Advertisement

Empirische Untersuchung der Kostenremanenz

Chapter
  • 1.3k Downloads

Zusammenfassung

Grundlage der empirischen Analyse sind drei Datensätze des Forschungsdatenzentrums (FDZ) der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder: Die Kostenstrukturerhebung im Verarbeitenden Gewerbe, im Bergbau sowie in der Gewinnung von Steinen und Erden, das AFiD-Panel Industrieunternehmen sowie das AFiD-Panel Industriebetriebe. Gemäß des Bundesstatistikgesetzes § 16 (BStatG) dürfen das Statistische Bundesamt und die statistischen Ämter der Länder Hochschulen Einzelangaben zur Verfügung stellen, wenn die Daten faktisch anonym sind. Dies bedeutet, dass eine Zuordnung der faktisch anonymisierten Daten nur mit unverhältnismäßig großem Aufwand möglich ist. Zusätzlich bedarf es einer Verpflichtung zur Geheimhaltung. Ebenso ist die Auswertung nur an einem Gastwissenschaftlerarbeitsplatz an einem der Standorte des Forschungsdatenzentrums möglich. Diese Zugangsform minimierte weitere Anonymisierungseingriffe, beispielsweise wurden stochastische Überlagerungen, welche zur Anonymisierung von wirtschaftsstatistischen Mikrodaten vorgeschlagen werden, jedoch Datenänderungen bedeuten, abgewendet.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Ludwig-Maximilians-Universität MünchenMünchenDeutschland

Personalised recommendations