricks der Philosophen. München: Beck.Google Scholar

Abschnitt 4.7

  1. Bolzano, K. (2007). Die Neidgesellschaft – Warum wir anderen nichts gönnen. Wien: Goldegg.Google Scholar
  2. Dahl, A. (2015). Neid (Roman). München: Piper.Google Scholar
  3. Kuhner, C., et al. (2017). Studie Manager Gehälter 2016. Köln: Bundesanzeiger.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.BollschweilDeutschland

Personalised recommendations