Advertisement

Mobile Marketing

  • Mark WächterEmail author
Chapter
  • 7.5k Downloads

Zusammenfassung

Seit den Anfängen von Werbung ähnelten Medien Marktplätzen, auf denen Marktschreier wahllos Vorbeilaufende anschrien und hofften, jemand bliebe interessiert stehen. Den jeweiligen Marktplatz nannte man aufgrund seiner homogenen Thematik Umfeld. Um das nötige Grundrauschen zu erreichen, nahm man hohe Streuverluste in Kauf. Klassische Werbung glich also Bowling: Man zielte auf eine „Personengruppe“ und hoffte, indirekt gleich noch ein paar mehr umzuhauen. Wenn man die richtige Werbebotschaft im richtigen Media‐Mix platzierte, erzielte man einen Strike. Man konnte aber auch jederzeit alle Werbeinvests versenken und landete in der kommunikativ ins Nichts führenden Seitenrinne. Im Zuge der Digitalisierung der Werbeplattformen wurde immer mehr Technik eingesetzt, um Menschen gemäß ihrer Interessen anzusprechen. Online-Werbung glich schon mehr einem Flipper: Die Kugel zischte gezielt und schnell zum anvisierten Ziel, aber die Reaktion war unberechenbar. Wenn es gut lief, hatte die Kampagne eine positive Viralität. Wenn man Pech hatte, flogen einem nur noch mehr Kugeln um den Kopf und man erntete gegebenenfalls einen Shitstorm. Mobile liefert im Kern das Versprechen, seine jeweilige Zielgruppe hyperlokal und in Echtzeit exakt ansprechen zu können. Mobile Marketing ist „Millimeter‐Marketing“ (Thommes 2015) und das Szenario gleicht dem Golfspiel: Mit einer Auswahl an Präzisionswerkzeugen nähert man sich dem Ziel, sprich der identifizierten Person (Segment of One ). Die besonderen Möglichkeiten von Mobile ergeben sich dann im Zielbereich der Kampagne auf dem Green. Location Based Advertising verhilft der Marke zum perfekten Putt. Mit möglichst wenig Schlägen muss man sein Ziel erreichen, es gibt keine zweite Chance wie beim Bowling oder Flippern, wo der Ball einfach wieder am Start liegt, und wenn man Pech hat, landet man relativ aussichtslos im Rough. Audience Targeting wird Realität. Mehr Budget ist nicht unbedingt wirksamer, währenddessen man beim Bowling und Flippern mit mehr Budget immer wieder Bälle auf der Rampe zur Verfügung stehen hat. Immer mehr Marken reagieren auf den Mobile Shift und damit auf die zunehmend mobile Mediennutzung und die steigenden Reichweiten von Mobile. Flankiert von Effektivitäts‐ und Effizienzstudien erobert Mobile Marketing in seinen vielen Spielarten den Media‐Mix. Mehr noch: Seine unique Ausstattung, die Brückenbildung zum Verbraucher über alle Medien hinweg und die Omnipräsenz im Alltag lassen den Mobile Screen zum fünften P im Marketing‐Mix werden. Die Kunst besteht darin, gut gemachte Werbung, also relevante Information Made for Mobile, also kreiert für den besonderen Bildschirm unter Nutzung seiner sensorbasierten Technologien, an handverlesene Personen im richtigen Zeitpunkt auszuliefern. Von diesen Mobile Moments gibt es über den Tag verteilt immer mehr, je öfter sich der Konsument an sein Smartphone wendet, um Anregungen und Antworten zu erhalten. Marketing‐Automation‐Software unterstützt zunehmend bei der Identifikation und gezielten, programmatischen Bespielung der Myriaden von Möglichkeiten im Kosmos von Apps, Mobile Sites und Screens. Dabei leben auf dem mobilen Bildschirm sowohl Marken als auch Plattformen wie Apps und Mobile Services noch stärker als auf anderen Medien vom Nutzervertrauen. Werbung darf nicht stören, sonst wird sie und damit die Marke oder gar die Plattform gnadenlos durch Liebesentzug bzw. Nutzungsentzug abgestraft. Das gilt umso mehr, je mehr Werbung in noch intimere Bereiche auf den Mobile Satellites Uhren, Brillen oder Armaturenbretter vordringt.

