Skip to main content

Occupy Wall Street. Erster Indikator für eine moralische Revolution?

  • 1992 Accesses

Zusammenfassung

Die Ereignisse im Verlauf der Finanzmarktkrise haben die Wahrnehmung der Menschen bezüglich der Angreifbarkeit und potenziellen Instabilität unserer Wirtschafts- und Gesellschaftssysteme zwangsläufig beeinflusst und die Grenzen des bis dahin für möglich Gehaltenen verschoben. Diese Verschiebung könnte ein Auslöser für die Entstehung nicht nur einer systemischen, sondern darüber hinaus einer zunehmenden emotionalen Dysbalance in unserer Gesellschaft sein. Insbesondere auch die 2011 unter dem Slogan Occupy Wall Street bekannt gewordenen, aus der Bevölkerung kommenden, Protestbewegungen gegen das Bankensystem könnten ein Indiz dafür gewesen sein, dass sich durch die Finanzmarktkrise sowie deren Folgen etwas in der mentalen Verfassung der Menschen verändert hat und diese Veränderung mittelfristig Konsequenzen für die Architektur unserer Gesellschaft haben könnte. Thierry Paternot, unter anderem Mitglied des Aufsichtsrats bei Henkel, antwortete in einem Interview auf die Frage, welche Folgen die Kapitalmarktkrise und der damit einher gehende Vertrauensverlust nach seiner Ansicht haben wird: „Wenn die Menschen kein Vertrauen mehr in die geschäftliche Elite haben, und das ist der Fall, dann werden sie die Konsequenzen nicht lautlos akzeptieren.Erste Unruhen haben wir bereits in Griechenland und Frankreich gesehen, und das ist noch längst nicht das Ende.“

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

Chapter
USD   29.95
Price excludes VAT (USA)
  • DOI: 10.1007/978-3-658-03509-9_4
  • Chapter length: 21 pages
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
eBook
USD   59.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-658-03509-9
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD   74.99
Price excludes VAT (USA)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Irina Kummert .

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2013 Springer Fachmedien Wiesbaden

About this chapter

Cite this chapter

Kummert, I. (2013). Occupy Wall Street. Erster Indikator für eine moralische Revolution?. In: Strategien der Moral am Kapitalmarkt. Springer Gabler, Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-03509-9_4

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-03509-9_4

  • Published:

  • Publisher Name: Springer Gabler, Wiesbaden

  • Print ISBN: 978-3-658-03508-2

  • Online ISBN: 978-3-658-03509-9

  • eBook Packages: Business and Economics (German Language)