Drittmittelfinanzierung im Forschungssektor

Chapter
Part of the Organization & Public Management book series (OPM)

Zusammenfassung

In diesem Kapitel wird die finanzielle Bedeutung von Drittmitteln für den universitären Forschungssektor untersucht. Umfang und Entwicklung der Drittmittelfinanzierung werden in Teilkapitel 2.1 dargestellt. Diese Analyse bildet den Ausgangspunkt und soll einleitend eine erste Orientierung über den Gegenstand der Untersuchung geben. Ferner muss mit Blick auf die Fragestellung geklärt werden, inwiefern der Wettbewerb zwischen Wissenschaftlern durch eine Zunahme der Drittmittelfinanzierung tatsächlich ansteigt. Denn die Vergabe von Drittmitteln ist nur dann kompetitiv, wenn mehrere Wissenschaftler gleichzeitig darum konkurrieren. Je höher die Zahl der Antragsteller, der eingereichten Anträge und Antragssummen, desto größer ist bei gegebenem Finanzierungsvolumen tendenziell der Wettbewerb. Dieser Zusammenhang wird anhand von Förder- und Bewilligungsquoten bei den Drittmittelprogrammen der Förderorganisationen (exemplarisch bei Einzelvorhaben der DFG) in Teilkapitel 2.2 untersucht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Innovation und TechnikBerlinDeutschland

Personalised recommendations