Literatur

  1. AGOF. http://www.agof.de/studien/mobile-facts/. Zugegriffen: 20.05.2015
  2. Aguilar, S. 2014. Mobile Ad Lingo: DSP, SSP, DMP, RTB and Programmatic all Explained. http://tapsense.com/blog/2014/03/12/mobile-ad-networks-dsps-rtb-programmatic-ssps-ad-exchanges-dmps-explained/ (Erstellt: 12.03.2014). Zugegriffen: 21.05.2015Google Scholar
  3. Ahonen. http://www.tomiahonen.com. Zugegriffen: 20.05.2015
  4. Apple. http://advertising.apple.com/de/. Zugegriffen: 21.05.2015
  5. Argaman, Y. 2015. Why Mobile Video Advertising Is Set To Explode. http://techcrunch.com/2015/02/15/why-mobile-video-advertising-is-set-to-explode/ (Erstellt: 15.02.2015). Zugegriffen: 21.05.2015Google Scholar
  6. Blattberg, E. 2015. Here’s Vessel’s plan to make ‘beautiful’ mobile ads. http://digiday.com/platforms/inside-vessels-advertising-strategy/ (Erstellt: 02.02.2015)). Zugegriffen: 28.05.2015Google Scholar
  7. BVDW o. J.b. http://domobile.org. Zugegriffen: 21.05.2015
  8. BVDW o. J.d. http://www.werbeformen.de. Zugegriffen: 19.05.2015
  9. Christl, W. 2014. Kommerzielle digitale Überwachung im Alltag. http://crackedlabs.org/dl/Studie_Digitale_Ueberwachung.pdf. Zugegriffen: 25.05.2015Google Scholar
  10. Constine, J. 2014. Facebook, Google, And Twitter’s War For App Install Ads. http://techcrunch.com/2014/11/30/like-advertising-a-needle-in-a-haystack/ (Erstellt: 30.11.2014). Zugegriffen: 27.05.2015Google Scholar
  11. Cookson, R. 2015. Mobile operators plan to block online advertising. http://www.ft.com/intl/cms/s/0/7010ae7a-f4c6-11e4-8a42-00144feab7de.html#axzz3bFg8CCz4 (Erstellt: 14.05.2015). Zugegriffen: 26.05.2015Google Scholar
  12. DAA 2013. Application of Self-Regulatory Principles to the Mobile Environment. http://www.aboutads.info/DAA_Mobile_Guidance.pdf. Zugegriffen: 25.05.2015Google Scholar
  13. DigitalShadow. http://digitalshadow.com. Zugegriffen: 09.06.2015
  14. Dredge, S. 2014. As Apple Watch launches, smartwatch app makers explore new interfaces. http://www.theguardian.com/technology/2015/apr/24/apple-watch-launches-smartwatch-app-makers (Erstellt: 24.04.2015). Zugegriffen: 01.06.2015Google Scholar
  15. Dunaway, G. 2013. ID is Key: Unlocking Mobile Targeting & Cross-Device Measurement. https://www.admonsters.com/blog/id-key-unlocking-mobile-tracking-cross-device-measurement-part-i (Erstellt: 02.08.2013). Zugegriffen: 25.05.2015Google Scholar
  16. eMarketer 2015a. Mobile Will Account for 72 % of US Digital Ad Spend by 2019. http://www.emarketer.com/Article/Mobile-Will-Account-72-of-US-Digital-Ad-Spend-by-2019/1012258 (Erstellt: 24.03.2015). Zugegriffen: 20.05.2015Google Scholar
  17. eMarketer 2015b. UK to Achieve World First as Half of Media Ad Spend Goes Digital. http://www.emarketer.com/Article/UK-Achieve-World-First-Half-of-Media-Ad-Spend-Goes-Digital/1012280 (Erstellt: 27.03.2015). Zugegriffen: 20.05.2015Google Scholar
  18. eMarketer 2015c. Mobile Ad Spend to Top $100 Billion Worldwide in 2016, 51 % of Digital Market. http://www.emarketer.com/Article/Mobile-Ad-Spend-Top-100-Billion-Worldwide-2016-51-of-Digital-Market/1012299 (Erstellt: 02.04.2015). Zugegriffen: 20.05.2015Google Scholar
  19. Eslinger, T. 2014. Mobile Magic. New Jersey: John Wiley & Sons.Google Scholar
  20. Facebook o. J.a. http://edge.media-server.com/m/p/r62axc3n als Podcast. Zugegriffen:30.07.2015
  21. Fiegerman, S. 2013. Why ‘SoLoMo’ Isn’t Going Anywhere. http://mashable.com/2013/04/30/solomo/ (Erstellt: 30.04.2013). Zugegriffen: 21.05.2015Google Scholar
