Advertisement

Die Sätze von Euler, Fermat und Wilson

Chapter

Zusammenfassung

Zahlentheoretische Funktionen, insbesondere die Eulersche φ-Funktion und ihre Eigenschaften, wie die Multiplikativität, stehen im Zentrum dieses Kapitels. Die Eulersche φ-Funktion ist ein wichtiges Instrument zur strukturellen Erschließung algebraischer Sachverhalte wie z.B. der Struktur von multiplikativen Restklassengruppen. Sie ermöglicht im Zusammenhang mit den Sätzen von Lagrange und Euler erste Primzahltests. Ein weiteres Primzahlkriterium stellt der abschließend behandelte Satz von Wilson dar.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Mathematik und InformatikPädagogische Hochschule KarlsruheKarlsruheDeutschland

Personalised recommendations