Gestaltungsorientierung in der Mediendidaktik: Methodologische Implikationen und Perspektiven

  • Annabell Preußler
  • Michael Kerres
  • Mandy Schiefner-Rohs
Chapter
Part of the Jahrbuch Medienpädagogik book series (JAMED)

Abstract

Medienpädagogische Forschungsfragen lassen sich nicht nur mit der Methodologie empirisch-analytischer Forschung oder über normativ-reflexive Zugänge erfassen. Augenmerk des vorliegenden Beitrags liegt auf einem gestaltungsorientierten Zugang, der für die Medienpädagogik resp. die Mediendidaktik von besonderer Bedeutung ist, wenn es ihr um die Gestaltung von Medien und medialen Umwelten mit dem Ziel geht, Lernen, Entwicklung und Bildung anzuregen. Bildungswissenschaft konstituiert sich aus dem Verhältnis unterschiedlicher Forschungszugänge. In dem folgenden Beitrag wird gestaltungsorientierte Bildungsforschung in diesem Verhältnis unterschiedlicher Forschungszugänge positioniert. Die Frage ist dabei, wie Gestaltungsaussagen generiert werden, die nicht nur „Tipps aus der Praxis“ sind, sondern aus methodisch angelegter Forschung begründete Erkenntnisse beinhalten. Dazu wird eine Systematisierung von Designs für gestaltungsorientierte Bildungsforschung vorgeschlagen und anhand eines Forschungsprojekts aus dem Bereich der Mediendidaktik erläutert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Ahrens, Johannes;Beer, Raphael;Bittlingmayer, Uwe H. & Gerdes, Jürgen(Hrsg.) (2008): Beschreiben und/oder Bewerten, Bd. 1: Normativität in sozialwissenschaftlichen Forschungsfeldern. Berlin: Lit-VerlagGoogle Scholar
  2. Albrecht, Günter;Bähr, Wilhelm (Hrsg.) (2001): Verankerung von Innovationen in der Modellversuchsroutine. Zur Nachhaltigkeit von Modellversuchen. Bonn: IFA-VerlagGoogle Scholar
  3. Alexander, Christopher (Hrsg.) (1977): A Pattern Language. Towns, Buildings, Construction. New York: Oxford University PressGoogle Scholar
  4. Apostolopoulos, Nicolas; Hoffmann, Harriet; Mansmann, Veronika & Schwill, Andreas(Hrsg.) (2009): E-Learning 2009. Lernen im digitalen Zeitalter. Münster: WaxmannGoogle Scholar
  5. Baumgartner, Peter (2011): Taxonomie von Unterrichtsmethoden. Ein Plädoyer für didaktische Vielfalt. Münster: WaxmannGoogle Scholar
  6. Becker, Jörg (Hrsg.) (2009): Wissenschaftstheorie und gestaltungsorientierte Wirtschaftsinformatik. Heidelberg: PhysicaCrossRefGoogle Scholar
  7. Design-Based Research Collective (2003): Design-Based Research. An Emerging Paradigm for Educational Inquiry. In: Educational Researcher. Vol. 32, Nr. 1, S. 5–8. URL: http://www.designbasedresearch.org/reppubs/DBRC2003.pdf (14.08.2013)
  8. Brügelmann, Hans (1982): Fallstudien in der Pädagogik. In: Zeitschrift für Pädagogik, 27 (4), S. 609–623Google Scholar
  9. Deutsche Gesellschaft fuÌr Evaluation (2004). Empfehlungen zur Anwendung der Standards fuÌr Evaluation im Handlungsfeld der Selbstevaluation. Alfter: DeGeval, GeschaÌftsstelleGoogle Scholar
  10. Dohmen, Günter (1976): Aufgaben einer Mediendidaktik. In: Issing & Knigge-Ilner (1976): 66–81Google Scholar
  11. Euler, Dieter (2007): Berufsbildungsforschung zwischen Wissenschaft und Machenschaft. In: Reinmann & Kahlert (2007): 82–100Google Scholar
  12. Fischer, Frank, Waibel, Mira, & Wecker, Christof (2005): Nutzenorientierte Grundlagenforschung im Bildungsbereich. Argumente einer internationalen Diskussion. In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 8 (3), S. 427–442CrossRefGoogle Scholar
  13. Fisher, Roger, Ury, William, & Patton, Bruce (2009): Das Harvard-Konzept. Der Klassiker der Verhandlungstechnik. Frankfurt am Main: CampusGoogle Scholar
  14. Flechsig, Karl-Heinz (1987): Didaktisches Design. Neue Mode oder neues Entwicklungsstadium der Didaktik? Göttingen: Inst. f. Interkulturelle DidaktikGoogle Scholar
  15. Gagné, Robert M. (1985): The Conditions of Learning (4. Aufl.). New York: Holt, Rinehart & WinstonGoogle Scholar
  16. Geister, Oliver (2008): Normativität in der Bildungsforschung. In: Ahrens, Beer, Bittlingmayer & Gerdes (2008): 185–202Google Scholar
  17. Gräsel, Cornelia (2010): Stichwort. Transfer und Transferforschung im Bildungsbereich. In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 13(1), S. 7–20CrossRefGoogle Scholar
  18. Hascher, Tina, & Schmitz, Bernhard (2010): Pädagogische Interventionsforschung. Theoretische Grundlagen und empirisches Handlungswissen. Weinheim: JuventaGoogle Scholar
  19. Helmke, Andreas (2010): Unterrichtsqualität und Lehrerprofessionalität. Diagnose, Evaluation und Verbesserung des Unterrichts (3. Aufl.). Stuttgart: Klett-KallmeyerGoogle Scholar
  20. Hofhues, Sandra, & Schiefner-Rohs, Mandy (2012): Crossing Boundaries. Handeln in Medienprojekten zwischen Medienbildung und ökonomischer Bildung. In: medien + erziehung (merz) Wissenschaft 2012, S. 85–94Google Scholar
  21. Holz, Heinz (2000): 30 Jahre BIBB – 30 Jahre Modellversuche als Mittler zwischen Innovation und Routine der Berufsbildung. In: BWP 3 (29); S. 18–22Google Scholar
  22. Holz, Heinz (2005). Bildungspolitische Intentionen und aktuelle Herausforderungen wissenschaftlicher Begleitung. In: Holz & Schemme (2005): 11–16Google Scholar
  23. Holz, Heinz, & Schemme, Dorothea (Hrsg.) (2005): Wissenschaftliche Begleitung bei der Neugestaltung des Lernens – Innovation fördern, Transfer sichern. Berichte zur beruflichen Bildung, Nr. 271. Bielefeld: W. BertelsmannGoogle Scholar
  24. Issing, Ludwig J. & Knigge-Ilner, Helga (Hrsg.) (1976): Unterrichtstechnologie und Mediendidaktik. Grundlagen und Perspektiven. Weinheim, Basel: BeltzGoogle Scholar
  25. Kelle, Udo (2008): Die Integration qualitativer und quantitativer Methoden in der empirischen Sozialforschung theoretische Grundlagen und methodologische Konzepte (2. Aufl.). Wiesbaden: VS Verlag fuÌr SozialwissenschaftenCrossRefGoogle Scholar
  26. Keil-Slawik, Reinhard (2003): Technik als Denkzeug. Lerngewebe und Bildungsinfrastrukturen. In: Keil-Slawik & Kerres (2003): 31–44Google Scholar
  27. Keil-Slawik, Reinhard, & Kerres, Michael (Hrsg.) (2003): Wirkungen und Wirksamkeit Neuer Medien in der Bildung. Münster: WaxmannGoogle Scholar
  28. Kerres, Michael & de Witt, Claudia (2011): Zur (Neu –)Positionierung der Mediendidaktik. Handlungs- und Gestaltungsorientierung in der Medienpädagogik. In: Moser, Grell & Niesyto (2011): 259–270Google Scholar
  29. Kerres, Michael, & Heinen, Richard (2013): Schulentwicklung und digitale Lerninfrastruktur. Schulmanagement. München: Oldenbourg-KlickGoogle Scholar
  30. Kerres, Michael (2012): Mediendidaktik. Konzeption und Entwicklung mediengestützter Lernangebote (3. Aufl.). München: OldenbourgCrossRefGoogle Scholar
  31. Kerres, Michael, & Preußler, Annabell (2012): Mediendidaktik. Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online, Band: Medienpädagogik. Weinheim/Basel: Juventa URL: http://www.erzwissonline.de/fachgebiete/medienpaedagogik/beitraege/18120258.htm (14.08.2013)
  32. Kohls, Christian (2009): E-Learning-Patterns. Nutzen und Hürden des Entwurfsmuster-Ansatzes. In: Apostolopoulos, Hoffmann, Mansmann & Schwill (2009): 61–72Google Scholar
  33. König, Eckard (1975): Theorie der Erziehungswissenschaft. Bd. 2: Normen und ihre Rechtfertigung. MuÌnchen: FinkGoogle Scholar
  34. König, Eckard, & Zedler, Peter (1983): EinfuÌhrung in die Wissenschaftstheorie der Erziehungswissenschaft. DuÌsseldorf: Schwann-BagelGoogle Scholar
  35. König, Eckard, & Zedler, Peter (1998): Theorien der Erziehungswissenschaft. EinfuÌhrung in Grundlagen, Methoden und praktische Konsequenzen. Weinheim: Dt. Studien-VerlagGoogle Scholar
  36. Latour, Bruno (2007): Eine neue Soziologie für eine neue Gesellschaft. Einführung in die Akteur- Netzwerk-Theorie. Frankfurt am Main: SuhrkampGoogle Scholar
  37. Mareis, Claudia, Joost, Gesche, & Kimpel, Kora (2010): Entwerfen – Wissen – Produzieren. Designforschung im Anwendungskontext. Bielefeld: transcriptGoogle Scholar
  38. Martial, Ingbert von, & Ladenthin, Volker (2002): Medien im Unterricht Grundlagen und Praxis der Mediendidaktik. Baltmannsweiler: Schneider HohengehrenGoogle Scholar
  39. Mikos, Lothar, & Wegener, Claudia (Hrsg.) (2005): Qualitative Medienforschung. Ein Handbuch. Konstanz: UTBGoogle Scholar
  40. Mittag, Waldemar, & Bieg, Sonja (2010): Die Bedeutung und Funktion pädagogischer Interventionsforschung und deren grundlegende Qualitätskriterien. In: Hascher & Schmitz (2010): 31–47Google Scholar
  41. Moser, Heinz, Grell, Petra, & Niesyto, Horst (Hrsg.) (2011): Medienbildung und Medienkompetenz im Spannungsfeld medienpädagogischer Leitbegriffe. München: kopaedGoogle Scholar
  42. Neuß, Norbert (2005): Fallstudien in der medienpädagogischen Forschung. In: Mikos & Wegener (2005): 152–161Google Scholar
  43. Opp, Karl-Dieter (2005): Methodologie der Sozialwissenschaften. EinfuÌhrung in Probleme ihrer Theorienbildung und praktischen Anwendung (6. Aufl.). Wiesbaden: VS Verlag f uÌr SozialwissenschaftenGoogle Scholar
  44. Rauner, Felix (2002): Modellversuche in der beruflichen Bildung. Zum Transfer ihrer Ergebnisse. Bremen: ITBGoogle Scholar
  45. Reinmann, Gabi, & Kahlert, Joachim (2007): Der Nutzen wird vertagt …. Bildungswissenschaften im Spannungsfeld zwischen wissenschaftlicher Profilbildung und praktischem Mehrwert. Lengerich: PapstGoogle Scholar
  46. Reinmann, Gabi (2011): Studientext Didaktisches Design. München: Universität der Bundeswehr. URL: http://gabi-reinmann.de/wp-content/uploads/2011/04/Studientext_DD_April11.pdf (14.08.2013)
  47. Reusser, Kurt (2008): Empirisch fundierte Didaktik – didaktisch fundierte Unterrichtsforschung. Eine Perspektive zur Neuorientierung der Allgemeinen Didaktik. In: Zeitschrift fuÌr Erziehungswissenschaft, 10(9), S. 219–237Google Scholar
  48. Schiefner-Rohs, Mandy;Heinen, Richard & Kerres, Michael (2013, im Druck): Private Computer in der Schule. Zwischen schulischer Infrastruktur und Schulentwicklung. In: MedienPädagogik. Zeitschrift für Theorie und Praxis der MedienbildungGoogle Scholar
  49. Schlömerkemper, Jörg (2010): Konzepte pädagogischer Forschung – eine EinfuÌhrung in Hermeneutik und Empirie. Stuttgart: UTBGoogle Scholar
  50. Severing, Eckart (2001): Modellversuchsforschung und Erkenntnisgewinn – methodische Anmerkungen. URL: http://www.f-bb.de/uploads/tx_fffbb/Modellversuchsforschung_und_Erkenntnisgewinn__methodische_An.pdf (14.08.2013)
  51. Stokes, Donald (1997): Pasteur’s Quadrant. Basic Science and Technological Innovation. Washington, DC: Brookings Institution PressGoogle Scholar
  52. Wippermann, Sven (2008): Didaktische Design Patterns. Zur Dokumentation und Systematisierung didaktischen Wissens und als Grundlage einer Community of Practice. Saarbrücken: VDMGoogle Scholar
  53. Yin, Robert (2003): Case study research. Design and methods (3. Aufl.). Thousand Oaks, CA: SageGoogle Scholar
  54. Zentgraf, Claudia; Rester, Jeannette; Trebing, Thomas & Lampe, Andrea (2008): Vom integrativen Ansatz zum lernenden Konzept. Evaluation im Projekt „Schule interaktiv“. In: MedienPädagogik. Zeitschrift für Theorie und Praxis der Medienbildung. (14), 13. URL: www.medienpaed.com/Documents/medienpaed/14/zentgraf0804.pdf (14.08.2013)
  55. Zimmer, Gerhard (1997): Wissenschaftliche Begleitung von Modellversuchen. Auf der Suche nach einer Theorie innovativer Handlungen. In: Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis. Heft 1 (26), S. 27–33Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  • Annabell Preußler
    • 1
  • Michael Kerres
    • 1
  • Mandy Schiefner-Rohs
    • 2
  1. 1.DuisburgDeutschland
  2. 2.KaiserlauternDeutschland

Personalised recommendations