  22. Fuchs, J. 2015. Apple Watch: Der Krieg ums Handgelenk und wie man ihn gewinnen kann. https://medium.com/@DAYONE/apple-watch-der-krieg-ums-handgelenk-und-wie-man-ihn-gewinnen-kann-518614f17590 (Erstellt: 28.05.2015). Zugegriffen: 01.06.2015Google Scholar
  23. Garcia, B. 2014. Beyond the Swipe: A New Era of More Actionable, Interactive Notifications. http://urbanairship.com/blog/2014/09/02/beyond-the-swipe-a-new-era-of-more-actionable-interactive-notifications (Erstellt: 02.09.2014). Zugegriffen: 29.05.2015Google Scholar
  24. Gardt, M. 2015. Inside Atlas: Das Herzstück Der Facebook-AD-Infrastruktur Beleuchtet. http://www.onlinemarketingrockstars.de/facebook-atlas-analyse/ (Erstellt: 27.04.2015). Zugegriffen: 28.05.2015Google Scholar
  25. Google o. J.a. https://www.thinkwithgoogle.com/products/mobile-ads.html. Zugegriffen: 27.05.2015
  26. Google o. J.b. https://www.thinkwithgoogle.com/micromoments. Zugegriffen: 28.05.2015
  27. Guenther, G. 2015. Mobile Medium Rectangle oder Printwerbung Schwarz-Weiß. https://www.adzine.de/2015/04/mobile-medium-rectangle-oder-printwerbung-schwarz-weiss-mobile/ (Erstellt: 13.04.2015). Zugegriffen: 28.05.2015Google Scholar
  28. Hoelzel, M. 2015. Social networks are falling over themselves to join the billion-dollar rush in mobile-app advertising. http://uk.businessinsider.com/the-mobile-app-install-ad-market-2015-3?r=US (Erstellt: 30.03.2015). Zugegriffen: 28.05.2015Google Scholar
  29. Horizont 2015. Mediatrends 2015. http://www.horizont.net/media/media/13/2015-004_HOR-Report_Mediatrends_2015.pdf-125057.pdf (Erstellt: 22.01.2015). Zugegriffen: 27.05.2015Google Scholar
  30. Hudson-Maggio, L. 2014. What Is Geo-Conquesting, and How Can It Drive Campaign Results? http://blog.cmglocalsolutions.com/what-is-geo-conquesting-and-how-can-it-drive-campaign-results (Erstellt: 13.08.2014). Zugegriffen: 27.07.2015Google Scholar
  31. IAB o. J.a. http://www.iab.net. Zugegriffen: 20.05.2015
  32. IAB o. J.c. http://www.iab.net/media/file/IABPostCookieWhitepaper.pdf. Zugegriffen: 26.05.2015
  33. Irvine, M. 2014. Why It’s So Easy to Fail on Mobile. http://www.wordstream.com/blog/ws/2014/08/12/google-adwords-mobile-data (Erstellt: 12.08.2014). Zugegriffen: 27.05.2015Google Scholar
  34. Jacobsen, N. 2015. Das Google-Dilemma: Stagnierendes Werbegeschäft Und Die Suche Nach Dem Hoffnungsträger. http://www.onlinemarketingrockstars.de/analyse-google-bilanz-q1/ (Erstellt: 28.04.2015). Zugegriffen: 28.05.2015Google Scholar
  35. Kenshoo 2015. Mobile App Advertising Trends. http://kenshoo.com/digitalmarketingtechnology/wp-content/uploads/2015/03/2014-Mobile-Social-App-Trends_Web.pdf (Erstellt: 17.03.2015). Zugegriffen: 28.05.2015Google Scholar
  36. Kumar, A. 2015. TapSense Launches Industry’s First Programmatic Ad Platform for Apple Watch. http://www.tapsense.com/blog/2015/01/04/tapsense-launches-industrys-first-programmatic-ad-platform-apple-watch/ (Erstellt: 01.04.2015). Zugegriffen: 29.05.2015Google Scholar
  37. Lange, M. 2014. Die acht Hebel des strategischen Content Marketings. http://www.talkabout.de/infografik-die-acht-hebel-der-content-kontrolle/ (Erstellt: 24.10.2014). Zugegriffen: 26.05.2015Google Scholar
  38. LiveRail. http://www.liverail.com/mobile-app-monetization/. Zugegriffen: 28.05.2015
  39. Manjoo, F. 2014. Fall of the Banner Ad: The Monster That Swallowed the Web. http://www.nytimes.com/2014/11/06/technology/personaltech/banner-ads-the-monsters-that-swallowed-the-web.html?_r=0 (Erstellt: 05.11.2014). Zugegriffen: 27.05.2015Google Scholar
  40. Manjoo, F. 2015. For Verizon and AOL, Mobile Is a Magic Word. http://www.nytimes.com/2015/05/13/technology/verizons-data-trove-could-help-aol-score-with-ads.html (Erstellt: 12.05.2015). Zugegriffen: 20.05.2015Google Scholar
  41. Marin Software. http://www.marinsoftware.com/downloads/mobile-report-2015.pdf. Zugegriffen: 28.05.2015
  42. Marvin, G. 2014. 7 Challenges Facing Google With The Rise Of Native Mobile Advertising. http://marketingland.com/google-search-mobile-native-ads-111819 (Erstellt: 22.12.2014). Zugegriffen: 27.05.2015Google Scholar
  43. MEF. http://www.mobileecosystemforum.com. Zugegriffen: 20.05.2015
  44. MMA o. J.a. http://www.mmaglobal.com. Zugegriffen: 20.05.2015
  45. MMA o. J.b: http://www.mmaglobal.com/documents/mobile-native-ad-format. Zugegriffen: 28.05.2015
  46. Moore, C. 2012. The ″Mad Men″ Years Are Giving Way to the ″Math Men″ Era. http://allthingsd.com/20120120/the-mad-men-years-are-giving-way-to-the-math-men-era/ (Erstellt: 20.01.2012). Zugegriffen: 18.06.2015Google Scholar
  47. Moye, J. 2015. Coca-Cola Named 2014 Mobile Marketer Of The Year. http://www.coca-colacompany.com/innovation/marketing/coke-named-2014-mobile-marketer-of-the-year#TCCC (Erstellt: 14.01.2015). Zugegriffen: 29.05.2015Google Scholar
  48. Murphy, D. 2014. App Install Ads Explained. http://mobilemarketingmagazine.com/tbg-guestpost-ap-install-ads (Erstellt: 04.06.2014). Zugegriffen: 27.05.2015Google Scholar
  49. Nahass, P. 2015. Better click quality on display ads improves the user and advertiser experience. http://adwords.blogspot.de/2015/06/better-click-quality-on-display-ads.html (Erstellt: 25.06.2015). Zugegriffen: 27.07.2015Google Scholar
  50. Patterson, S.M. 2015. Google, Facebook combined for 50 % of mobile ad revenues in 2014. http://www.networkworld.com/article/2881132/wireless/google-facebook-combined-for-50-of-mobile-ad-revenues-in-2014.html (Erstellt: 06.02.2015). Zugegriffen: 27.05.2015Google Scholar
  51. Prokop, K. 2015. Real‐Time Bidding: Fragen, Antworten, Mythen. http://www.internetworld.de/onlinemarketing/programmatic-advertising/real-time-bidding-fragen-antworten-mythen-907961.html (Erstellt: 04.03.2015). Zugegriffen: 28.05.2015Google Scholar
  52. Puscher, F. 2015. Marketingautomation: Die intelligente Werbemaschine. absatzwirtschaft 5: 38–43.Google Scholar
  53. Razorfish. http://www.alwayson.razorfish.com/#intro. Zugegriffen: 21.05.2015
  54. Richards, K. 2014. Here’s Apple’s Plan To Turn Around iAd, One Of Its Biggest Flops. http://uk.businessinsider.com/apple-iad-cross-device-retargeting-2014-10?r=US (Erstellt: 16.10.2014). Zugegriffen: 25.05.2015Google Scholar
  55. Rosenträger, S. 2014. Brand Safety: Marken fürchten schlechte Nachbarn. http://onlinemarketing.de/news/brand-safety-marken-fuerchten-schlechte-nachbarn (Erstellt: 08.10.2014). Zugegriffen: 22.05.2015Google Scholar
  56. Samuely, A. 2015. 68pc of mobile marketers leverage location-based targeting. http://www.mobilemarketer.com/cms/news/strategy/20001.html (Erstellt: 18.03.2015). Zugegriffen: 28.05.2015Google Scholar
  57. Sass, E. 2015. YouTube Goes ‘Mobile, Mobile, Mobile’. http://www.mediapost.com/publications/article/254932/youtube-goes-mobile-mobile-mobile.html (Erstellt: 28.07.2015). Zugegriffen: 30.07.2015Google Scholar
  58. Slegg, J. 2015. Google Planning to Devalue Content Behind Interstitials. http://www.thesempost.com/google-planning-to-devalue-content-behind-interstitials/ (Erstellt: 04.06.2015). Zugegriffen: 15.06.2015Google Scholar
  59. Sloane, G. 2015. 3 Must-See Mobile Ad Refreshes From Facebook, Google and Snapchat. http://www.adweek.com/news/technology/3-must-see-mobile-ad-refreshes-facebook-google-and-snapchat-164590 (Erstellt: 07.05.2015). Zugegriffen: 28.05.2015Google Scholar
  60. Smith, S. 2015. Get This Crap Off My Phone: We Are Screwing Up The Mobile Experience. http://www.mediapost.com/publications/article/250705/get-this-crap-off-my-phone-we-are-screwing-up-the.html (Erstellt: 26.05.2015). Zugegriffen: 27.05.2015Google Scholar
  61. Sullivan, M. 2015. Adtile debuts multiple sensor-based mobile ad platform. http://venturebeat.com/2015/02/11/adtile-debuts-multiple-sensor-based-mobile-ad-platform/ (Erstellt: 11.02.2015). Zugegriffen: 28.05.2015Google Scholar
  62. Tanner, A. 2015. How Ads Follow You from Phone to Desktop to Tablet. http://www.technologyreview.com/news/538731/how-ads-follow-you-from-phone-to-desktop-to-tablet/ (Erstellt: 01.07.2015). Zugegriffen: 27.07.2015Google Scholar
  63. Theobald, T. 2015. Alles im Stream. HORIZONT 28: 39.Google Scholar
  64. Thommes, J. 2015. Relevanz erlernen. HORIZONT 26: 6. dialog II.Google Scholar
  65. Tilley, A. 2015. Google Continues To Miss Revenue Estimates In Fourth Quarter Earnings. http://www.forbes.com/sites/aarontilley/2015/01/29/google-continues-to-miss-revenue-estimates-in-fourth-quarter-earnings/ (Erstellt: 29.01.2015). Zugegriffen: 26.05.2015Google Scholar
  66. To, S. 2014. Der weite Weg für Mobile RTB. https://www.adzine.de/2014/06/der-weite-weg-fuer-mobile-rtb-adtrading-rtb/ (Erstellt: 30.06.2014). Zugegriffen: 27.05.2015Google Scholar
  67. Totems. http://list.totems.co. Zugegriffen: 26.05.2015
  68. Tsai, I. 2015. The MMA Announces Results From First-Ever Cross Marketing Effectiveness Research (SMoX) Conducted for Mobile. http://www.mmaglobal.com/news/smox (Erstellt: 13.03.2015). Zugegriffen: 21.05.2015Google Scholar
  69. Upian. https://donottrack-doc.com/de/episode/1. Zugegriffen: 25.05.2015
  70. Vidakovic, R. 2014. How Hyperlocal Mobile Advertising Changes Everything. http://marketingland.com/hyperlocal-mobile-advertising-changes-everything-92979 (Erstellt: 18.08.2014). Zugegriffen: 25.05.2015Google Scholar
  71. von Rauchhaupt, J. 2014. Mobile Advertising goes Programmatic. https://www.adzine.de/2014/10/mobile-advertising-goes-programmatic-performance-marketing/ (Erstellt: 07.10.2014). Zugegriffen: 27.05.2015Google Scholar
  72. Watercutter, A. 2013. How Oreo Won The Marketing Super Bowl With A Timely Blackout Ad On Twitter. http://www.wired.com/2013/02/oreo-twitter-super-bowl/ (Erstellt: 04.02.2013). Zugegriffen: 21.05.2015Google Scholar
  73. Wikipedia o. J.a. http://de.wikipedia.org/wiki/Marketing-Mix. Zugegriffen: 20.05.2015
  74. Wikipedia o. J.b. http://de.wikipedia.org/wiki/Tausend-Kontakt-Preis. Zugegriffen: 26.05.2015
  75. Wikipedia o. J.c. http://de.wikipedia.org/wiki/HTTP-Cookie. Zugegriffen: 27.05.2015
  76. Wikipedia o. J.e. http://de.wikipedia.org/wiki/MAC-Adresse. Zugegriffen: 25.05.2015
  77. Wikipedia o. J.f. http://en.wikipedia.org/wiki/Blyk. Zugegriffen: 29.05.2015
  78. Ziegler, B. 2015. Neues Rockstars-Projekt: New Platform Advertising-Konferenz am 11. Juni in Hamburg. http://www.onlinemarketingrockstars.de/neues-rockstars-projekt-new-platform-advertising-konferenz/ (Erstellt: 22.04.2015). Zugegriffen: 28.05.2015Google Scholar
  79. Zunke, K. 2015. Gewischt, getippt, geschüttelt. kressreport 8: 27–29.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.MWC.mobiHattingenDeutschland

Personalised recommendations