Zusammenfassung und Ausblick

Chapter
Part of the Interdisziplinäre Organisations- und Verwaltungsforschung book series (IOUV, volume 19)

Zusammenfassung

Der Aufbau der öffentlichen Verwaltung in den Ländern der OECD hat sich in den vergangenen zwei Jahrzehnten deutlich verändert. In zahlreichen Ländern wurden Aufgaben und Personal aus der Ministerialverwaltung in strukturell verselbständigte Behörden („Agenturen“) ausgelagert (Pollitt & Bouckaert 2004; Levi-Faur 2005; Van Thiel 2012). Diese Entwicklung wird einerseits mit dem Reformkonzept des New Public Management in Verbindung gebracht. Aus dieser Perspektive führt die strukturelle Ausgliederung operativer Aufgaben in Verbindung mit einer ergebnisbezogenen politischen Steuerung der Behörden zu einer effizienteren und effektiveren Erbringung öffentlicher Dienstleistungen. Im Mittelpunkt dieser Debatte steht der Idealtypus der modernen Agentur (Pollitt et al. 2004; Smullen 2004; Bach, Fleischer & Hustedt 2010).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Politische WissenschaftLeibniz Universität HannoverHannoverDeutschland

Personalised recommendations