Advertisement

Kommunale Verwaltungsreform und die Dominanz des New Public Management

  • Kai Barkowsky
Chapter
Part of the Interdisziplinäre Organisations- und Verwaltungsforschung book series (IOUV, volume 20)

Zusammenfassung

Bevor es im Folgenden um die Analyse der empirischen Fälle geht, wird in diesem Kapitel noch einmal detaillierter auf die Besonderheiten von Verwaltungsreformen auf kommunaler Ebene sowie Ursprung, Inhalt und Bedeutung des New Public Management (NPM) eingegangen, um eine Brücke zu schlagen zwischen theoretischem und empirischem Teil dieser Arbeit. Ausgehend von den oben unterschiedenen Dimensionen von Verwaltungshandeln werden Verwaltungsreformen entscheidend durch strukturelle (politisch-administratives System), kulturelle (kulturell-normativer Kontext) und Umweltfaktoren (Problemlage und Rationalitätsmythen) beeinflusst (vgl. Kapitel 2). Als Grundlage für die in den folgenden Kapiteln anschließende Analyse der empirischen Fälle werden an dieser Stelle die strukturellen Besonderheiten lokaler Verwaltungsreformen (Abschnitt 3.1) sowie Ursprung, Inhalt und Bedeutung des NPM als dominantem Reformleitbild seit den 1980er Jahren (Abschnitt 3.2) unter die Lupe genommen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations