Advertisement

Genscher und der NATO-Doppelbeschluss

  • Klaus Wittmann
Chapter
Part of the Akteure der Außenpolitik book series (AKAU)

Zusammenfassung

In der Tat wird der so genannte NATO-Doppelbeschluss vom Dezember 1979, die konkreteste Ausprägung der Harmel-Formel „Verteidigungsfähigkeit und Entspannung“, zusammen mit seiner Implementierung und dem daraus resultierenden INF-Vertrag zur Abschaffung aller nuklearen Mittelstreckenwaffen von vielen als einer der wesentlichsten Katalysatoren für das Ende der Ost-West-Konfrontation angesehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Auswärtiges Amt (Hrsg.). (1995). Außenpolitik der Bundesrepublik Deutschland. Dokumente von 1949 bis 1994. Berlin: Verlag Wissenschaft und Politik.Google Scholar
  2. Bess, M. (1993). Realism, utopia and the mushroom cloud. Four activist intellectuals and their strategies for peace, 1949–1989. Chicago: University of Chicago Press.Google Scholar
  3. Boll, F., & Hansen, J. (2011). Doppelbeschluss und Nachrüstung als innerparteiliches Problem der SPD. In P. Gassert, T. Geiger, & H. Wentker (Hrsg.), Zweiter Kalter Krieg und Friedensbewegung. Der NATO-Doppelbeschluss in deutsch-deutscher und internationaler Perspektive (S. 203–229). München: Oldenburg.CrossRefGoogle Scholar
  4. Bredow, W., von. (2006). Die Außenpolitik der Bundesrepublik Deutschland. Eine Einführung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.CrossRefGoogle Scholar
  5. Czempiel, E.-O. (1995, 19. Sep.). Außenpolitik als Umweltveränderung. Genscher formt seine Erinnerungen zur historischen Gesamtdarstellung. Rezension. Frankfurter Allgemeine Zeitung.Google Scholar
  6. Deutscher Bundestag 1983, Stenographischer Bericht. 142. Sitzung 20.1.1983. Plenarprotokoll 9/142, S. 8977A–8992C.Google Scholar
  7. Deutscher Bundestag 1983, Stenographische Berichte 35. und 36. Sitzung 21. und 22. 11.1983. Plenarprotokolle 10/35 und 36.Google Scholar
  8. FAZ – Frankfurter Allgemeine Zeitung. (2014, 30. Juli). Obama kritisiert Moskau, S. 2.Google Scholar
  9. Fröhlich, S. (2001). „Auf den Kanzler kommt es an“: Helmut Kohl und die deutsche Außenpolitik. Persönliches Regiment und Regierungshandeln vom Amtsantritt bis zur Wiedervereinigung. Paderborn: Schöningh.Google Scholar
  10. Gassert, P. (2011). Viel Lärm um Nichts? Der NATO-Doppelbeschlussals Katalysator gesellschaftlicher Selbstverständigung in der Bundesrepublik. In P. Gassert, T. Geiger, & H. Wentker (Hrsg.), Zweiter Kalter Krieg und Friedensbewegung. Der NATO-Doppelbeschluss in deutsch-deutscher und internationaler Perspektive (S. 175–202). München: OldenburgCrossRefGoogle Scholar
  11. Gassert, P., Geiger, T., & Wentker, H. (Hrsg.) (2011a). Zweiter Kalter Krieg und Friedensbewegung. Der NATO-Doppelbeschluss in deutsch-deutscher und internationaler Perspektive. München: Oldenburg.Google Scholar
  12. Gassert, P., Geiger, T., & Wentker, H. (2011b). Einleitende Überlegungen zum historischen Ort des NATO-Doppelbeschlusses von 1979. In P. Gassert, & H. Wentker (Hrsg.), Zweiter Kalter Krieg und Friedensbewegung. Der NATO-Doppelbeschluss in deutsch-deutscher und internationaler Perspektive (S. 7–29). München: Oldenburg.CrossRefGoogle Scholar
  13. Geiger, T. (2011). Die Regierung Schmidt-Genscher und der NATO-Doppelbeschluss. In P. Gassert, T. Geiger, & H. Wentker (Hrsg.), Zweiter Kalter Krieg und Friedensbewegung. Der NATO-Doppelbeschluss in deutsch-deutscher und internationaler Perspektive (S. 95–122). München: Oldenburg.CrossRefGoogle Scholar
  14. Genscher, H.-D. (1995). Erinnerungen. Berlin: Siedler.Google Scholar
  15. Gorbatschow, M. (1997). Der weise Mann aus Halle. In K. Kinkel (Hrsg.), In der Verantwortung. Hans-Dietrich Genscher zum Siebzigsten (S. 210–215). Berlin: Siedler.Google Scholar
  16. Haftendorn, H. (1986). Sicherheit und Stabilität. Außenbeziehungen der Bundesrepublik zwischen Ölkrise und NATO-Doppelbeschluß. (Deutsche Geschichte der neuesten Zeit vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart). München: Deutscher Taschenbuch-Verlag.Google Scholar
  17. Haftendorn, H. (2001). Deutsche Außenpolitik zwischen Selbstbeschränkung und Selbstbehauptung. Stuttgart: Deutsche Verlags-Anstalt.Google Scholar
  18. Heidemeyer, H. (2011). NATO-Doppelbeschluss, westdeutsche Friedensbewegung und Einfluss der DDR. In P. Gassert, T. Geiger, & H. Wentker (Hrsg.), Zweiter Kalter Krieg und Friedensbewegung. Der NATO-Doppelbeschluss in deutsch-deutscher und internationaler Perspektive (S. 247–267). München: Oldenburg.CrossRefGoogle Scholar
  19. Hermann, W. (2011). Zwischen Unterstützung und Ablehnung der sowjetischen Linie: Die DDR, der Doppelbeschluss und die Nachrüstung. In P. Gassert, T. Geiger, & Wentker, H. (Hrsg.), Zweiter Kalter Krieg und Friedensbewegung. Der NATO-Doppelbeschluss in deutsch-deutscher und internationaler Perspektive (S. 137–154). München: Oldenburg.Google Scholar
  20. Heumann, H.-D. (2012). Hans-Dietrich Genscher. Die Biographie. Paderborn: Schönigh.Google Scholar
  21. Hoffmann, H. (1986). Die Atompartner. Washington-Bonn und die Modernisierung der taktischen Atomwaffen. Vorgeschichte und Management der Neutronenwaffe und des Doppelbeschlusses der NATO. Koblenz: Bernhard und Graefe.Google Scholar
  22. Kielmannsegg, P. Graf von. (2000). Nach der Katastrophe. Eine Geschichte des geteilten Deutschland. Berlin: Siedler.Google Scholar
  23. Kinkel, K. (Hrsg.). (1997). In der Verantwortung. Hans-Dietrich Genscher zum Siebzigsten. Berlin: Siedler.Google Scholar
  24. Kinkel, K. (1997). Vorwort. In K. Kinkel (Hrsg.), In der Verantwortung. Hans-Dietrich Genscher zum Siebzigsten. Berlin: Siedler.Google Scholar
  25. Kohl, H. (1996). Ich wollte Deutschlands Einheit. Dargestellt von Diekmann, K. und Reuth, R. G. Berlin: Ullstein.Google Scholar
  26. Kohl, H. (1997). Deutschland und Europa – Hans-Dietrich Genscher als deutscher Außenminister in bewegten Zeiten. In K. Kinkel (Hrsg.), In der Verantwortung. Hans-Dietrich Genscher zum Siebzigsten (S. 199–209). Berlin: Siedler.Google Scholar
  27. Kwizinskij, J. (1193). Vor dem Sturm. Erinnerungen eines Diplomaten. Berlin: Siedler.Google Scholar
  28. Richter, S. (2011). Der Protest gegen den NATO-Doppelbeschluss und die Konsolidierung der Partei Die Grünen zwischen 1979 und 1983. In P. Gassert, T. Geiger, & H. Wentker (Hrsg.), Zweiter Kalter Krieg und Friedensbewegung. Der NATO-Doppelbeschluss in deutsch-deutscher und internationaler Perspektive (S. 229–245). München: Oldenburg.CrossRefGoogle Scholar
  29. Rödder, A. (2011). Bündnissolidarität und Rüstungskontrollpolitik. Die Regierung Kohl-Genscher, der NATO-Doppelbeschluss und die Innenseite der Außenpolitik. In P. Gassert, T. Geiger, & H. Wentker (Hrsg.), Zweiter Kalter Krieg und Friedensbewegung. Der NATO- Doppelbeschluss in deutsch-deutscher und internationaler Perspektive (S. 123–136). München: Oldenburg.CrossRefGoogle Scholar
  30. Rühl, L. (1987). Mittelstreckenwaffen in Europa: Ihre Bedeutung in Strategie, Rüstungskontrolle und Bündnispolitik. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  31. Schmidt, H. (1969). Strategie des Gleichgewichts. Deutsche Friedenspolitik und die Weltmächte Stuttgart: Seewald.Google Scholar
  32. Schmidt, H. (1987). Menschen und Mächte. Berlin: Siedler.Google Scholar
  33. Schwabe, K. (2011). Verhandlung und Stationierung: Die USA und die Implementierung des NATO-Doppelbeschlusses 1981–1987. In P. Gassert, T. Geiger, & H. Wentker (Hrsg.), Zweiter Kalter Krieg und Friedensbewegung. Der NATO-Doppelbeschluss in deutsch-deutscher und internationaler Perspektive (S. 65–93). München: Oldenburg.CrossRefGoogle Scholar
  34. Wettig, G. (2011). Sowjetische Raketenrüstung und Auseinandersetzung mit den Reaktionen des Westens. Motivationen und Entscheidungen. In P. Gassert, T. Geiger, & H. Wentker (Hrsg.), Zweiter Kalter Krieg und Friedensbewegung. Der NATO-Doppelbeschluss in deutsch-deutscher und internationaler Perspektive (S. 49–64). München: Oldenburg.CrossRefGoogle Scholar
  35. Wehler, H.-U. (2008). Deutsche Gesellschaftsgeschichte, 5. Bd.: Bundesrepublik und DDR 1949–1990. München: Beck (Brosch. Studienausgabe).Google Scholar
  36. Wittmann, K. (1989). Challenges of conventional arms control. London 1989. (International Institute for Strategic Studies. Adelphi Paper 239).Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  • Klaus Wittmann
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations