Advertisement

Kommentar zu Olk: aus der Sicht eines neuen Bundeslandes

Chapter
Part of the Bürgergesellschaft und Demokratie book series (BÜD, volume 44)

Zusammenfassung

Ausgehend von einem historischen Rekurs auf die Bedingungen freiwilligen Engagements in der DDR, wird die heutige Situation in den neuen Bundesländern skizziert. Dabei wird näher auf die besondere Altersstruktur des Bundesfreiwilligendienstes in den neuen Bundesländern eingegangen. Daraus ergeben sich wiederum spezielle Anforderungen an die Bildungsangebote, die noch näher zu untersuchen sind. Es schließt sich ein Ausblick auf die demografische Entwicklung an, die die Freiwilligendienste vor neue Herausforderungen stellen wird.

Schlüsselwort

Freiwilligendienste Altersstruktur Bildungsangebote Evaluation DDR Zivildienst 

Literatur

  1. Haß, R., und A. Beller. 2013. Experiment Altersöffnung: Politische Ziele und nichtintendierte Folgen – empirische Befunde aus der Pionierphase des Bundesfreiwilligendienstes. Voluntaris Zeitschrift für Freiwilligendienste 1/2013:52–74.Google Scholar
  2. Poldrack, H. 1993. Soziales Engagement im Umbruch. Zur Situation in den neuen Bundesländern. Köln: ISAB-Verlag. Köln: ISAB-Verlag.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Thüringer Ministerium für Soziales, Familie und GesundheitErfurtDeutschland

Personalised recommendations