Advertisement

Entwicklung der Kriminalprognose und der Täterprofilerstellung

Chapter

Zusammenfassung

Die Überzeugung, dass beobachtbare Merkmale einer Gewalttat die Möglichkeit bieten könnten, auf die Persönlichkeit des Täters zu schließen, ist wahrscheinlich so alt wie das Verbrechen selbst. Die Ursprünge der wissenschaftlichen Erstellung von Persönlichkeitsbildern von Kriminellen sind vor allem in der Medizin und den Rechtswissenschaften zu suchen. Zunächst handelte es sich vor allem um vereinzelte Anfragen von Kriminalbeamten an klinische Praktiker, deren Anlass oftmals besondere Kriminalfälle waren. Erst in den letzten vier Jahrzehnten bildete sich ein selbstständiges und zunehmend international vernetztes Forschungsfeld heraus.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Strafrecht & KriminologieMLU Halle-WittenbergHalle (Saale)Deutschland

Personalised recommendations