Staatliche Einflussnahme auf die Freiwilligendienste aus der Perspektive der verbandlichen Zentralstellen

Chapter
Part of the Bürgergesellschaft und Demokratie book series (BÜD, volume 44)

Zusammenfassung

Der Beitrag ist die leicht überarbeitete Fassung eines mündlichen Kommentars im Rahmen der Tagung „Zivil.Gesellschaft.Staat.“, den die Autorin zum vorangegangenen und in diesem Band abgedruckten Tagungsvortrag von Thomas Olk gehalten hat. Die Autorin befasst sich mit dem Verhältnis von Zivilgesellschaft und Staat und kritisiert in diesem Zusammenhang Tendenzen der Instrumentalisierung und die Überbürokratisierung der Freiwilligendienste. Sie hebt hervor, dass die freien Träger unter hohen Qualitätsansprüchen die Freiwilligendienste als Bildungs- und Engagementangebot weiterentwickeln und für diese Aufgabe gute Rahmenbedingungen benötigen, mit denen ihre Rolle gestärkt wird.

Schlüsselwörter

FSJ Bundesfreiwilligendienst Staatliche Instrumentalisierung Bürokratisierung Verstaatlichung Qualitätskriterien 

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Arbeiterwohlfahrt Bundesverband e.V.BerlinDeutschland

Personalised recommendations