Recht und Staat

  • Christian Kirchner†
  • David Ehmke
Chapter

Zusammenfassung

Die Transformation politischer, sozialer und ökonomischer Systeme erfordert in der Regel die Setzung und Durchsetzung neuer rechtlicher Regelungen. Diese sind Motoren und zugleich Instrumente des Wandlungsprozesses. Sie sind notwendige, nicht aber hinreichende Bedingungen für den Wandel. Hier gilt es, die Rolle der rechtlichen Regelungen im Transformationsprozess zu analysieren. Die Ausführungen konzentrieren sich auf die positive Analyse. Indem diese Analyse aber die Folgen der eingesetzten Regelungen in den Blick nimmt, bildet sie die Grundlage für eine normative Analyse. Diese wird eine Rolle bei der Legitimation rechtlicher Regelungen spielen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Croissant, Aurel und Merkel (2000): Wolfgang: Formale und informale Institutionen in defekten Demokratien. Politische Vierteljahreszeitschrift 1: 3–30.Google Scholar
  2. Hart, Herbert L. A. (1958): Legal and Moral Obligation. In Melden, Abraham I. (Hrsg.): Essays in Moral Philosophy. Seattle/London: University of Washington Press, S. .Google Scholar
  3. Hart, Herbert L. A. (1961): The Concept of Law. Oxford: Oxford University Press.Google Scholar
  4. Joerden, Jan C. und Mögelin, Chris (2000): Rechtstheoretische Probleme einer Transformation von Unrechtsstaaten in Rechtsstaaten am Beispiel der Russischen Föderation. In Innovationskollegs INK 19: Abschlussbericht „Die Transformation von Wirtschaftssystemen und die Neuordnung der Gesellschaften Mittel- und Osteuropas“. Online abrufbar unter http://www.europa-uni.de/de/forschung/institut/institut_fit/publikationen/archiv/abschlussberichte/Abschlussbericht_transformation.pdf (10.05.2012), S. 77–88.
  5. Kelsen, Hans (1960): Reine Rechtslehre. Wien: Deuticke.2. Aufl.Google Scholar
  6. Kirchner, Christian (1992): Privatization Plans of Central and Eastern European States. Journal of Institutional and Theoretical Economics (JITE) Zeitschrift für die gesamte Staatswissenschaft 148(1): 4-9, with Comment by David B. Audretsch, 20-23 and Richard M. Buxbaum, 24–29.Google Scholar
  7. Kirchner, Christian (1999): Formen innerstaatlicher Interaktionsregeln für wirtschaftliche Prozesse. In Korff, Wilhelm; Baumgartner, Alois; Franz, Hermann; Genosko, Joachim; Homann, Karl; Kirchner, Christian; Kluxen, Wolfgang; Küpper, Hans-Ulrich; Picot, Arnold; Rendtorff, Trutz; Richter, Rudolf; Sautter, Hermann und Schlecht, Otto: Handbuch der Wirtschaftsethik, Bd. 2 Ethik wirtschaftlicher Ordnungen. Gütersloh: Gütersloher Verlagshaus, S. 127–185.Google Scholar
  8. Kirchner, Christian (2006): Comparative Law and Institutional Economics – Legal Transplants in Corporate Governance. In New Frontiers of Law and Economics, Series in Law and Economics, First International Scientific Conference on Law and Economics at the University of St. Gallen, October 27-28, 2005. Sankt Gallen: Schulthess, S. 201–214.Google Scholar
  9. Kirchner, Christian (2011): Evolution of law: Interplay between private and public rule-making, A New Institutional Economics-analysis. Erasmus Law Review 4(4): 161-171. Online abrufbar unter http://www.erasmuslawreview.nl/files/Volume04_Issue04_Kirchner(08.07.2012).
  10. Kollmorgen, Raj (2009): Umbruch ohne Revolution? Beitritt statt Transformation? Zur Deutung des ostdeutschen Wandels seit 1989 im mittelosteuropäischen Kontext. Berliner Debatte Initial 20(4): 90-103.Google Scholar
  11. Linz, Juan J. und Stepan, Alfred (1996): Toward Consolidated Democracies. Journal of Democracy 7(2): 14-33.CrossRefGoogle Scholar
  12. Merkel, Wolfgang, und Thiery, Peter (2010): Systemwechsel. In Lauth, Hans-Joachim (Hrsg.): Vergleichende Regierungslehre: Eine Einführung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 186-212, 2. Aufl.Google Scholar
  13. Pham-Phoung, Dong (2005): Systemwandel und monetäre Transformation: Eine ordnungsökonomische Perspektive, Discussion Paper Series No. 416. Heidelberg: Universität Heidelberg. Online abrufbar unter http://www.uni-heidelberg.de/md/awi/forschung/dp416.pdf (13.02.2012).
  14. Roellecke, Gerd (1997): Stabilisierung des Rechts in Zeiten des Umbruchs. NJW 7: 432–438.Google Scholar
  15. Schröder, Rainer (2000): Lessons from the Past: Legal Transformation in Germany of the 19th Century. Journal of Institutional and Theoretical Economics (JITE), Zeitschrift für die gesamte Staatswissenschaft 156(1): 180-206.Google Scholar
  16. Wagener, Hans-Jürgen (1997): Transformation als historisches Phänomen. In Ziegler, Dieter; Pierenkemper, Toni; Plumpe, Werner; Spree, Reinhard; Burhop, Carsten; Ehmer, Josef; Fremdling, Rainer; Hertner, Peter; Nützenadel, Alexander; Reith, Reinhold; Schefold, Bertram; Schularick, Moritz; Streb, Jochen und Trautwein, Hans-Michael (Hrsg.): Jahrbuch für Wirtschaftsgeschichte. Berlin: Akademie-Verlag, S. 179–191.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  • Christian Kirchner†
    • 1
  • David Ehmke
    • 1
  1. 1.Humboldt-Universität zu BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations