Advertisement

Risikomanagement

Chapter
  • 14k Downloads

Zusammenfassung

Die Neuartigkeit und Schwierigkeit einer Aufgabe auf der einen Seite sowie klare Ziele und begrenzte Ressourcen auf der anderen sind wichtige, miteinander konkurrierende Projektmerkmale. Alle Entscheidungen und Maßnahmen in einem Projekt sind mit Unsicherheiten verbunden, deren Auswirkungen bis hin zum Scheitern reichen können. Unsicherheit in einem Projekt kann weder ganz ausgeschlossen, noch darf sie einfach ignoriert werden. Ein systematisches Risikomanagement stellt geeignete Methoden und Werkzeuge zum Umgang mit und zur Verringerung von Risiken zur Verfügung. Zunächst müssen die Risikofaktoren erkannt und dann hinsichtlich ihrer Auftrittswahrscheinlichkeit und des potentiellen Schadens bewertet werden. Je nach Höhe des Risikos können verschiedene Maßnahmen vorab zur Verringerung des Risikos ergriffen werden. Andere Maßnahmen werden für den Eventualfall geplant. Während der Projektdurchführung werden geeignete Risikoindikatoren überwacht, um kritische Ereignisse frühzeitig erkennen und darauf reagieren zu können.

Literatur

  1. Destatis2007.
    http://www.destatis.de. Abgerufen am 16.9.2014

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Hochschule TrierTrierDeutschland

Personalised recommendations