Advertisement

Absage ans Gemeinwohl: Realismus oder Mutlosigkeit?

Chapter
Part of the essentials book series (ESSENT)

Zusammenfassung

Wenn es ums Gemeinwohl geht, scheint sich in den letzten Jahren eine Art Arbeitsteilung zwischen der Wirtschafts-, der Rechts- und der Politikwissenschaft eingespielt zu haben. Ökonomen erklären der Öffentlichkeit, warum bestimmte politische Maßnahmen gut für uns alle, also gut für das Gemeinwohl seien und andere weniger gut. Juristen erläutern, dass bestimmte politische Maßnahmen im öffentlichen Interesse lägen, also gut für das Gemeinwohl seien. Politikwissenschaftler hingegen würden sich nie so weit hinaus wagen und trumpfen dennoch auf.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität SiegenDüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations