Advertisement

Strukturänderungen als Gesellschafterangelegenheiten — ein Auftakt unter Betrachtung des Konzern- und Umwandlungsrechts

Chapter
  • 7.1k Downloads

Zusammenfassung

Das Gesellschaftsrecht dient (unter Außerachtlassen der Ein‑Personen‑Gesellschaften) dazu, das Zusammenwirken mehrerer Personen zu einem gemeinsamen Zweck zu organisieren (vgl. schon § 705 BGB). Wo mehrere Personen zusammenwirken, müssen sie ihr Handeln untereinander abstimmen. In dieser Abstimmung kann nicht jeder Gesellschafter seinen Willen immer voll verwirklichen. Das ist ein ganz übliches Element der Zusammenarbeit mehrerer Personen. Das Gesellschaftsrecht gibt zur Abstimmung in der Beschlussfassung der Gesellschafter verschiedene Eckpunkte vor: Grundsätzlich werden Entscheidungen mit einfacher Mehrheit getroffen. In besonderen Fällen wird eine qualifizierte Mehrheit verlangt. Nur in Ausnahmefällen verlangt das Kapitalgesellschaftsrecht Einstimmigkeit.

Literaturverzeichnis

  1. Arnold, Mitwirkungsbefugnisse der Aktionäre nach Gelatine und Macrotron, ZIP 2005, 1573 ff.;Google Scholar
  2. Beck, Notarielle Beurkundung der Beschlüsse zu Unternehmensverträgen in der GmbH, DNotZ 2013, 90 ff.;Google Scholar
  3. Beck, Stimmverbot des herrschenden GmbH†‘Gesellschafters bei Kündigung eines Unternehmensvertrags, GmbHR 2012, 777 ff.;Google Scholar
  4. Braunfels, Gesetzliche Stimmverbote bei der GmbH, AG und Personengesellschaft, MittRhNotK 1994, 233 ff.;Google Scholar
  5. Bungert, Festschreibung der ungeschriebenen Holzmuller†‘ Hauptversammlungszuständigkeiten bei der Aktiengesellschaft, BB 2004, 1345 ff.;Google Scholar
  6. Drygala/Staake, Delisting als Strukturmaßnahme, ZIP 2013, 905 ff.;Google Scholar
  7. Fleischer, Ungeschriebene Hauptversammlungszuständigkeiten im Aktienrecht: Von „Holzmüller“ zu „Gelatine“, NJW 2004, 2335 ff.;Google Scholar
  8. Habersack, „Macrotron“ – was bleibt?, ZHR 176 (2012), 463 ff.;Google Scholar
  9. Habersack, Mitwirkungsrechte der Aktionäre nach Macrotron und Gelatine, AG 2005, 137 ff.;Google Scholar
  10. Heckschen, Das Dritte Gesetz zur Änderung des Umwandlungsgesetzes in der Fassung des Regierungsentwurfs, NZG 2010, 1041 ff.;Google Scholar
  11. Henze, Auflösung einer Aktiengesellschaft und Erwerb ihres Vermögens durch den Mehrheitsgesellschafter, ZIP 1995, 1473 ff.;Google Scholar
  12. Hommelhoff, Minderheitenschutz bei Umstrukturierungen, ZGR 1993, 452 ff.;Google Scholar
  13. Hommelhoff, Zur Kontrolle strukturändernder Gesellschafterbeschlüsse, ZGR 1990, 447 ff.;Google Scholar
  14. Kiefner/Gillessen, Die Zukunft von „Macrotron“ im Lichte der jüngsten Rechtsprechung des BVerfG, AG 2012, 645 ff.;Google Scholar
  15. Klöhn, Delisting – Zehn Jahre später, NZG 2012, 1041 ff.;Google Scholar
  16. Liebscher, Ungeschriebene Hauptversammlungszuständigkeiten im Lichte von Holzmüller, Macrotron und Gelatine, ZGR 2005, 1 ff.;Google Scholar
  17. Lutter, Zur Reform von Umwandlung und Fusion, ZGR 1990, 393 ff.;Google Scholar
  18. Lutter, Theorie der Mitgliedschaft, AcP 180 (1980), 85 ff.;Google Scholar
  19. Mertens, Politisches Programm in der Satzung der Aktiengesellschaft?, NJW 1970, 1718 ff.;Google Scholar
  20. Priester, Strukturänderungen – Beschlußvorbereitung und Beschlußfassung, ZGR 1990, 420 ff.;Google Scholar
  21. Raiser/Wiesner, Aktien†‘ und Unternehmensrecht im Spiegel der Festschrift für Carl Hans Barz, AG 1976, 266 ff.;Google Scholar
  22. Rehbinder, Zum konzernrechtlichen Schutz der Aktionäre der Obergesellschaft, ZGR 1983, 92 ff.;Google Scholar
  23. Reichert, Mitwirkungsrechte und Rechtsschutz der Aktionäre nach Macrotron und Gelatine, AG 2005, 150 ff.;Google Scholar
  24. Reichert, Folgen der Anteilsvinkulierung für Umstrukturierungen von Gesellschaften mit beschränkter Haftung und Aktiengesellschaften nach dem Umwandlungsgesetz 1995, GmbHR 1995, 176 ff.;Google Scholar
  25. K. Schmidt, Vermögensveräußerung aus der Personengesellschaft: ein Lehrstück am Rande des neuen Umwandlungsrechts, ZGR 1995, 675 ff.;Google Scholar
  26. U. H. Schneider, Die Personengesellschaft als herrschendes Unternehmen im Konzern, ZHR 143 (1979, 485 ff.;Google Scholar
  27. Sonnenschein, Der aktienrechtliche Vertragskonzern im Unternehmensrecht, ZGR 1981, 429 ff.;Google Scholar
  28. Timm, Hauptversammlungskompetenzen und Aktionärsrechte in der Konzernspitze, AG 1980, 172 ff.;Google Scholar
  29. Ulmer, Ungeschriebene Mitwirkungsbefugnisse der Hauptversammlung?, AG 1975, 15 ff.;Google Scholar
  30. Wackerbarth, Die Begründung der Macrotron†‘Rechtsfortbildung nach dem Delisting†‘Urteil des BVerfG, WM 2012, 2077 ff.;Google Scholar
  31. Hommelhoff, Die Konzernleitungspflicht (1982);Google Scholar
  32. Hüffer/Koch, Gesellschaftsrecht, 8. Aufl. (2011);Google Scholar
  33. Ganske, Umwandlungsrecht, 2. Aufl. (1995);Google Scholar
  34. Kropff, Textausgabe Aktiengesetz (1965);Google Scholar
  35. Leinekugel, Die Ausstrahlungswirkungen des Umwandlungsgesetzes (2000);Google Scholar
  36. Leuschner, Das Konzernrecht des Vereins (2011);Google Scholar
  37. Lutter, Die Rechte der Gesellschafter beim Abschluß fusionsähnlicher Unternehmensverbindungen (1974);Google Scholar
  38. Strohn, Die Verfassung der Aktiengesellschaft im faktischen Konzern (1977);Google Scholar
  39. Timm, Die AG als Konzernspitze (1980); Altmeppen, Kommentierung zu §§ 291, 293 AktG, in: Münchener Kommentar AktG, 3. Aufl. (2010);Google Scholar
  40. Altmeppen, Kommentierung zu § 15 GmbHG, in: Roth/Altmeppen (Hrsg GmbHG, 7. Aufl. (2012);Google Scholar
  41. Bayer, Kommentierung zu §§ 15, 47, 53 GmbHG, in: Lutter/Hommelhoff (Hrsg.), GmbHG, 18. Aufl. (2012);Google Scholar
  42. Emmerich, Kommentierung zu § 293 AktG, in: Emmerich/Habersack (Hrsg.), Komm. KonzernR, 7. Aufl. (2013);Google Scholar
  43. Fastrich, Kommentierung zu § 15 GmbHG, in: Baumbach/ Hueck (Hrsg.), GmbHG, 20. Aufl. (2013);Google Scholar
  44. Harbarth, Kommentierung zu § 53 GmbHG, in: Münchener Kommentar GmbHG, 1. Aufl. (2011);Google Scholar
  45. Heidinger, Kommentierung zu § 13 UmwG, in: Henssler/Strohn (Hrsg.) Kommentar zum Gesellschaftsrecht, 2. Aufl. (2014);Google Scholar
  46. Hoffmann, Kommentierung zu § 53 GmbHG, in: Michalski (Hrsg.), GmbHG, 2. Aufl. (2010);Google Scholar
  47. Holzborn, Kommentierung zu § 179 AktG, in: Spindler/ Stilz (Hrsg.), AktG, 2. Aufl. (2010);Google Scholar
  48. Hüffer, AktG, 10. Aufl. (2012); Krieger, § 70, in: MünchHdB AG 3. Aufl. (2007);Google Scholar
  49. Langenbucher, Kommentierung zu § 293 AktG, in: K. Schmidt/Lutter (Hrsg.), AktG, 2. Aufl. (2010);Google Scholar
  50. Liebscher, Anhang KonzernR, in: Münchener Kommentar GmbHG, 1. Aufl. (2010);Google Scholar
  51. Lutter/ Hommelhoff, Anhang § 13 GmbHG, in: Lutter/Hommelhoff (Hrsg.), GmbHG, 18. Aufl. (2012);Google Scholar
  52. Maul, § 3, in: Müller/Rödder (Hrsg.), Beck HdB AG, 2. Aufl. (2009);Google Scholar
  53. Mülbert, Kommentierung zu § 293 AktG, in: Großkommentar AktG, 4. Aufl. (2012);Google Scholar
  54. Reichert, Kommentierung zu § 50 UmwG, in: Semler/Stengel (Hrsg.), UmwG, 3. Aufl. (2012);Google Scholar
  55. Roth, Kommentierung zu § 47 GmbHG, in: Roth/Altmeppen, GmbHG, 7. Aufl. (2012);Google Scholar
  56. Röhricht, Kommentierung zu § 23 AktG, in: Großkommentar AktG, 4. Aufl. (1996);Google Scholar
  57. Römermann, Kommentierung zu § 47 GmbHG, in: Michalski (Hrsg.), GmbHG, 2. Aufl. (2010);Google Scholar
  58. Schlitt, Anhang § 173 UmwG, in: Semler/Stengel (Hrsg.), UmwG, 3. Aufl. (2012);Google Scholar
  59. Servatius, Kommentierung zu § 182 AktG, in: Spindler/Stilz (Hrsg.), AktG, 2. Aufl. (2010);Google Scholar
  60. Stratz, Kommentierung zu § 62 UmwG, in: Schmitt/Hörtnagl/Stratz (Hrsg.), UmwG, 6. Aufl. (2013);Google Scholar
  61. Teichmann, Kommentierung zu § 47 GmbHG, in: Gehrlein/Ekkenga/Simon (Hrsg.), GmbHG, 1. Aufl. (2012);Google Scholar
  62. Veil, Kommentierung zu § 293 AktG, in: Spindler/Stilz (Hrsg.), AktG, 2. Aufl. (2010);Google Scholar
  63. Zöllner, Kommentierung zu § 47 GmbHG, in: Baumbach/ Hueck (Hrsg.), GmbHG, 20. Aufl. (2013);Google Scholar
  64. Zöllner/Noack, Kommentierung zu § 53 GmbHG, in: Baumbach/Hueck (Hrsg.), GmbHG, 20. Aufl. (2013);Google Scholar
  65. Henze, Voraussetzungen des Delisting, in: Festschrift Raiser (2005), S. 145 ff.;Google Scholar
  66. Henze, Holzmüller vollendet das 21. Lebensjahr, in: Festschrift Ulmer (2003), S. 221 ff.;Google Scholar
  67. Hüffer, Zur Holzmuller†‘Problematik: Reduktion des Vorstandsermessens oder Grundlagenkompetenz der Hauptversammlung, in: Festschrift Ulmer (2003), S. 79 ff.;Google Scholar
  68. Kleindiek, „Going Private“ und Anlegerschutz, in: Festschrift Bezzenberger (2000), S. 653 ff.;Google Scholar
  69. Lutter, Gesellschaftsrecht und Kapitalmarktrecht, in: Festschrift Zöllner (1998);Google Scholar
  70. Lutter, Organzuständigkeiten im Konzern, in: Festschrift Stimpel (1985), S. 825 ff.;Google Scholar
  71. Meilicke, Konzentration durch Beherrschungs†‘ und Ergebnisübernahmeverträge, in: Arndt, Die Konzentration in der Wirtschaft, 2. Aufl. (1971).Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität WürzburgWürzburgDeutschland

Personalised recommendations