Individuen und Außenpolitik

  • Gunther Hellmann
  • Wolfgang Wagner
  • Rainer Baumann
Chapter
Part of the Grundwissen Politik book series (GPOL)

Zusammenfassung

In den drei vorangegangenen Kapiteln wurde die Entwicklung deutscher Außenpolitik aus einer systemischen oder Vogelperspektive betrachtet. Dabei haben wir gleichsam eine größtmögliche Distanz zum Gegenstand eingenommen (wenn man denn analytische Perspektiven in einer räumlichen Metaphorik abbilden will). Mit diesem Kapitel kehren wir den Blick radikal um und steigen auf die kleinstmögliche Einheit der Analyse, die Ebene des Individuums, hinab. In der Raum-Metaphorik begeben wir uns damit in die unmittelbare Nähe derjenigen, die in der alltäglichen Wahrnehmung Außenpolitik „machen“. Im Mittelpunkt steht die Frage, welche Rolle Individuen – politische Führer, aber beispielsweise auch einflussreiche Ratgeber – in der Außenpolitik (Deutschlands) spielen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  • Gunther Hellmann
    • 1
  • Wolfgang Wagner
    • 2
  • Rainer Baumann
    • 3
  1. 1.Goethe Universität FrankfurtFrankfurt am MainDeutschland
  2. 2.Universität AmsterdamAmsterdamNiederlande
  3. 3.Universität Duisburg-EssenDuisburgDeutschland

Personalised recommendations