Advertisement

Litigation-PR: Strategische Rechtskommunikation bei Unternehmenskrisen

Chapter
  • 15k Downloads

Zusammenfassung

Der vorliegende Beitrag stellt eine aus der Praxis heraus entwickelte systematisierte Herangehensweise an Litigation-PR-Mandate vor. Es handelt sich dabei um ein integratives Modell zum kommunikativen Management der „Krise Rechtsstreit“. Der Beitrag stellt unterschiedliche Einsatzgebiete für Litigation-PR vor, beschreibt mögliche Ziele, skizziert grundsätzliche Strategien und Vorgehensweisen und stellt weiterhin drei ErfolgsFaktoren vor, die sich in der Praxis als besonders relevant für den Erfolg von Litigation-PR herausstellten.

Literatur

  1. Altenbockum, J. v. (27. Oktober 2006). Das Victory-Zeichen – Karriere einer Ablichtung. Frankfurter Allgemeine Zeitung, S. 12/Nr. 250.Google Scholar
  2. Blinda, A. (30. August 2005). Spiegel Online Reise. http://www.spiegel.de/reise/aktuell/djerba-prozess-tui-musste-nicht-vor-anschlag-warnen-a-372187.html. Zugegriffen: 11. Okt 2012.
  3. Böhme-Neßler, V. (2010). BilderRecht: Die Macht der Bilder und die Ohnmacht des Rechts Wie die Dominanz der Bilder im Alltag das Recht verändert. Berlin: Springer.CrossRefGoogle Scholar
  4. Gerhardt, R., Zerback, T., & Kepplinger, H. M. (11. Januar 2008). Wir Richter sind auch nur Menschen. Frankfurter Allgemeine Zeitung, S. 38/Nr. 9.Google Scholar
  5. Harms, F., & El-Sharif, Y. (10. Juni 2010). Fall „Emmely“Bundesarbeitsgericht kassiert Bagatellkündigung. www.spiegel.de: http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/fall-emmely-bundesarbeitsgericht-kassiert-bagatellkuendigung-a-699966.html. Zugegriffen: 17. Okt 2012.
  6. Heinrich, I. (2010). Litigation-PR, PR vor, während und nach Prozessen. Burtenbach: KLR Heinrich Verlag.Google Scholar
  7. Kepplinger, H. M., & Bastian, R. (2000). Der prognostische Gehalt der Nachrichtenwerttheorie. Publizistik, 45(4), 462–475.CrossRefGoogle Scholar
  8. Manager-Magazin. (05. Februar 2004). manager magazin online. http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/0,2828,285044,00.html. Zugegriffen: 14. Aug 2012.
  9. Reisewitz, P., & Schmitt-Geiger, A. (Juli/August 2010). Litigation-PR, Alles was Recht ist: Der Sieg im Gerichtsaal bedeutet noch nicht das Gewinnen der öffentlichen Meinung. Kommunikation&Recht, S. VII – IX.Google Scholar
  10. Schmitt-Geiger, A. (2012). Deutschland und die USA: Ist die US-amerikanische Litigation-PR auf Deutschland übertragbar? In L. Rademacher, & A. Schmitt-Geiger, Litigation-PR: Alles was Recht ist. Zum systematischen Stand der strategischen Rechtskommunikation (S. 57–73). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  11. Schröm, O. (08. August 2004). Der Gesichtsverlust. Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, S. 51/Nr. 32.Google Scholar
  12. Staab, J. F. (1990). Nachrichtenwert-Theorie: formale Struktur und empirischer Gehalt. Freiburg i. Brsg./München: Karl Alber (= Alber-Broschur Kommunikation; Band 17).Google Scholar
  13. Thießen, A. (2007). Strategische Kommunikation oder unreflektiertes Zweckbündnis? Das Verhältnis zwischen Öffentlichkeit und Journalismus in Krisen. Unveröffentlichte Diplomarbeit. Technische Universität Ilmenau.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Communication Public Affairs GeschäftsleitungMünchenDeutschland

Personalised recommendations