Karl Marx: Das Kapital

Chapter
Part of the Wirtschaft + Gesellschaft book series (WUG)

Zusammenfassung

Das Kapital. Kritik der politischen Ökonomie (im Folgenden abgekürzt: K.) ist nicht nur das Hauptwerk von Karl Marx, mit dem dieser nachdrücklich einen Anspruch auf Wissenschaftlichkeit verband (MEW 23, S. 16f.). Es ist zugleich zentraler Bezugstext eines Forschungsprogramms, das in der internationalen Diskussion als Kritik der Politischen Ökonomie oder Marxist Economics (Fine und Saad-Filho 2013) bezeichnet wird. Das K. ist der Referenztext einer holistischen und gesamtgesellschaftlichen Kapitalismusanalyse und -kritik, in der neben Themen wie Ausbeutung, Herrschaft und ökonomische Ungleichheit auch die Krisendynamik moderner Wirtschaftsgesellschaften im Zentrum stehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Arnason, J. P.1988. Praxis und Interpretation. Sozialphilosophische Studien. Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar
  2. Brandt, G. 1990. Arbeit, Technik und gesellschaftliche Entwicklung. Transformationsprozesse des modernen Kapitalismus. Aufsätze 1971-1987. Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar
  3. Burawoy, M. 1990. Marxism as Science: Historical Challenges and Theoretical Growth. In: American Sociological Review 55, S. 775–792.Google Scholar
  4. Burawoy, M. 2009. The Extended Case Method. Four Countries, Four Decades, Four Great Transformations and One Theoretical Tradition. Berkeley u.a.: University of California Press.Google Scholar
  5. Fine, B., Sad-Filho, A. (Hrsg.). 2013. The Elgar Companion to Marxist Economics. Cheltenham u.a.: Edward Elgar Publishing.Google Scholar
  6. Fulda, H. F. 1978. Dialektik als Darstellungsmethode im „Kapital“ von Marx. In: ajatus. Yearbook of the Philosophical Society of Finland 37, S. 180–216.Google Scholar
  7. Habermas, J. 1985. Der philosophische Diskurs der Moderne. Zwölf Vorlesungen. Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar
  8. Kraemer, K. 2014. Who Gets What and Why? Märkte und Unternehmen als Arenen sozialer Ungleichheit. In: Bögenhold, D. (Hrsg.), Soziologie des Wirtschaftlichen. Alte und neue Fragen, S. 199–237. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  9. Lakatos, I., Musgrave, A. (Hrsg.). [1970] 1974. Kritik und Erkenntnisfortschritt. Braunschweig: Vieweg.Google Scholar
  10. Lefebvre, H. 1972. Soziologie nach Marx. Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar
  11. Levine, D. N. 1995. Visions of the Sociological Tradition. Chicago/London: The University of Chicago Press.Google Scholar
  12. Luhmann, N. 1973. Selbst-Thematisierungen des Gesellschaftssystems. In: Zeitschrift für Soziologie 2, S. 21–46.Google Scholar
  13. Luhmann, N. 1988. Die Wirtschaft der Gesellschaft, Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar
  14. Nutzinger, H. G., Wolfstetter, E. (Hrsg.). 1974. Die Marxsche Theorie und ihre Kritik: eine Textsammlung zur Kritik der Politischen Ökonomie. Frankfurt/M.: Herder u. Herder.Google Scholar
  15. Petry, F. 1916. Der soziale Gehalt der Marxschen Werttheorie. Jena: Verlag von Gustav Fischer.Google Scholar
  16. Schluchter, W. 2006. Grundlegungen der Soziologie. Eine Theoriegeschichte in systematischer Absicht. Bd. 1. Tübingen: Mohr Siebeck.Google Scholar
  17. Schmiede, R. 2015. Arbeit im informatisierten Kapitalismus. Aufsätze 1976-2015. Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft.Google Scholar
  18. Schumpeter, J. A. [1942] 1950. Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie. Bern: Francke.Google Scholar
  19. Sombart, W. [1916] 1987. Der moderne Kapitalismus. München: DTV (drei Bände in sechs Teilbänden).Google Scholar
  20. Wallerstein, I. 1974. The Modern World-System, Bd. 1: Capitalist Agriculture and the Origins of the European World-Economy in the Sixteenth Century. New York/London: Academic Press.Google Scholar
  21. Wallerstein, I. 1980. The Modern World-System, Bd. 2: Mercantilism and the Consolidation of the European World-Economy, 1600-1750. New York: Academic Press.Google Scholar
  22. Wallerstein, I. 1989. The Modern World-System, Bd. 3: The Second Great Expansion of the Capitalist World-Economy, 1730-1840’s. San Diego: Academic Press.Google Scholar
  23. Wallerstein, I. 2011. The Modern World-System, Bd. 4: Centrist Liberalism Triumphant, 1789-1914. Berkeley: University of California Press.Google Scholar
  24. Wolf, D. 2002. Der dialektische Widerspruch im Kapital. Ein Beitrag zur Marxschen Werttheorie. Hamburg: VSA-Verlag.Google Scholar
  25. Wright, E. O. 1979. Class Structure and Income Determination. New York: Academic Press.Google Scholar
  26. Wright, E. O. 1985. Classes. London: Verso.Google Scholar
  27. Wright, E. O. 1997. Class Counts: Comparative Studies in Class Analysis. Cambridge: Cambridge University Press.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.SozialwissenschaftenUniversität ErfurtErfurtDeutschland

Personalised recommendations