Die Europäische Kommission

  • Thurid Hustedt
  • Arndt Wonka
  • Michael Blauberger
  • Annette Elisabeth Töller
  • Renate Reiter
Chapter
Part of the Grundwissen Politik book series (GPOL)

Zusammenfassung

Wenn in politischen Diskussionen von „Brüssel“ die Rede ist, ist meist die Europäische Kommission gemeint. Journalisten und Politiker vermitteln dabei häufig das Bild eines monolithischen europäischen Machtzentrums, in dem „Europäische Bürokraten“, losgelöst von nationalen Regierungen und Verwaltungen, die Politik in Europa nach ihren Vorstellungen formen. Auch in diesem Buch wird der Kommission eine herausgehobene Rolle im europäischen Integrationsprozess zugeschrieben. Neben den Gemeinsamkeiten, die die Kommission kennzeichnen, werden in diesem Kapitel jedoch auch Unterschiede zwischen Verwaltungseinheiten und in den von Angehörigen der Kommission vertretenen fachlichen und politischen Positionen thematisiert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  • Thurid Hustedt
    • 1
  • Arndt Wonka
    • 2
  • Michael Blauberger
    • 3
  • Annette Elisabeth Töller
    • 4
  • Renate Reiter
    • 5
  1. 1.Universität PotsdamPotsdamDeutschland
  2. 2.Universität BremenBremenDeutschland
  3. 3.Universität SalzburgSalzburgÖsterreich
  4. 4.FernUniversität HagenHagenDeutschland
  5. 5.FernUniversität HagenHagenDeutschland

Personalised recommendations