Prozedurales Gemeinwohl als grenzüberschreitender Konsens?

Chapter
Part of the essentials book series (ESSENT)

Zusammenfassung

Bemerkenswert ist, dass zentrale Elemente des amerikanischen adversarial legalism wie die Sammelklagen und eine Dominanz zivilrechtlicher Konfliktregelung auch die europäischen Staaten und die Europäische Union immer stärker prägen (vgl. Strünck, Journal of Consumer Policy 28(2);203-230, 2008). Die prognostizierte „Amerikanisierung“ des (kontinental-)europäischen Rechts lässt auf den ersten Blick vermuten, dass sich die rechtswissenschaftlichen und -praktischen Gemeinwohlbegriffe immer stärker dem prozeduralen Verständnis der Politikwissenschaft annähern (vgl. Kelemen und Sibitt, International Organization, 58(1):103-36, 2004).

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität SiegenDüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations