Advertisement

Das Senden von Musik als Kernkompetenz der Musikindustrie

Chapter
  • 3.7k Downloads

Zusammenfassung

Der Eintritt des Radios ins Wohnzimmer hatte das alte Bündnis der Musikindustrie stark verändert. Die Hersteller von Instrumenten konnten nicht an dem Prozess der Massenproduktion teilnehmen und gaben die Steuerung der Weiterentwicklung der Musikindustrie auf. Als nicht-auditive Medien traten die Zeitung und das Magazin im Prozess der Musikindustrie ebenfalls zurück und blieben Promotionsmedien. Die Zeitungsverleger erkannten allerdings die wachsende Bedeutung des Radios und begannen zunehmend das Radiogeschäft zu erwerben und zu kontrollieren. Der neue Tonfilm konnte seit 1927 die Menschen begeistern und machte zugleich Musiktheater und Radio Konkurrenz. Die Werbung blieb ein entscheidender Akteur. Sowohl die Finanzierung als auch die Programmgestaltung des Radios wurden von werbetreibenden Unternehmen realisiert und entwickelt. Aus diesem Grund waren die werbetreibenden Unternehmen neben den Filmstudios und Tin Pan Alley ebenfalls imstande, Künstler oder Musiker zu befördern oder sie auch scheitern zu lassen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.WienÖsterreich

Personalised recommendations