Advertisement

Fazit

  • Wolfgang BeckerEmail author
  • Patrick Ulrich
  • Tim Botzkowski
Chapter
  • 7.5k Downloads
Part of the Management und Controlling im Mittelstand book series (MANAGE MITTELSTAND)

Zusammenfassung

Der Mittelstand muss sich im Sinne der langfristigen Existenzsicherung zweifelsohne mit den wandelnden Rahmenbedingungen auseinandersetzen. Nicht nur dynamischere Märkte nehmen Einfluss auf das unternehmerische Handeln, sondern auch strukturelle Veränderungen finanzwirtschaftlicher Natur, insbesondere ausgelöst durch die weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise und die sich ergebenden regulativen Anpassungen, bspw. dokumentiert durch Basel III, können mehr denn je existenzbedrohend sein. Mittelständische Unternehmen haben die veränderten Rahmenbedingungen, hinsichtlich der Regelungen des Baseler-Akkords, zwar erkannt, jedoch überwiegt die Realisation der Veränderung deutlich den getroffenen Maßnahmen. Kapitalmarktorientierung wird vom Mittelstand weiterhin nur rudimentär verfolgt. Die damit verbundene Notwendigkeit, dass ein Ratingurteil zu erstellen ist, wird im Mittelstand immer noch überwiegend abgelehnt. Auch an dieser Stelle lässt der Mittelstand Potentiale ungenutzt liegen, da zwar die Erstellung eines Ratingurteils teils mit hohen Kosten verbunden ist, gleichwohl ein positives Urteil die anfallenden Kosten dahingehend übersteigt, als dass eine günstigere Aufnahme von Krediten ermöglicht werden könnte. Die Reaktion auf sich ändernde marktliche Verhältnisse ist jedoch allein nicht ausreichend um Wettbewerbsvorteile zu erzielen, die Ausgestaltung des Finanzmanagements nimmt zunehmend eine höhere Bedeutung ein.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Becker
    • 1
    Email author
  • Patrick Ulrich
    • 1
  • Tim Botzkowski
    • 1
  1. 1.Otto-Friedrich-Universität BambergBambergDeutschland

Personalised recommendations