Advertisement

Innovation – Metropolregionen im Vergleich

  • Knut BlindEmail author
  • Eva Wachsen
Chapter
Part of the Entrepreneurial Management und Standortentwicklung book series (EMUS, volume 5)

Zusammenfassung

Innovationen zählen zu den entscheidenden Voraussetzungen für das Wachstum von Wertschöpfung, Produktivität und Beschäftigung. Ihre Entstehung erfordert ein umfangreiches Zusammenspiel verschiedener Akteure aus Wissenschaft, Technik und Wirtschaft. Daran sind neben Unternehmen auch wissenschaftliche Einrichtungen und Universitäten, die Anwender des neuen Verfahrens oder des neuen Produktes sowie Entscheidungsträger der politischen Ebene beteiligt. Auf diese Weise wirkt sich insbesondere das regionale Umfeld mit seinen Rahmenbedingungen, dem Angebot an Arbeitskräften und Wissenschaftseinrichtungen sowie seiner spezifischen Wirtschaftsstruktur und den vorhanden Netzwerken auf die Generierung von Innovationen aus.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Almus, M./Engel, D./Prantl, S. (2002): Die Mannheimer Gründungspanels des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung GmbH (ZEW). Fritsch, M.; Grotz, R. (2002): Das Gründungsgeschehen in Deutschland: Darstellung und Vergleich der Datenquellen, 1. Auflage. Heidelberg. S. & nbsp;79–102.Google Scholar
  2. BBSR – Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (Hrsg.) (2009): Positionierung Europäischer Metropolregionen in Deutschland. Bonn.Google Scholar
  3. BMVBS – Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (Hrsg.); BBR – Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (Hrsg.) (2007): Initiativkreis Europäische Metropolregionen in Deutschland. Bericht MORO 2007. Werkstatt: Praxis Heft 52. Berlin, Bonn.Google Scholar
  4. Egeln, J./Gehrke, B./Legler, H./Licht, G./Rammer, C./Schmoch, U. (2007): Bericht zur technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands 2007. Berlin, Bonn.Google Scholar
  5. Frietsch, R./Legler, H. (2006): Neuabgrenzung der Wissenswirtschaft – forschungsintensive Industrien und wissensintensive Dienstleistungen (NIW/ISI-Listen 2006). Studien zum deutschen Innovationssystem Nr. 22-2007. Hannover, Karlsruhe.Google Scholar
  6. Gehrke, B./Krawczyk, O./Legler, H./Leidmann, M. (2007): Forschungs- und wissensintensive Wirtschaftszweige in Deutschland: Außenhandel, Spezialisierung, Beschäftigung und Qualifikationserfordernisse. Aktualisierung und Überarbeitung unter Berücksichtigung der NIW/ISI-Listen 2006. Studien zum deutschen Innovationssystem Nr. 17-2007. Berlin.Google Scholar
  7. Grenzmann, C./Kladroba, A./Kreuels, B. (2009): FuE-Datenreport. Tab.n und Daten 2009. Forschung und Entwicklung in der Wirtschaft. Bericht über die FuEErhebungen 2007. Essen.Google Scholar
  8. IHK – Industrie- und Handelskammern in Nordbayern (2009): IHK-Patent-Report Nordbayern 2009. Nürnberg.Google Scholar
  9. IKM – Initiativkreis Europäische Metropolregionen in Deutschland (Hrsg.); BBR – Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (Hrsg.) (2008): Regionales Monitoring 2008. Daten und Karten zu den Europäischen Metropolregionen in Deutschland. Bonn, Stuttgart.Google Scholar
  10. Jansen, D./Wald, A./Franke, K./Schmoch, U./Schubert, T. (2007): Drittmittel als Performanzindikator der wissenschaftlichen Forschung. Zum Einfluss von Rahmenbedingungen auf Forschungsleistung. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 59 (1). Köln. S. & nbsp;125–149.CrossRefGoogle Scholar
  11. Meurer. P./Stenke, G. (2007): Innovationsleistung und Innovationspotenzial. Die Metropolregion Bremen-Oldenburg im Nordwesten im Vergleich der Verdichtungsräume in Deutschland. Regionalwirtschaftliche Studien 24. Bremen.Google Scholar
  12. OECD (Hrsg.) (2007): Science, Technology and Innovation Indicators in a Changing World: Responding to Policy Needs. Paris.Google Scholar
  13. Pütz, T./Lutter, H. (2009): Positionierung Europäischer Metropolregionen in Deutschland. Bonn.Google Scholar
  14. Rusche, K./Oberst, C. (2009): Europäische Metropolregionen in Deutschland - eine regionalökonomische Evaluation. CAWM Discussion Paper No. 20. München.Google Scholar
  15. Schmidt, R./Eberl, E. (Hrsg.) (2009): IHK-Patent-Report Nordbayern 2009. Nürnberg.Google Scholar
  16. SenWTF - Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen (Hrsg.) (2010): Industrie Stadt Berlin. Masterplan Industriestadt Berlin 2010-2020. Berlin.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Berlin University of Technology, Faculty of Economics and ManagementBerlinDeutschland
  2. 2.Technische Universität Berlin, Fachgebiet InnovationsökonomieBerlinDeutschland

Personalised recommendations