Advertisement

Einleitung

  • Wilfried von Bredow
Chapter
Part of the Grundwissen Politik book series (GPOL)

Zusammenfassung

Dass sich nach dem Ende des Ost-West-Konflikts 1989/90 und der Auflösung der zuvor bereits schwächer gewordenen bipolaren Struktur des internationalen Systems neue politische, nicht zuletzt auch sicherheitspolitische Probleme einstellen würden, ist seinerzeit von der Erleichterung über den Wegfall der gegenseitigen nuklearen Bedrohung der beiden Weltführungsmächte USA und UdSSR verdeckt worden. Diese Illusion fiel allerdings nach kurzer Zeit in sich zusammen. Denn neue und opferreiche gewaltsame Konflikte hielten die Welt in Atem, wenn auch auf andere Weise als vorher. Immerhin hatte es den Anschein, als verfügte die mit einem Euphemismus so bezeichnete ‚internationale Gemeinschaft’ der Staaten, unterstützt durch eine Heerschar humanitärer Nichtregierungsorganisationen, über mehr und effektivere Möglichkeiten, diese Konflikte einigermaßen erfolgreich einzudämmen oder zu mildern, ihre Ursachen zu neutralisieren und ihre Folgeschäden durch internationale Hilfsprogramme zu überwinden. Das war aber die zweite Illusion, die in der Politik und in der Politikwissenschaft damals gleichermaßen verbreitet war.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  • Wilfried von Bredow
    • 1
  1. 1.Philipps-Universität MarburgMarburgDeutschland

Personalised recommendations