Advertisement

Finanzierung

  • Michael Mroß
Chapter

Zusammenfassung

Im 4 Kapitel gilt es mit der Finanzierung die erste elementare Funktion zu erörtern. Es folgt eine Darstellung der traditionellen Formen der Finanzierung (Innen-, Außen-, Eigen- und Fremdfinanzierung) sowie elementare Analysekriterien der Finanzierung. Finanzierungsfragen werden danach in ihren Besonderheiten für den öffentlichen Sektor (Gemeinden) dargestellt.

Literatur

  1. Bieker, R. (2006). Kommunale Sozialverwaltung. München.Google Scholar
  2. Bestmann, U. (Hrsg.). (2001). Kompendium der Betriebswirtschaftslehre (10. Aufl.). München.Google Scholar
  3. Brede, H. (2005). Grundzüge der Öffentlichen Betriebswirtschaftslehre (2. Aufl.). München.Google Scholar
  4. Däumler, K.-D. (2002). Betriebliche Finanzwirtschaft (8. Aufl.). Herne.Google Scholar
  5. Gourmelon, A., Mroß, M., & Seidel, S. (2011). Management im öffentlichen Sektor. Organisationen steuern-Strukturen schaffen-Prozesse gestalten. Heidelberg.Google Scholar
  6. Hax, H. (1998). Finanzierung, In M. Bitz, K. Dellmann, M. Domsch, & F. W. Wagner (Hrsg.), Vahlens Kompendium der Betriebswirtschaftslehre, (Bd. 1, 4. Aufl.,S.175–233.). München.Google Scholar
  7. Rau, Th. (1994). Betriebswirtschaftslehre für Städte und Gemeinden. München.Google Scholar
  8. Süchting, J. (1989). Finanzmanagement (5. Aufl.). Wiesbaden.Google Scholar
  9. Vogelsang, K., Lübking, U., & Ulbrich, I.-M. (2005). Kommunale Selbstverwaltung (3. Aufl.). Berlin.Google Scholar
  10. Zimmermann, H., & Henke, K.-D. (1990). Einführung in die Finanzwissenschaft (6. Aufl.). München.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Lehrgebiet SozialmanagementTechnische Hochschule Köln – University of Technology, Arts and SciencesKölnDeutschland

Personalised recommendations