Advertisement

Kognitionspsychologischer Hintergrund des Führungsansatzes

  • Niels Van QuaquebekeEmail author
  • Matthias M. Graf
Chapter
  • 5k Downloads
Part of the essentials book series (ESSENT)

Zusammenfassung

Die meisten Menschen sind in Gruppen aufgewachsen und beispielsweise in Kindergärten, Schulen, Sportvereinen oder Freundeskreisen sozialisiert worden. In diesen Gruppen ist Führung meist ein ganz natürliches Phänomen. Deshalb beinhaltet diese Art der Sozialisierung, dass Menschen von frühester Kindheit an implizite Vorstellungen über Führungsprozesse und Führungskräfte entwickeln. Diese Vorstellungen sind kognitive Schemata, die beschreiben, was (gute) Führung ausmacht, und werden in der Forschung implizite Führungstheorien genannt.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Kühne Logistics UniversityHamburgDeutschland
  2. 2.The Corporate Executive Board (CEB)HamburgDeutschland

Personalised recommendations