Advertisement

Kritische Theorie

  • Thorsten Benkel
Chapter

Zusammenfassung

Das mehr als 560 Seiten umfassende „Adorno-Handbuch“ (Klein et al. 2011) aus dem Jahr 2011 greift, mehr als hundert Jahre nach seiner Geburt, in 55 Beiträgen Leben und künstlerisches Schaffen, vor allem aber das sozialphilosophische Werk des Gewürdigten – um nicht sagen zu müssen: des ‚Thematisierten‘ – auf. Damit ignoriert es in vollen Zügen, was Adorno selbst über die „lexikalische[] Vernunft“ notiert hat: Dass nämlich Nachschlagewerke, trotz hilfreicher Unterstützung beim intellektuellen Tagwerk, letztlich am Werk einzelner Autoren eine ungünstige „Vergegenständlichung“ betreiben, die festschreibt und damit unflexibel macht (GS 11, S. 352). Ob der Bruch mit dieser Direktive zum Nutzen oder Nachteil Adornos ist, kann dahingestellt bleiben (vgl. dazu auch Honneth 2006, S. 11).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Adorno, Theodor W. (1970–1986). Gesammelte Schriften (= GS) in zwanzig Bänden. Hrsg. von Rolf Tiedemann unter Mitarbeit von Gretel Adorno, Susan Buck-Morss und Klaus Schultz. Frankfurt am Main: Suhrkamp.Google Scholar
  2. Adorno, Theodor W. (2005). Traumprotokolle. Frankfurt am Main: Suhrkamp.Google Scholar
  3. Bauman, Zygmunt (1997). Flaneure, Spieler und Touristen. Hamburg: Hamburger Edition.Google Scholar
  4. Benkel, Thorsten (2009). Ästhetische Verweigerung. Motive der Kunsttheorie Theodor W. Adornos. In: Iwo Amelung & Anett Dippner (Hrsg.), Kritische Verhältnisse. Die Rezeption der Frankfurter Schule in China (S. 353–366). Frankfurt am Main/New York: Campus.Google Scholar
  5. Bergson, Henri (2014). Materie und Gedächtnis. Eine Abhandlung über die Beziehung von Körper und Geist. Hamburg: Meiner.Google Scholar
  6. Bonß, Wolfgang (2008). Wie weiter mit Theodor W. Adorno? Hamburg: Hamburger Edition.Google Scholar
  7. Dews, Peter (1989). Foucault und die Dialektik der Aufklärung. In: Harry Kunneman & Hent de Vries (Hrsg.), Die Aktualität der ‚Dialektik der Aufklärung‘ (S. 88–113). Frankfurt am Main/New York: Campus.Google Scholar
  8. Geyer-Ryan, Helga & Lethen, Helmut (1987). Von der Dialektik der Gewalt zur Dialektik der Aufklärung. Eine Re-Vision der Odyssee. In: Willem van Reijen & Gunzelin Schmid Noerr (Hrsg.), Vierzig Jahre Flaschenpost. ‚Dialektik der Aufklärung‘ 1947 bis 1987 (S. 41–72). Frankfurt am Main: Fischer.Google Scholar
  9. Gielen, Michael (1997). Ein getreuer Korrepetitor. In: Paul Fiebig (Hrsg.): Michael Gielen. Dirigent, Komponist, Zeitgenosse (S. 200–218). Stuttgart/Weimar: Metzler.Google Scholar
  10. Gugutzer, Robert (Hg.) (2006). Body Turn. Perspektiven der Soziologie des Körpers und des Sports. Bielefeld: Transcript.Google Scholar
  11. Gugutzer, Robert (2010). Soziologie des Körpers. Bielefeld: Transcript.Google Scholar
  12. Hawel, Marcus & Blanke, Moritz (Hrsg.) (2012). Kritische Theorie der Krise. Berlin: Dietz.Google Scholar
  13. Honneth, Axel (Hrsg.) (2006). Schlüsseltexte der Kritischen Theorie. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  14. Horkheimer, Max (1970). Die Sehnsucht nach dem ganz Anderen. Hamburg: Furche.Google Scholar
  15. Horkheimer, Max (1974). Traditionelle und kritische Theorie. Frankfurt am Main: Fischer.Google Scholar
  16. Horkheimer, Max (1997). Zur Kritik der instrumentellen Vernunft. Frankfurt am Main: Fischer.Google Scholar
  17. Klein, Richard, Kreuzer, Johann & Müller-Doohm Stefan (Hrsg.) (2011). Adorno-Handbuch. Leben, Werk, Wirkung. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.Google Scholar
  18. Marcuse, Herbert (1990). Triebstruktur und Gesellschaft. Frankfurt am Main: Suhrkamp.Google Scholar
  19. Merleau-Ponty, Maurice (1974). Phänomenologie der Wahrnehmung. Berlin: de Gruyter.Google Scholar
  20. Reckwitz, Andreas (2008). Kritische Gesellschaftstheorie heute. Zum Verhältnis von Poststrukturalismus und Kritischer Theorie. In: ders., Unscharfe Grenzen. Perspektiven der Kultursoziologie (S. 283–299), Bielefeld: Transcript.Google Scholar
  21. Ritsert, Jürgen (2014). Themen und Thesen kritischer Gesellschaftstheorie. Weinheim: Juventa.Google Scholar
  22. Schelsky, Helmut (1983). Soziologie der Sexualität. Über die Beziehung zwischen Geschlecht, Moral und Gesellschaft. Reinbek: Rowohlt.Google Scholar
  23. Sennett, Richard (1997). Fleisch und Stein. Der Körper und die Stadt in der westlichen Zivilisation. Frankfurt am Main: Suhrkamp.Google Scholar
  24. Thyen, Anke (1989). Negative Dialektik und Erfahrung. Zur Rationalität des Nichtidentischen bei Adorno. Frankfurt am Main: Suhrkamp.Google Scholar
  25. Wiggershaus, Rolf (1986). Die Frankfurter Schule. Geschichte, theoretische Entwicklung, politische Bedeutung. München/Wien: Hanser.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.PassauDeutschland

Personalised recommendations