Advertisement

Die Kraft der Gruppe nutzen: Planen und entscheiden unter Unsicherheit

Chapter
  • 2.6k Downloads

Zusammenfassung

In einer Welt, die durch Komplexität, Vernetzung und zunehmende Trendbrüche gekennzeichnet ist, beherzigen erfolgreiche Führungsteams zwei Dinge: Sie leben ein neues Verständnis von Planung und nutzen die Kraft der Unterschiede und der Dynamik in Team. Wirksame Führungsteams ersetzen die traditionelle starre Planung durch die Offenheit mehrerer sinnvoller Alternativen. Dies bringt sie dazu, immer in konkreten Szenarien zu denken, um an Ende unentscheidbare Entscheidungen treffen zu können. Denn starre Pläne stur abarbeiten könnten auch Maschinen.

Durch die Bündelung von Kontextwissen, Erfahrung und den Umgang mit Unsicherheit ist ein funktionierendes Führungsteam einer Einzelperson in den Bereichen flexible Planung und unentscheidbare Entscheidungen überlegen. Diese Entscheidungen gelingen, wenn das Führungsteam in einen FORDEC-Prozess gut mit der unsicheren Situation umgeht, bewusst eine Entscheidungsregel nutzt und darüber nicht vergisst, ebenso auf den Bauch zu hören wie auf Zahlen, Daten und Fakten.

Literatur

  1. Backhausen, W.: Management 2. Ordnung. Gabler, Wiesbaden (2009)Google Scholar
  2. Dörner, D.: Die Logik des Misslingens. Rowohdt, Hamburg (2008)Google Scholar
  3. Gigerenzer, G.: Risiko – wie man die richtigen Entscheidungen trifft. C. Bertelsmann Verlag, München (2013)Google Scholar
  4. Pfläging, N.: Führen mit flexiblen Zielen. Campus Verlag, Frankfurt a. M. (2008)Google Scholar
  5. Schein, E.: Prozessberatung für die Organisation der Zukunft. EHP Verlag, Bergisch-Gladbach (2003)Google Scholar
  6. Strohschneider, S., von der Weth, R.: Ja mach‘ nur einen Plan: Pannen und Fehlschläge – Ursachen. Beispiele, Lösungen. Verlag Hans Huber, Bern (2002)Google Scholar
  7. von Förster, H.: KybernEthik. Merve Verlag GmbH, Berlin (1993)Google Scholar
  8. Weick, K. E., Sutcliffe, K. M.: Das Unerwartete Managen. Klett-Cotta, Stuttgart (2007)Google Scholar
  9. Wimmer, R.: Das besondere Leistungspotential der gruppendynamischen Trainingsgruppe. In: Heintel, P. (Hrsg.) betrifft: TEAM. VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden (2004)Google Scholar
  10. Wipperman, F.: Produktive Unruhe oder: Backgammon im Alpinstil. zfo. 2, (2012)Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.HamburgDeutschland

Personalised recommendations