Advertisement

Regieren als Forschungsgegenstand

Chapter
  • 456 Downloads

Zusammenfassung

In der Wissenschaft gibt es eine lange Tradition, sich damit zu befassen, wer wie und warum regiert. Einige Arbeiten aus diesem Themenfeld sind längst zu Klassikern geworden, zum Beispiel Werke von Platon, Aristoteles oder Machiavelli (Marschall 2006: 6, Pollak/Sager/Sarcinelli/Zimmer 2008: 9f, Jankowitsch 2008: 199, Jankowitsch/Wineroither 2008: 90). Trotz dieser Tradition war die empirische Aufarbeitung der Regierungstätigkeit einzelner Politiker in der modernen Politikwissenschaft lange Zeit ein Forschungsdesiderat (Hartwich 1990: 11, Gast 2010a: 11f). Es gab kaum entsprechende Analysen, stattdessen prägten Historiker und Journalisten solche Fragestellungen (Edinger 1967a: 15). Dies änderte sich allerdings in jüngster Zeit: Im vergangenen Jahrzehnt erlebte dieses Themenfeld einen Aufschwung (siehe auch: Debus 2008: 93).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.BonnDeutschland

Personalised recommendations