Advertisement

Beschreibende Statistik – Auskünfte über eine Datenreihe

  • Heidrun Matthäus
  • Wolf-Gert Matthäus
Chapter

Zusammenfassung

Mit dem dritten Kapitel beginnt die Beschäftigung mit den Begriffen und Methoden der Beschreibenden Statistik. Es ist folglich überschrieben mit „Beschreibende Statistik – Auskünfte über eine Datenreihe“.

Einleitend wird den Datenarten und Datentypen, dem Datenniveau und der Skalierung ein erster Abschnitt gewidmet. Denn die Skalierung ist entscheidend dafür, welche Manipulationen mit den Daten sinnvoll und erlaubt sind. So stellt sich zum Beispiel heraus, dass die weit verbreitete Sitte, Zensurendurchschnitte zu berechnen und zum Ausgangspunkt von Interpretationen zu machen, aufgrund des zu niedrigen Datenniveaus von Zensuren eigentlich unsinnig ist.

In Abhängigkeit vom Datenniveau wird dann zuerst vorgeführt, wie man mit Hilfe geeigneter Grafiken Auskünfte über Datenmengen geben kann. Dabei ist wiederum die Kenntnis über den Umgang von Excel mit numerischen und nichtnumerischen Daten gefragt.

Vielfältig ist die Menge an statistischen Kennzahlen, mit denen alternativ ebenfalls Auskunft über die Eigenschaften erfasster Daten gegeben werden kann. Weithin noch unbekannt ist dabei, dass der Median viel informativer ist als der immer noch unverdrossen genutzte Mittelwert.

Anschließend wird das Grundprinzip der Zeitreihenanalyse erklärt, auch mit Excel lassen sich die verschiedenen Einflüsse auf die letztlich vorliegende Zeitreihe separieren.

Literatur

  1. 1.
    Bamberg, G., Baur, F., Krapp, M.: Statistik. Oldenbourg-Verlag, München (2006)Google Scholar
  2. 2.
    Bartsch, H.-J.: Taschenbuch Mathematischer Formeln. Carl Hanser Verlag, München (2007)Google Scholar
  3. 3.
    Benninghaus, H.: Einführung in die sozialwissenschaftliche Datenanalyse. Oldenbourg-Verlag, München (2005)Google Scholar
  4. 4.
    Bortz, J., Schuster, C.: Statistik für Human- und Sozialwissenschaftler. Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg (2010)Google Scholar
  5. 5.
    Bourier, G.: Beschreibende Statistik. Gabler-Verlag, Wiesbaden (2013)Google Scholar
  6. 6.
    Clauß, G., Finze, F.-R., Partzsch, L.: Statistik. Für Soziologen, Pädagogen, Psychologen und Mediziner. Verlag Harri Deutsch, Frankfurt a. M. (2002)Google Scholar
  7. 7.
    Duller, C.: Einführung in die Statistik mit EXCEL und SPSS: Ein anwendungsorientiertes Lehr- und Arbeitsbuch. Physica-Verlag, Heidelberg (2010)Google Scholar
  8. 8.
    Fahrmeir, L., Künstler, R., Pigeot, I., Tutz, G.: Statistik. Der Weg zur Datenanalyse. Springer-Verlag, Berlin (1997)Google Scholar
  9. 9.
    Gehring, U., Weins, C.: Grundkurs Statistik für Politologen und Soziologen. VS Verlag, Wiesbaden (2009)Google Scholar
  10. 10.
    Krämer, W.: So lügt man mit Statistik. Campus-Verlag, Frankfurt/New York (1991)Google Scholar
  11. 11.
    Krämer, W.: So überzeugt man mit Statistik. Campus-Verlag, Frankfurt/New York (1994)Google Scholar
  12. 12.
    Matthäus, H., Matthäus, W.-G.: Mathematik für BWL-Bachelor. Springer-Gabler-Verlag, Wiesbaden (2015)Google Scholar
  13. 13.
    Monka, M., Schöneck, N., Voß, W.: Statistik am PC – Lösungen mit Excel. Hanser Fachbuchverlag, München (2008)Google Scholar
  14. 14.
    Papula, L.: Mathematik für Ingenieure und Naturwissenschaftler. Vieweg+Teubner-Verlag, Wiesbaden (2008)Google Scholar
  15. 15.
    Reiter, G., Matthäus, W.-G.: Marktforschung und Datenanalyse mit EXCEL. Oldenbourg-Verlag, München (1996)Google Scholar
  16. 16.
    Schira, J.: Statistische Methoden der VWL und BWL. Pearson-Verlag, München (2005)Google Scholar
  17. 17.
    Schnell, R.: Graphisch gestützte Datenanalyse. Oldenbourg-Verlag, München, Wien (1994)Google Scholar
  18. 18.
    Untersteiner, H.: Statistik – Datenauswertung mit Excel und SPSS. Verlag UTB, Stuttgart (2007)Google Scholar
  19. 19.
    Wewel, M.: Statistik im Bachelor-Studium der BWL und VWL. Pearson-Verlag, München (2006)Google Scholar
  20. 20.
    Zwerenz, K.: Statistik verstehen mit EXCEL. Oldenbourg-Verlag, München Wien (2001)Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Stendal-UenglingenDeutschland

Personalised recommendations