Advertisement

Die äußeren Bedingungen der Bundesrepublik

  • Wolfgang Rudzio
Chapter

Zusammenfassung

Am Anfang der Bundesrepublik Deutschland stand ein Zusammenbruch, wie er unter modernen Industrienationen seinesgleichen sucht. Nach totalitärer Hybris und gewaltsamer Expansion hatte der Zweite Weltkrieg in Europa mit der totalen Niederlage Deutschlands geendet, besiegelt in der bedingungslosen Kapitulation vom 7. Mai 1945. Als kurz darauf die schattenhafte Regierung Dönitz aufgelöst wurde, besaß das Deutsche Reich keine Regierung mehr. Auch seine Behörden und administrativen Strukturen waren – bis auf Reste in der kommunalen Ebene – zerfallen; ähnlich zahlreiche, im Sinne des NS-Regimes umfunktionierte gesellschaftliche Organisationen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Sven Bernhard Gareis, Deutschlands Außen- und Sicherheitspolitik, 2. A. Opladen 2006Google Scholar
  2. Jürgen Hartmann, Das politische System der Europäischen Union, 2.A. Frankfurt a. M. 2009Google Scholar
  3. Gunther Hellmann, Deutsche Außenpolitik, Wiesbaden 2006Google Scholar
  4. Ulrich Roos, Deutsche Außenpolitik, Wiesbaden 2010Google Scholar
  5. Siegmar, Schmidt/Wolf J. Schünemann, Europäische, Union, Baden-Baden 2009Google Scholar
  6. Ingeborg Tömmel, Das politische System der EU, 3.A. München 2008Google Scholar
  7. Werner, Weidenfeld/Karl-Rudolf, Korte (Hg.), Handwörterbuch zur deutschen Einheit, Bonn 1991Google Scholar
  8. Wolfgang Wessels, Das politische System der Europäischen Union, Wiesbaden 2008Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Rudzio
    • 1
  1. 1.OldenburgDeutschland

Personalised recommendations