Realistische Entspannungspolitik, multilaterale Deutschlandpolitik

Der Weg zur KSZE-Schlussakte von Helsinki, 1974–1975
  • Petri Hakkarainen
Chapter
Part of the Akteure der Außenpolitik book series (AKAU)

Zusammenfassung

Als die Schlussakte der Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (KSZE) im August 1975 in der finnischen Hauptstadt unterzeichnet wurde, war die Aufmerksamkeit naturgemäß vor allem den anwesenden Staats- und Regierungschefs gewidmet. Dreißig Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges waren in Helsinki die 35 teilnehmenden Staaten der KSZE auf dem höchsten Niveau vertreten – zweifelsohne ein Höhepunkt der Entspannungspolitik der späten 1960er und frühen 1970er Jahre.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Archiv des finnischen Außenministeriums. (1974). 7B, ETYK, 30, Iloniemi (Genf), R-181/80, 4. April 1974.Google Scholar
  2. Deutscher Bundestag. (1968). 5. Wahlperiode, 165. Sitzung, 2. April 1968. http://dipbt.bundestag.de/doc/btp/05/05165.pdf. Zugegriffen: 31. Juli 2014.
  3. Deutscher Bundestag. (1975). 7. Wahlperiode, 183. Sitzung, 25. Juli 1975. http://dipbt.bundestag.de/doc/btp/07/07183.pdf. Zugegriffen: 31. Juli 2014.
  4. Genscher, H.-D. (1995). Erinnerungen. Berlin: Siedler.Google Scholar
  5. Hakkarainen, P. (2011). A State of Peace in Europe. West Germany and the CSCE, 1966–1975. New York, Oxford: Berghahn.Google Scholar
  6. Heumann, H-D. (2012). Hans-Dietrich Genscher. Die Biographie. Paderborn: Ferdinand Schöningh.Google Scholar
  7. KSZE – Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa. (1973). Schlussempfehlungen der Helsinki-Konsultationen, Juni 1973. http://www.osce.org/de/mc/40215?download=true. Zugegriffen: 31. Juli 2014.
  8. Niedhart, G. (2014). Entspannung in Europa. Die Bundesrepublik Deutschland und der Warschauer Pakt 1966 bis 1975. Oldenbourg: De Gruyter.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  • Petri Hakkarainen
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations